• Gut 2,0
  • 3 Tests
118 Meinungen
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
Dis­play­größe: 6,4"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 64 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Realme XT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: flüssige Performance; gut ausgeleuchtetes AMOLED-Display; überzeugende Kameraqualität; zuverlässiger, schneller Fingerprintreader; gute Schnittstellen-Ausstattung (u.a. USB-C, Klinkenanschluss, Kartenleser, NFC).
    Contra: kein echtes Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zur hauseigenen Konkurrenz (u.a. besser und kaum teurer: Realme X2, günstiger und ähnlich solide: Realme 5 Pro). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (79%)

    Stärken: gute Fotoqualität, auch bei wenig Licht; alltagstaugliche Ausdauer; leistungsstarkes System; hoher Gegenwert fürs Geld.
    Schwächen: unausgereiftes Energiemanagement; gewöhnungsbedürftige Benutzeroberfläche; schwächelndes GPS. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    4,1 von 5 Sternen

    Pro: Gorilla Glass 5 auf beiden Siten; schöne Optik und gute Handhabung; klasse AMOLED-Display; schnelle und zuverlässige Leistung; hervorragende Akkulaufzeit; schnelles Laden; gute Fotoqualität bei Tag und Nacht; sehr gute Porträtaufnahmen; in allen Auflösungen mit toller Videoqualität; ausgezeichnete Selfies und stabilisierte Selfie-Videos; eigener Speicherkartenslot; klassischer Koprhöreranschluss.
    Contra: begrenzte Verfügbarkeit; wenig überzeugende Aufnahmen mit der Makro- und Ultraweitwinkelkamera; elektronische Bildstabilisierung nur bei Full-HD-Videos. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (118) zu Realme XT

4,5 Sterne

118 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
84 (71%)
4 Sterne
20 (17%)
3 Sterne
7 (6%)
2 Sterne
2 (2%)
1 Stern
5 (4%)

4,5 Sterne

118 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

XT

Preis-​Leis­tungs-​Tipp: Ober­klasse-​Niveau zum Mit­tel­klasse-​Preis

Stärken
  1. starker Akku
  2. solide Kameraqualität
  3. gute Performance
Schwächen
  1. stark veränderte Nutzeroberfläche
  2. Fingerabdruckleser im Display träge

Realme macht derzeit mit sehr günstigen Geräten auf sich aufmerksam. Das gilt auch für das Realme XT, das mit 279 Euro bereits in der Mittelklasse angesiedelt ist. Die Ausstattung befindet sich auf Oberklasse-Niveau: Der farbkräftige OLED-Bildschirm macht einen sehr guten Eindruck und der Akku ist mit 4.000 mAh großzügig bemessen. Auf der Rückseite prangen gleich vier Kameralinsen, wobei eine nur eine Unterstützungskamera für Tiefenerkennung ist. Die Weitwinkel- und Ultraweitwinkel-Kameras machen aber gute Bilder. Sogar bei wenig Licht bleiben die Ergebnisse solide. Mit satten 8 GB RAM und einem schnellen Chipsatz sind auch aufwendigere Apps kein Problem für das Realme. Statt dem normalen Android kommt eine abgewandelte Variante mit eigener Oberfläche zum Einsatz, die vage an Apples iOS erinnert – etwas gewöhnungsbedürftig, aber kein Beinbruch. Der Fingerabdrucksensor ist unter dem Display und reagiert nur etwas verzögert auf den Fingertipp.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Realme XT

Display
Displaygröße 6,4"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 402 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 64 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 64 MP Weitwinkel (f1,8) 8 MP Ultraweitwinkel (f/2,25), 2 MP Makrokamera, 2 MP Tiefensensor
Max. Videoauflösung Hauptkamera 3840 x 2160 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 16 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive 16 MP Weitwinkel (f/2.0)
Max. Videoauflösung Frontkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,3 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,2 mm
Tiefe 8,6 mm
Höhe 158,7 mm
Gewicht 183 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Realme XT können Sie direkt beim Hersteller unter realme.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Greif zu!

connect Freestyle 4/2013 - Die Akkulaufzeit des Lumia 520 fällt mit 4:40 Stunden im Mischbetrieb sehr gut aus, Akustik und Funkeigenschaften liegen auf gutem Niveau. Samsung Omnia W Das Omnia W ist ein Windows-7.5-Phone, das sich nicht auf Windows Phone 8 updaten lässt. Wer damit leben kann, bekommt ein Smartie mit 3,7-Zoll-Display und einem Betriebssystem mit sehr guter Integration sozialer Netzwerke. Im Test überzeugten vor allem die gute Verarbeitung und das kompakte Format. …weiterlesen

Chinesisch Italien

Android Magazin 3/2016 - Das 1993 gegründete, aber erst Ende 2013 in Coolpad Group Limited umbenannte Unternehmen gehört laut Forbes mit einem Börsenwert von 1,2 Milliarden US-Dollar zu den 50 stärksten Unternehmen Asiens. Andere Medien berichten, Coolpad habe, und wir verwenden hier mit Bedacht den Konjunktiv, Hersteller wie Motorola und HTC bereits 2013 bei den Verkaufszahlen überholt und sei nach eigenen Angaben 2014 bereits der siebtgrößte Produzent weltweit gewesen. …weiterlesen