• Gut 2,0
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Betriebssystem: Win 2000, Win 98, Win XP, Win Vista, Win
Mehr Daten zum Produkt

proDAD Adorage Effects Package 10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Viele gute Effekte, die leider auch viel gutes Geld kosten. Die Auswahl ist groß, aber naturgemäß kommt für Amateure immer nur eine ganz begrenzte Auswahl in Frage. Die Anschaffungskosten wollen daher gut überlegt sein.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Effekte für HD-Auflösung; sehr große Auswahl.
    Minus: Oberfläche nicht skalierbar; Effekte teils sehr Comic-mäßig.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Videoeffekte überzeugen durch Qualität und heben sich wohltuend vom Einheitskitsch einschlägiger Videoschnittprogramme ab. Die inhaltliche Auswahl ist ebenfalls gelungen. ... Da sich neue Effekte speichern lassen, läßt sich das Pakt folglich in Eigenarbeit erweitern.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Adorage bietet besonders für private Filmer eine ganze Reihe Hingucker ohne viel Arbeitsaufwand. Wer gerne passende Übergänge á la ‚Hör mal wer da hämmert‘ verwendet, oder einfach nur ein bisschen Pepp in seine Videos bringen möchte, liegt mit Adorage richtig. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Adorage Effects Package 10

Video-​Effekte für High Defi­ni­tion

Es hat ein Weilchen gedauert, aber nun ist die neue Version der Videoeffekt-Software von Prodad auf dem Markt, das Prodad Adorage Effects Package 10. Das Plugin ist für viele Bildbearbeitungsprogramme nutzbar, so für beide Adobe Premiere Schnittprogramme, Avid Liquid, Thomson Grass Valley Edius, Sony Vegas, Sony Vegas Movie Studio, Magix Video Deluxe und Pinnacle Studio. Die Video- und Übergangseffekte, die die Software bietet, sind jetzt auch für hochaufgelöste HD-Videos nutzbar. Im Bedarfsfall kann aber auch auf SD-Qualität skaliert werden.

Kein ästhetischer Minimalismus

Die Benutzeroberfäche von Prodad Adorage Effects Package 10 wurde überarbeitet. Die Effektauswahl soll verbessert worden sein und die Bedienung dadurch einfacher. Machbar sind Bild-in-Bild- und Splitscreen-Effekte. Dafür kann das Programm auf eine oder mehrere Videoquellen zurückgreifen. Die typischen Effekte vom Adorage Effects Package sind Lichteffekte, Feuer und Explosionen, Rauch und Nebel. Damit ist das Programm sicher nichts für Puristen. Die Software soll ab November 2008 für 79 Euro angeboten werden.

Datenblatt zu proDAD Adorage Effects Package 10

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 98
  • Win 2000
Sprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Weiterführende Informationen zum Thema proDAD Adorage Effects Package 10 können Sie direkt beim Hersteller unter prodad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Manipulierer

VIDEOAKTIV 6/2009 - Man sollte diese Plug-Ins in Testversionen (Trials) ausprobieren. Eine gute Quelle ist trapcode.com oder redgiantsoftware.com. Hier bekommt man sinnvolle Effekte für relativ günstiges Geld. Will man noch mehr sparen, lohnt sich ein Blick auf digitaljuice.com. Trägt man sich in den Newsletter-Service ein, bekommt man täglich neue Angebote – zuweilen sogar mit 50 Prozent Nachlass auf gängige Plug-Ins. Stimmungsmache: Der Video-Look wird per Farbton-/Sättigungseffekt auf alt getrimmt. …weiterlesen

Effektspiele

VIDEOAKTIV 2/2009 - Die Effektpakete sind vor allem bei Videoamateuren beliebt, denn die vorgefertigten, komplexen und häufig ani mierten Tricks lassen sich dank vieler Plugin-Schnittstellen zu gängigen Programmen schnell ins Filmprojekt einbauen. Aber gleichgültig, in welche Schnitt-Software Adorage eingebunden ist: Zu sehen ist stets nur ein einziger Effekt. Legt ihn der Cutter auf der Timeline ab, zeigt sich das Einstellfenster von Adorage, das er auch als eigenständiges Programm aufrufen kann. …weiterlesen

Das Lichtkleid

DigitalPHOTO 8/2010 - Licht ist ein bisschen wie Knetmasse: Gewusst wie, können Sie ein Bild damit regelrecht formen. Mit seinem märchenhaften Lichtkleid-Projekt zeigt Photoshop-Profi Uli Staiger, dass es dabei nicht nur um das perfekte Ausleuchten aller Bildteile im Moment der Aufnahme geht.DigitalPHOTO (8/2010) präsentiert auf diesen 5 Seiten ein interessantes Fotoprojekt und zeigt in 23 Schritten anschaulich zum Selbstprobieren, wie es entstanden ist. …weiterlesen

Traumhaft unscharf

DigitalPHOTO 10/2010 - In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie den Hintergrund mit Hilfe von Fotopraxis- und Bildbearbeitungstricks in wundervoller Unschärfe verschwimmen lassen.Auf 3 Seiten erklärt die Zeitschrift DigitalPHOTO (10/2010), wie man Hintergründe auf Fotos effektvoll mit Unschärfe versieht. …weiterlesen

Magisches Windrad

DigitalPHOTO 8/2010 - Der Legende nach gibt es ein magisches Windrad, dessen Trägerin über die Winde herrscht. Sie reist in einem himmelblauen Kleid und ist dem Menschen freundlich gesinnt. Doch erscheint sie in weiß, wird die Trägerin zur Vorbotin des Sturms. Fotograf Thomas Reinhardt beschreibt hier, wie er die Legende mit kleiner Ausrüstung im Bild umsetzte.Die Zeitschrift DigitalPHOTO präsentiert in Ausgabe 8/2010 auf vier Seiten das Making of inklusive Ergebnis des Projekts „Magisches Windrad“. …weiterlesen

Endlich schöne Urlaubsfotos

FOTOWELT 3/2010 - Wer viele Fotos aufnimmt, hat mit typischen Bildfehlern zu kämpfen. Dabei gibt es einige einfache Rezepte, wie sich Urlaubsfotos am PC deutlich verbessern lassen. So behalten Sie die schönste Zeit des Jahres in bester Erinnerung.FOTOWELT erklärt in diesem 11-seitigen Ratgeber, welche Tricks und Kniffe es gibt um das Beste aus seinen Bildern herauszuholen. Es wird unter anderem verraten wie man eine Schnellkorrektur vornimmt, Fotos ausrichtet und Schatten aufgehellt oder Farbstiche entfernt werden. …weiterlesen

Tipps & Tricks für Photoshop

FOTOWELT 3/2010 - Bestimmte Techniken und Kniffe kommen beim Aufpolieren von Fotodateien am Rechner immer wieder zum Einsatz. Wir sagen Ihnen, welche Vorgehensweisen Sie unbedingt kennen sollten.Auf 4 Seiten verrät FOTOWELT einige Tricks, die man bei der Bildbearbeitung mit Photoshop wissen sollte. …weiterlesen

Die schönsten Momente des Lebens festhalten

FOTOWELT 3/2010 - Nicht immer entsprechen Zeit und Ort einer Foto-Session den Umständen, die Sie sich wünschen, um besondere Augenblicke festzuhalten. Doch die Gegebenheiten vor Ort lassen sich am Rechner optimieren.Auf diesen 4 Seiten verrät FOTOWELT (3/2010) wie man unter anderem Hintergründe wegschneidet, Farben angleicht, Lichtpunkte abschwächt und Glanz in Gesichtern minimiert. …weiterlesen

Fotos im Rahmen

FOTOWELT 3/2010 - Mit einem ausgefallenen Rahmen kommen Fotos oft noch besser zur Geltung. Wer seine Fotokreationen besser in Szene setzen will, kann in Photoshop auf zahlreiche Gestaltungsvarianten zurückgreifen.Welche verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten einem in Photoshop zur Verfügung stehen kann man unter anderem auf diesen 2 Seiten erfahren. In diesem Ratgeber wird von FOTOWELT gezeigt wie man Zierrahmen als Bildeffekt nutzt. …weiterlesen

Effekte total

Computer Video 2/2009 - Zehn Jahre sind seit dem Erscheinen des ersten Adorage Effektpads nun schon vergangen, und proDAD wird nicht müde, immer weitere Sammlungen zu schnüren. ... …weiterlesen

Zehn mal Zehn

Video Kamera objektiv 3-4/2009 - Zehn Jahre nach Erscheinen des ersten Effektpakets bringt ProDad nun auch die zehnte Sammlung seiner Übergänge und Effekte. Neben einer herzlichen Gratulation zum Geburtstag wollten wir natürlich auch einen Blick auf die neueste Ausgabe werfen. …weiterlesen