• Gut 2,0
  • 22 Tests
182 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,8"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Akkukapazität: 1230 mAh
Mehr Daten zum Produkt

RIM BlackBerry Bold (9900) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (385 von 500 Punkten)

    Platz 8 von 8

    „Plus: ergonomisches Keyboard mit großen Tasten und knackigem Druckpunkt; Touchpad nicht nur zur präzisen Ansteuerung bestimmter Textstellen; professionelle Administrierbarkeit; gute Funk- und Akustikeigenschaften; sehr hochwertige Verarbeitung; handlich.
    Minus: Displayauflösung und Größe für das Webbrowsing sehr gering; nur befriedigende Ausdauer.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 2 von 5

    „Plus: Sehr gute Tastatur, angenehmer Tastendruckpunkt; Flotter Browser.
    Minus: Kleines Display; Mittelmäßiger Prozessor und Kamera.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 8 von 20

    „E-Mail-Spezialist. Sehr gut für E-Mail. Die speziellen Blackberry-Mail- und Synchronisationsdienste brauchen aber einen entsprechenden Handyvertrag. Mit physischer Buchstabentastatur und Touchscreen. Gute Kamera. Guter Akku. 8 GB interner Speicher. Kein Radio.“

  • „gut“ (67%)

    Platz 11 von 24

    „Ein klassisches BlackBerry-Modell mit vollständiger Tastatur plus gut funktionierendem Touchscreen, allerdings etwas zu klein. Den Falltest überstand das Gerät nur mit einem ‚durchschnittlich‘. Die Stand-by-Zeit des Akkus ist vergleichsweise kurz. Wie alle BlackBerrys wendet sich das Gerät mit seiner Funktionsfülle und der dazugehörigen speziellen Tarifgestaltung in erster Linie an Benutzer, die es für berufliche Zwecke einsetzen.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    „Telefon (15%): „gut“ (2,2);
    Kamera (10%): „gut“ (2,4);
    Musikspieler (10%): „gut“ (1,8);
    Internet und PC (15%): „gut“ (2,2);
    GPS (10%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,5);
    Akku (15%): „gut“ (2,3).“

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „Plus: Hochwertige Hülle; Gute Akkuleistung.
    Minus: Umständliche Menüs; Kleines Display.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Bei hoher Musiklautstärke übersteuern die Kopfhörer, bei geringerer liefern sie klare Höhen und durchaus satte Bässe. Videos spielt das Bold bis zum Format 720p ruckelfrei ab. Auch Aufnahmen sind im Format 720p möglich ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Pro: hochwertige Verarbeitung; handliches Format; große Tastatur; schnelles Arbeitstempo; hohe Display-Auflösung; UMTS; HSPA; EDGE; WLAN; GPS; 5-MPixel-Kamera; 8 GByte interner Speicher; microSD-Slot; NFC-Chip.
    Contra: kleines Display; Bedienung benötigt etwas Einarbeitungszeit.“

  • „sehr gut“ (425 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 5

    „... Das aktuelle Modell 9900 hat sich von der Gehäusegröße bis zu den ergonomisch auf höchste Treffsicherheit optimierten Tasten optisch auf den ersten Blick nur wenig verändert. ... Die Funkeigenschaften überzeugen und beim Telefonieren bietet der große Blackberry mehr als ansprechende Klangqualität. Das erleichtert Gespräche, die im D- und E-Netz zwischen sieben und neun Stunden dauern dürfen, nur bei UMTS bricht der 9900 auf knapp dreieinhalb Stunden ein. ...“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    9 Produkte im Test

    „Ausgezeichnet für High Quality, Design und Bedienkomfort überzeugt das BlackBerry Bold 9900 durch hochwertige Qualität und Verarbeitung, leistungsstarke neue Funktionen sowie innovative Anwendungen. ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (337 von 500 Punkten)

    „Wäre der MP3-Player nicht überlaut und der Sound verzerrt, wäre das Bold 9900 der beste Blackberry aller Zeiten. So aber muss jedem, der mit seinem Handy auch Musik hören möchte, vom Kauf abgeraten werden.“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Mit dem Bold 9900 richtet sich RIM klar an die tippfreudige Kundschaft. Die mechanische Tastatur ist hervorragend, hinzu kommt ein tolles Touch-Display. Der daraus resultierende Bedienkomfort ist außerordentlich gut. Erfreulich sind auch die kompakten Abmessungen sowie die tolle Performance. Schade allerdings, dass das Display so klein ist und die Kamera nur Durchschnittsware ist. Diese Mängel sind aber so klein, dass sie den guten Gesamteindruck nicht stören. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,1)

    7 Produkte im Test

    „Plus: Sehr gute Tastatur; Blackberry OS 7 bringt zahlreiche Verbesserungen.
    Minus: Kleines Display; Noch nicht alle Anwendungen für OS 7 optimiert.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (75%)

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    Note:1,5

zu RIM BlackBerry Bold (9900)

  • BlackBerry BT-RIM-B99QW Bold 9900 Smartphone (6,2 cm (2,4 Zoll) Display,

    USB - Anschluss Bluetooth VGA Steckplatz für Speicherkarten

  • BlackBerry BOLD 9900 QWERTY

    USB - Anschluss Bluetooth VGA Steckplatz für Speicherkarten

  • BlackBerry BT-RIM-B99QW Bold 9900 Smartphone (6,2 cm (2,4 Zoll) Display,

    USB - Anschluss Bluetooth VGA Steckplatz für Speicherkarten

  • BlackBerry Bold 9900 Smartphone (7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Touchscreen, 5,

    Dünnes BlackBerry Smartphone mit präzisem Touchscreen, komfortabler QWERTZ - Tastatur und Trackpad - ,...

Kundenmeinungen (182) zu RIM BlackBerry Bold (9900)

3,8 Sterne

182 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
92 (51%)
4 Sterne
23 (13%)
3 Sterne
22 (12%)
2 Sterne
19 (10%)
1 Stern
26 (14%)

3,8 Sterne

178 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,8 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Zusatz zu meinem Kommentar

    von heinom50
    • Ich bin: Elternteil

    Nach 5 Wochen (!) hat er es zurück bekommen.(angeblich neues Innenleben) Kaum in Betrieb genommen stürzte es erneut ab!!!

    Antworten
  • Lange Akkulaufzeit??????

    von MatthiasM
    • Vorteile: ausgezeichnete Fotos, beeindruckt mit edlem Design, Auslöser der Kamera ist schnell
    • Nachteile: Akku schnell leer, Akku sehr kurzlebig
    • Geeignet für: überall
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    Die Akkulaufzeit ist eine Schande!!!
    Ein so tolles Gerät und dann so ein Akku, ist wie ein Porsche mit Trabbimotor.
    Sonst ein super Blackberry!

    Antworten
  • Antwort

    von arcade

    Also ich weiss nicht was diese Aussage soll. Mein Akku hält locker 3 Tage durch und das bei reger Nutzung. Natürlich habe ich z.B. UMTS, GPS oder Bluetooth meistens ausgeschaltet bzw. nur bei Bedarf aktiviert....

    Antworten
  • Akkulaufzeit zu kurz

    von krabbelkaefer
    • Nachteile: Akku schnell leer
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    Meiner Ansicht ist die Akkulaufzeit bei aktiviertem Mobilnetz und WiFi mit nur 1-2 Tagen zu kurz. Mein "uralter" Blackberry hat ca. 1 Woche ohne Steckdose durchgehalten.

    Ansonsten ein schickes, edles Teil ;-)

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RIM Bold Touch 9900

Mit 1,2 GHz und NFC in die Zukunft

Der kanadische Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) hat mit dem BlackBerry Bold (9900) einen Nachfolger für den BlackBerry Torch vorgestellt, dem ersten RIM-Handy, das einen Touchscreen mit der klassischen QWERTZ-Tastatur kombinierte. Der BlackBerry (9900) allerdings ist kein Hochkant-Slider mehr, sondern bringt in bester Bold-Manier eine Fronttastatur und einen etwas kleineren Touchscreen zusammen.

Bei der Ausstattung stehen ansonsten alle Zeichen für einen erfolgreichen Aufbruch in die Zukunft. Denn mit seinem 1,2 GHz starken Prozessor und 768 Megabyte Arbeitsspeicher ist das Smartphone so leistungsstark wie bislang kein anderer BlackBerry. Darüber hinaus unterstützt das Mobiltelefon nebst EDGE und HSPA auch die neue HSPA+-Technologie, welche die Datenraten noch einmal auf Werte deutlich jenseits der bisherigen 7,2 MBit/s im Download anhebt. Mit der zusätzlichen Funktechnik NFC wiederum ist das Gerät für die bargeldlose Zukunft gerüstet.

Aber auch beim zunächst unverändert wirkenden Display hat sich etwas getan: Eingeschaltet entpuppt sich der Bildschirm als der bislang prachtvollste in einem BlackBerry. Denn mit einer Pixeldichte von 287 ppi (480 x 640 Pixel Auflösung auf 2,8 Zoll Bilddiagonale) wirkt es erheblich schärfer als dasjenige des Vorgängers mit 188 ppi (360 x 480 Pixel auf 3,2 Zoll). Da kann man auch gerne mit der geringeren Bildschirmgröße eines Bold leben. Im Gegenzug schmeichelt der neue Bold (9900) die Hand auch mit flachen 10,5 Millimetern Bautiefe – das dünnste RIM-Handy aller Zeiten.

Weitere Merkmale des neuen Smartphones sind eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht und 720p-Videofähigkeit, ein WLAN-Modul, GPS/aGPS, Bluetooth, ein digitaler Kompass sowie 8 Gigabyte Speicherplatz, die zusätzlich per microSD-Speicherkarte erweitert werden können. Erfreulich dürften potenzielle Käufer zudem finden, dass der Bold (9900) mit dem neuen Betriebssystem OS 7 ausgeliefert wird, bei dem vor allem der Browser endlich zügig und auf der Höhe der Zeit arbeiten soll.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu RIM BlackBerry Bold (9900)

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate MMS
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 2,8"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version BlackBerry OS 7
Speicher
Arbeitsspeicher 0,75 GB
Prozessor
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1230 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 130 g
Ausstattung
Bedienung
  • QWERTZ-Tastatur
  • Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PRD-39473-019

Weiterführende Informationen zum Thema RIM Bold Touch 9900 können Sie direkt beim Hersteller unter blackberry.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

BlackBerry Bold 9900- Der Nachfolger mit Volltastatur im Test

mobile-reviews.de 10/2011 - Der 9900 stellt mit seinen knapp 490 Euro den Nachfolger des recht erfolgreichen BlackBerry Bold dar. Nach dem Touch 9860 besinnt sich RIM wieder auf die Haupteigenschaften eines Blackberrys, nämlich Tastatur und Kommunikationsfähigkeit. Dabei fristet der Part Multimedia trotzdem kein Schattendasein. ... …weiterlesen