• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 3 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
3 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt TU-1000

Renkforce TU1000

Für wen eignet sich das Produkt?

Der HiFi-Tuner Renkforce TU-1000 bietet als recht einfaches Gerät die Funktion, sowohl MW- als auch UKW-Radiosender zu empfangen und über eine angeschlossene Stereo-Anlage abzuspielen. Somit ist er perfekt als Zusatzprodukt für bereits vorhandene HiFi-Setups geeignet und dabei sogar in der Lage, die RDS-Daten von UKW-Sendern auf dem Display anzeigen. Der digitale Tuner setzt auf die PLL-Schaltung und ermöglicht dadurch nicht nur einen automatischen Sendersuchlauf, sondern kann die insgesamt 20 Speicherplätze sowohl automatisch als auch durch eine Eingabe per Hand belegen lassen. Letztendlich eignet sich das Gerät für Nutzer, die gerne eine Vielzahl an Radiosender nutzen und die eigene Anlage erweitern möchten.

Stärken und Schwächen

Das Verbinden des Tuners mit der Stereo-Anlage und die Einrichtung des Geräts sind absolut einfach konzipiert und dank einer ausführlichen Bedienungsanleitung ist technisches Vorwissen nicht von Nöten. Die im Lieferumfang enthaltenen Kabel sind ausreichend für die normalen Bedürfnisse und die Fernsteuerung hilft sowohl bei den Einstellungen als auch bei der späteren Nutzung. Auf der Front sind ebenfalls Tasten zu finden, die gleichfalls die Wahl der Modi ermöglichen. Der einzige, sofort negativ auffallende Punkt ist das Display, denn dieses ist von minderer Qualität und die Anzeige ist für ein modernes Gerät ungenügend: Die spärlichen Informationen sind nur schwer zu erkennen und gerade bei einem Abstand von mehreren Metern verschwimmt das Display deutlich.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der komplett in Schwarz gehaltene Tuner gliedert sich nicht nur optisch in das klassische Audio-Setup ein, sondern bietet auch qualitativ eine gute Leistung: Abgesehen vom Display haben sämtliche Bedienungselemente eine angenehme Haptik und dank der Anti-Rutsch-Füße bietet das Gerät mit einem Gewicht von 3,2 Kilogramm einen stabilen Halt. Die Tasten besitzen einen sinnvollen Druckpunkt, sodass der Preis von circa 90 Euro (bei Amazon) durchaus gerechtfertigt ist. Die im Lieferumfang enthaltene Wurfantenne schafft einen klaren Empfang und die Klangqualität überzeugt ebenfalls, allerdings spielen natürlich die Anlage selbst sowie die verwendeten Lautsprecher eine große Rolle. Wer auf der Suche nach einem einfachen Tuner ist, der bekommt mit diesem Produkt definitiv eine sinnvolle Möglichkeit geboten.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Renkforce RF-DAB-IR1700 Radio-Adapter DAB+, UKW Internetradio, WLAN, LAN,

    Moderne Technik trifft klassisches Design: Mit WiFi und DAB + vereint das RF - DAB - IR 1700 das Beste an ,...

Kundenmeinungen (3) zu Renkforce TU-1000

4,2 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Renkforce TU-1000

Empfangsart MW
Farbe Schwarz
Kalender fehlt
Schnittstellen Audio-Ausgang (analog)
Empfang
DAB+ fehlt
Internet fehlt
UKW vorhanden
RDS-Tuner vorhanden
Ausstattung
Display vorhanden
Dimmer fehlt
Fernbedienung vorhanden
DLNA fehlt
Timer fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 420 x 215 x 95 mm
Gewicht 3,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Renkforce TU1000 können Sie direkt beim Hersteller unter conrad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Renkforce IR-1600Soundmaster IR43 DABAlbrecht DR52 CAlbrecht DR52 BCYamaha T-D500Telestar Imperial DABMAN i500TechniSat DigitRadio 120 IRAuna iAdapt 240Magnat MT 520Rotel T14