• ohne Endnote

  • 2 Tests

11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Zen­trale
Ein­satz­ge­biet: Roll­lä­den, Beleuch­tung
Mehr Daten zum Produkt

Rademacher HomePilot im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das Smartphone oder Tablet macht ... eine gesonderte Fernbedienung in der Praxis überflüssig. Die mobilen Endgeräte lassen sich darüber hinaus auch für automatische Anwendungen programmieren. Die einfach zu bedienende Oberfläche bietet dafür viele zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten. So kann der Anwender etwa verschiedene Szenarien programmieren ...“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „HomePilot hat zwar noch etwas Verbesserungspotenzial, ist aber bereits jetzt ein sehr ausgeklügeltes Automatisierungssystem mit faszinierenden Möglichkeiten und einer bequemen Bedienung per Browser oder App. Dank Systemerweiterung auf den Z-Wave-Standard ist diese Lösung jetzt auch wesentlich universeller nutzbar. ...“

zu Rademacher HomePilot

  • Rademacher Geräte-Elektronik Rademacher HomePilot 2- Smart-Home-
  • RADE 34140819 - HomePilot 2 - Hausautomation und Multimedia
  • RADEMACHER HomePilot 2 - DDR3 - Single-Level Cell (SLC) flash -
  • WR Rademacher 34140819 HomePilot 2 9496-2 Rademacher DuoFern Funk Zentrale
  • WR Rademacher 34140819 HomePilot 2 9496-2 Rademacher DuoFern Funk Zentrale
  • Rademacher 9496-2-SW HomePilot 2, schwarz (34140819)
  • RADEMACHER HomePilot
  • RADEMACHER HomePilot 2 - DDR3 - Single-Level Cell (SLC) flash -
  • Hausautomatisierung Komplettsystem RADEMACHER HomePilot 2 Haussteuerung Zentrale
  • Rademacher DuoFern HomePilot2 Zentralsteuerung Hausautomation Multimedia SmartTV

Kundenmeinungen (11) zu Rademacher HomePilot

3,2 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (27%)
4 Sterne
3 (27%)
3 Sterne
3 (27%)
2 Sterne
2 (18%)
1 Stern
2 (18%)

3,1 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HomePilot

Das Haus der Zukunft aus der Ferne steu­ern

„Zuhause ist überall“, so bewirbt die Firma Rademacher ihr Produkt HomePilot. Und in der Tat: Nie war es einfacher, zentrale Funktionen eines Hauses aus der Ferne zu administrieren. Die Haussteuerung kann per Funk alle erdenklichen Hausfunktionen kontrollieren – von den Rollläden über Sonnenschutz-Markisen, die Beleuchtung oder sogar beliebige elektrische Geräte wie etwa das Babyphone – sofern entsprechende, funkgesteuerte Schaltelemente zwischen die Stromzufuhr und das Gerät geschaltet werden können.

Kann bequem per Android-App bedient werden

Die Haussteuerung selbst wiederum wird ans Internet angeschlossen, beispielsweise via WLAN-Hotspot. Auf diese Weise kann man auf das System von jedem Internet-Rechner der Welt aus zugreifen – oder auch vom Smartphone aus. Denn Rademacher bietet auch die Möglichkeit an, das Haussystem mittels App von einem Android-Smartphone aus zu bedienen. Und das macht die Bedienung kinderleicht: Beim Weggehen das Licht vergessen? Oder die Fußbodenheizung unnötig angelassen? Kein Problem: Ein Tastendruck und die Haussteuerung weist die jeweiligen Funksensoren entsprechend an.

Benutzeroberfläche lässt teils sehr komplexe Steuerungsbefehle zu

Und nicht nur aus der Ferne betrachtet macht der HomePilot Sinn. Das System kann beispielsweise eine komplexe Rolllädensteuerung auf die Beine stellen. Anstatt nun an jeder Zeitschaltuhr einzeln herumzufummeln und gegebenenfalls bei der Winter-/Sommerzeitumstellung jeweils erneut, kann man mit ein paar Klicks auf der Benutzeroberfläche alle nötigen Einstellungen zentral verwalten – und das sogar unterschiedlich für jedes Fenster. Das System kann zudem auf Wunsch so konfiguriert werden, dass die Rollläden stets bei Sonnenuntergang herunter- und zwei Stunden nach Sonnenaufgang hochfahren (Astro-Funktion).

Teuer wird es mit den Zusatzsystemen

Die Zentraleinheit Rademacher 9496 HomePilot ist hierbei nicht einmal sonderlich teuer. Das Gerät plus DuoFern-Sender-USB-Stick ist für unter 250 Euro zu haben (Amazon). Teurer wird das System durch die Einzelkomponenten, die leider selbst ebenfalls in dieser Preisliga spielen. Das heißt, ein einzelnen Rollladenmotor mit Funkempfänger ist auf Amazon mit 156 Euro schon bei gut zwei Dritteln dieser Summe. Wer also wirklich sein ganzes Haus ausstatten möchte, kommt schnell jenseits der 1.000-Euro-Grenze an.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Rademacher HomePilot

Typ Zentrale
Komponenten Zentrale
Einsatzgebiet
  • Beleuchtung
  • Rollläden

Weiterführende Informationen zum Thema Rademacher HomePilot können Sie direkt beim Hersteller unter rademacher.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Die neue Freiheit

CONNECTED HOME - Die HomePilot-Zentrale von Rademacher f unktionierte bislang nur auf Basis von Komponenten des proprietären Rollo-HomeControl-Systems. Komfortabel kann der Besitzer damit seit Längerem Rohrmotoren für Markisen und Rollläden automatisieren. Die Inbetriebnahme ist eine einfache Angelegenheit: per Netzwerkkabel am Router anschließen und in eine der beiden USB-Buchsen den mitgelieferten 434,5-MHz-Funkstick für die Rol loHomeCont rol-Komponenten einstecken - fertig. …weiterlesen

Smartes Haus mit Home Pilot

PCgo - Hausautomation verspricht nicht nur mehr Komfort – mit Lösungen zur Steuerung für das Zuhause kann man auch Geld sparen. Der HomePilot von Rademacher ist ein flexibles System zur Steuerung in den eigenen vier Wänden, die für mehr Lebensqualität sorgt.Im Check war ein Haussteuerungssystem, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen