Rangers 57" Aluminium Stativ im Test

(Reisestativ)

Ø Sehr gut (1,4)

Keine Tests

(73)

Ø Teilnote 1,4

Produktdaten:
Typ: Rei­se­sta­tiv, Drei­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 145 cm
Packmaß: 36 cm
Gewicht: 1310 g
Traglast: 12 kg
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

57" Aluminium Stativ

Günstiges Reisestativ mit leicht instabilem Kugelkopf

Stärken

  1. super Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. gepolsterte Tragetasche im Lieferumfang
  3. kleines Packmaß
  4. recht stabil

Schwächen

  1. Kugelkopf gibt leicht nach
  2. Verschlüsse der Stativbeine fummelig

Kann ich auch eine Systemkamera auf dem Stativ montieren?

Die Schnellwechselplatte verfügt über eine 1/4-Zoll-Schraube. Somit lassen sich alle Kameras, die ein passendes Gewinde haben, auf dem Stativ befestigen. Da der Hersteller die Tragkraft mit 12 kg angibt, können neben Systemkameras auch größere DSLRs mit mittelschweren Objektiven angebracht werden. Nutzer berichten allerdings, dass sich der Kugelkopf bei zu großer Belastung, beispielsweise durch eine Spiegelreflexkamera mit langem Telezoom, leicht nach vorne neigt. Bei Langzeitbelichtungen kann das ständige Nachjustieren durchaus störend sein.

Ist das Stativ für Reisen ausreichend kompakt?

Das Packmaß des Stativs gibt der Hersteller mit 36 cm an. Mit dieser Größe passt es locker in die Seitentasche eines normalen Fotorucksacks. Zudem nimmt es auch im großen Trekkingrucksack oder Koffer kaum Platz weg. Da es mit 1,31 kg gleichzeitig angenehm leicht ist, kann man es auch auf längere Wandertouren problemlos mitnehmen.

Steht das Stativ auch bei Wind stabil?

Nutzer beschreiben das Stativ als sehr stabil. Leider verfügt es nur über Gummifüße und nicht über Spikes, was bei seinem geringen Preis allerdings zu verschmerzen ist. Bei widrigen Windverhältnissen kann man zur besseren Stabilität ein zusätzliches Gewicht, etwa in Form eines Rucksacks, am Mittelsäulenhaken anbringen.

Wie stabil ist der Kugelkopf?

Der Kugelkopf bleibt ein Manko dieses Stativs. Er läuft zwar flüssig und bietet viele Einstellmöglichkeiten, kann die eingestellte Position bei relativ schweren Kameras allerdings nicht immer halten. Wir empfehlen daher die Verwendung von leichten spiegellosen Systemkameras mit kleinen bis mittleren Objektiven.

zu Rangers 57" Aluminium Stativ

  • Rangers Kamera Stativ, 141cm Aluminium Reisestativ Fotostativ mit 360° Panorama

    Feature: Die 4 - teiligen Stativbeine mit Schnellverschluss ermöglichen Ihnen die Arbeitshöhe in wenigen Sekunden von ,...

  • Rangers Kamera Stativ, 141cm Aluminium Reisestativ Fotostativ mit 360° Panorama

    Feature: Die 4 - teiligen Stativbeine mit Schnellverschluss ermöglichen Ihnen die Arbeitshöhe in wenigen Sekunden von ,...

Kundenmeinungen (73) zu Rangers 57" Aluminium Stativ

73 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
60
4 Sterne
7
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rangers 57" Aluminium Stativ

Features
  • Wasserwaage
  • Mittelsäulenhaken
  • Schaumstoffummantelung
  • Tragetasche
  • Einbein-Funktion
Bauart
Typ
  • Dreibeinstativ
  • Reisestativ
Beinsegmente 4
Material Aluminium
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 145 cm
Minimale Arbeitshöhe 38,5 cm
Packmaß 36 cm
Gewicht 1310 g
Traglast 12 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf Kugelkopf
Mittelsäulenhaken vorhanden
Schaumstoffummantelung vorhanden
Metallspikes fehlt
Wasserwaage vorhanden
Tragetasche vorhanden
Features
Einbein-Funktion vorhanden
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Kohlefaserstative: Sind sie ihr Geld wert?

Digitale Fotografie Update - 21/2016 (Dezember-Februar) - Ein gutes Stativ ist unerlässlich - an dieser Erkenntnis kommt kein Fotograf vorbei. Billigmodelle erfüllen den gewünschten Zweck nicht; dieser Zweck heißt: Scharfe, unverwackelte Bilder. Geben Sie lieber etwas mehr aus, und sie werden nicht nur mit der erwarteten Funktionalität belohnt, sondern sie werden auch lange Jahre Freude daran haben.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich acht Stative, die mit 3,5 bis 4,5 von jeweils 5 möglichen Sternen abschnitten. Als Testkriterien dienten Verarbeitungsqualität, Ausstattung, Stabilität und Gegenwert. …weiterlesen

Wandlungskünstler

Pictures Magazin 5/2014 - Aber vielleicht bietet Novoflex schon bald ein entsprechendes Zubehörteil an. Und wenn wir schon am Meckern sind: Jeder Besitzer eines Triopod würde sich, zumal wenn er sich für die kompakteste Carbonversion mit einer Gesamtlänge von 67 Zentimeter inklusive Kugelkopf entschieden hat, auch über eine kompaktere Transporttasche, die auch gern besser gepolstert sein darf, freuen. Freuen wird er sich aber ohne Einschränkung über den Kugelkopf Classic Ball 3 II - ein echtes Sahneteilchen. …weiterlesen

Mein wunderbarer Waschsalon

videofilmen 1/2013 - Planen Sie Ihren Film soweit wie möglich! Sie ersparen sich Zeit, wenn Sie wissen, was Sie drehen wollen. Für den Urlaubsfilm kann man sich vorher im Internet schlau machen. Wenn Sie kein Stativ mitführen, stellen Sie die Kamera auf einen Stuhl oder Fenstersims oder halten Sie das Gerät mit beiden Händen. Bewegte Aufnahmen sind für den Zuschauer immer interessanter. Das kann man mit einer kleinen Steadicam (z. B. Schwebi) oder mit einem handlichen Kameragleitsystem (z. …weiterlesen

Aus der Ferne auslösen

DigitalPHOTO 8/2012 - ab) SCHRITT FÜR SCHRITT: SO BRINGEN SIE IHREN FUNK-FERNAUSLÖSER ZUM EINSATZ EMPFÄNGER VERKABELN 1Nachdem Sie Ihre Kamera sicher am Stativ positioniert und den Bildausschnitt gewählt haben, befestigen Sie den Funk-Empfänger auf dem Zubehörschuh der DSLR. Für die Verbindung zwischen Empfänger und Kamera verwenden Sie das mitgelieferte Kabel, das zur Marke Ihrer DSLR passt. FUNKKANÄLE SYNCHRONISIEREN 2Schalten Sie Ihre Kamera sowie den Sender und den Empfänger an. …weiterlesen

Mondlicht

DigitalPHOTO 8/2012 - Vor zwanzig Jahren, während seiner ersten Reise nach Skandinavien, entwickelte sich seine große Leidenschaft für Landschaftsfotografie. Das Fotografieren lernte er mit einer analogen Olympus OM-1 und den Fotobüchern seiner Vorbilder Andreas Feininger, Ansel Adams und Fritz Pölking. Wandern und Fotografieren sind die zwei Beschäftigungen, die er zu seinem Beruf machte und die ihn bis heute noch erfüllen. …weiterlesen

10 Stative im Test

CHIP FOTO VIDEO 5/2011 - Das mit 40 Euro preiswerteste Stativ im Testfeld kann mit einer tollen Stabilitäts-Wertung von 93 Prozent auftrumpfen. Dabei lässt das mit einem Packmaß von nur 59 Zentimetern sehr handliche Reisestativ manche teure Dreibein-Lösungen recht alt aussehen. Im direkten Vergleich zum ebenfalls preisgünstigen Hama Compact Traveller Pro wirkt das Mantona von der Verarbeitung her deutlich wertiger. …weiterlesen

Versteckte Kamera

FOTOTEST Nr. 6 (November/Dezember 2012) - 2009 war die Dunkelphase mit rund 250 ms fast doppelt so lang wie die eigentliche Belichtung (siehe Abbildung 1). Bei den Vollformatund APS-C-Kameras gibt es keine Unterschiede zu den bisherigen Messungen. Wer im Vergleich zu den bisherigen Testergebnissen, sei es mit Stativen oder Stativköpfen, Schwingungshübe von 5 - 10 μm erwartet, muss enttäuscht werden. Ein Blick auf Abbildung 3 zeigt, dass die Skalierung der Schwingungsfläche vervierfacht wurde. …weiterlesen