• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 13 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Films­can­ner, Nega­tiv-​ / Dia-​Scan­ner
Auf­lö­sung: 4320 x 2880 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

x11-Scan

Ein­fa­cher Scan­ner mit ansehn­li­chem Vor­schau­dis­play

Stärken
  1. kein PC notwendig
  2. großes Vorschaudisplay
  3. gute Scanauflösung
Schwächen
  1. keine gedruckte Anleitung
  2. Bilder lassen sich vor dem Speichern nicht drehen

Der x11-Scan kann bis zu drei Dias mit Rahmen oder einen Filmstreifen in einem Rutsch digitalisieren. Dafür wird nicht zwangsweise ein PC benötigt, da die Fotos auf einer (nicht im Lieferumfang enthaltenen) SD-Karte abgelegt werden können. Das große Vorschaudisplay gibt einen guten Vorgeschmack auf das Ergebnis und es lässt sich die Auflösung sowie Schwarzweiß/Farbe direkt per Taste wählen. Schade: Eine Bearbeitung der Aufnahmen ist nicht möglich. So wäre wenigstens das Zurechtschneiden des Bildausschnittes und eine Rotation des Bildes wünschenswert gewesen. Die Auflösung beträgt 14 Megapixel, die sich optional auch auf 22 Megapixel interpolieren lassen, was aber kaum Auswirkungen auf die Bildqualität hat. Die Anleitung gibt es nur in digitaler Form. Zur Übertragung der Daten an einen PC steht ein USB-Anschluss parat und ein passendes Kabel liegt bei. Wenn Sie eine größere Bildvorschau wünschen, können Sie den Mini-HDMI-Anschluss für die Verbindung zu einem Fernseher oder Monitor nutzen. Das passende Kabel ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten.

zu Reflecta x11-Scan

  • Reflecta Negativscanner 14 Megapixel Digitalisierung ohne PC, Display,
  • Reflecta x11-Scan Filmscanner
  • Reflecta x11-Scan - Filmscanner 35 mm - CMOS - Film/Dia-Scanner Reflecta
  • reflecta Dia-/Negativscanner x11-Scan, 14 Megapixel, IPS-Display 12,7 cm (5"), R
  • Reflecta Negativscanner 14 Megapixel Digitalisierung ohne PC, Display,
  • Filmscanner Reflecta x11-Scan
  • Reflecta x11 Scan Diascanner Negativscanner mit 12,7cm Display + HDMI Anschluss
  • Reflecta x11-Scan -

Kundenmeinungen (13) zu Reflecta x11-Scan

4,4 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (69%)
4 Sterne
2 (15%)
3 Sterne
9 (69%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (8%)

4,4 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Reflecta x11-Scan

Eignung & Formate
Typ
  • Negativ- / Dia-Scanner
  • Filmscanner
Technik
Auflösung 4320 x 2880 dpi
Scan-Optik CMOS-Bildsensor
Ausstattung
Ausstattung
  • Dia- / Negativ-Durchlichteinheit
  • Schnellscan-Taste
  • Vorschau-Display
  • Schlitten für gerahmte Dias
  • Kartenleser
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Abmessungen / B x T x H 135 x 95 x 125 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Reflecta x11-Scan können Sie direkt beim Hersteller unter reflecta.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dias scannen

COLOR FOTO 9/2006 - Beim 4990 sollte man jedoch auf die SilverFast AI IT8 Vollversion upgraden, was mit maximal 200 Euro zu Buche schlägt. Hewlett-Packard Scanjet 8300 gp Den Scanjet 8300 gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Version „gp“ ist für Grafik und Fotoanwendungen bestimmt. Dem Scanner ist jedoch anzumerken, dass er für den Office-Gebrauch konzipiert wurde, was sich neben der konfigurierbaren Bedienung auch in der fehlenden Staub- und Kratzererkennung und der Scanqualität bemerkbar macht. …weiterlesen

Alles digital

FACTS 8/2010 - Der SF-300/300P von Canon ist zudem mit einer Authentifizierung per Fingertipp ausgestattet. Mit dieser biometrischen Sicherheitsfunktion lassen sich sehr einfach auch die Zugangskontrollen von verschiedenen Mitarbeitern mit unterschiedlichen Berechtigungen verwalten. …weiterlesen

Für Einsteiger

COLOR FOTO 9/2004 - Minolta Dimage Scan Dual IV Der Scan Dual IV liefert als Schnittstelle einen USB-2.0-highspeed-Anschluss. Wichtig ist, dass vor dem Anschließen die Software installiert wird, wie es ein Zettel an der Rückseite anmahnt. Wer sich nicht daran hält, bekommt Probleme mit dem Ansprechen des Scanners. In gewohnter Minolta-Manier werden Filmstreifen mit bis zu sechs Aufnahmen oder bis zu vier gerahmte Dias in die mitgelieferten Halterungen gesteckt und in die Führung an der Frontseite geschoben. …weiterlesen