Aidol Gartenholz-Öl Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...

Remmers Aidol Gartenholz-Öl im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Mit dem Aidol Gartenholz-Öl werden Holzmöbel wieder aufgefrischt. Das Öl gibt es als farblose Variante und in vier weiteren Farbtönen. Hinsichtlich der Verarbeitung gibt es nichts zu beanstanden, da es schnell einzieht. Somit kann man sogar bis zu zwei Ölaufträge am Tag durchführen. Generell sollte man feuchtes Holz nicht bearbeiten, aber sogar bei leichter Restfeuchte kann man das Pflegeöl sehr gut verarbeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Remmers Aidol Gartenholz-Öl

  • Remmers eco Gartenholz-Öl Lärche 0,75 L für Holz im Garten & in Wintergärten

Kundenmeinung (1) zu Remmers Aidol Gartenholz-Öl

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

Zusammenfassung

Mehr als drei Viertel der Amazon-Käufern vergeben für das Remmers Aidol Gartenholz-Öl die Höchstwertung mit fünf von fünf möglichen Sternen. Besonders loben sie, dass sich das Öl sehr gut auftragen lässt. Die Streichfähigkeit wird als sehr gut beschrieben. Dabei wird empfohlen, einen speziellen Pinsel für Holzlasur/Öl zu benutzen. Des Weiteren wird auch die Ergiebigkeit positiv bewertet. Demnach kann das Öl sparsam aufgetragen werden, und es ist auch möglich, größere Flächen mehrmals zu ölen.

Es gibt aber auch kritische Stimmen. So wird bemängelt, dass der Farbton nach dem Streichen etwa eine Nuance dunkler ausfällt. Hingegen wird von den Kunden gelobt, dass das Regenwasser nach dem Auftragen vom Holz abperlt. Ebenso bewerten sie den Geruch des Öls als angenehm und nicht als chemisch oder stechend. Zudem trocknet das Öl schnell ein, sodass ein zweiter Anstrich nach kurzer Zeit möglich ist.

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • das rockt nur bedingt

    von christa 54
    • Vorteile: Bei unbehandelten Hölzern okay
    • Nachteile: Schmierfilm bei vorbehandeltem Holz

    aufgrund des Testberichts und den positiven Bewertungen, und der 3x längeren Haltbarkeit, habe ich mich zum Kauf dieses Produkts entschlossen.
    Zunächst habe ich eine entgraute und abgeschliffene Bistrogarnitur im Holzton Lärche damit bearbeitet. Das Errgebnis war gut, aber wenn man nicht sorgfältig arbeitet gibt es Nasen und Laufspuren wie beim Lack.
    Hochmotiviert ging ich damit an meine Bankirai Gartenbank. Beim Öffnen der Dose Skepsis. Der Farton in der Dose war der gleiche wie bei der Lärchendose. Mit Bankirai hatte das so gar nichts zu tun. Diese gartenbank brauchte nur einen frischen Schutz und Farbaufpeppung. Ich hatte sie zuletzt vor 2 Jahren mit einem lösemittelhaltigen Holzpflegeöl behandelt. Beim Auftragen des Öls entstand ein unansehnlicher Schmierfilm. Diesen habe ich dann wieder abgewaschen, weil ich mir meine Bank nicht verderben wollte.

    Eine Tischplatte die ich vorher abgeschliffen hatte, hatte ich zuvor damit behandelt, hier entstand zwar kein Schmierfilm, aber die Farbe hatte auch nach Trocknung nichts mit Bankirai. Die Tischplatte werde ich nun noch einmal abschleifen um das Gartenholzöl zu entfernen und danach mit meinem lösemittelhaltigen Bankiraipflegeöl eines anderen Herstellers in dem gleichen Farbton wie meine Bank bearbeiten. Schade um die Arbeit!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Remmers Aidol Gartenholz-Öl

Typ Öl

Weiterführende Informationen zum Thema Remmers Aidol Gartenholz-Öl können Sie direkt beim Hersteller unter remmers.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Clou Hartwachs-ÖlStarbrite Tropical Teak Oil SealerOwatrol Deks Olje D.1Owatrol Aquadecks Dauerhafte HolzimprägnierungStarbrite Premium Golden Teak OilYachticon Teak Öl KlarXyladecor Teak-MöbelölBio Pin LeinölfirnisXyladecor Hartholz-Pflege-GelHotrega Hartholz-Spezialöl