Praktica DPix 1000Z Test

(Digitalkamera mit Gesichtserkennung)
  • keine Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DPix 1000Z

10,2 Megapixel und Gesichtserkennung

pra-1Die Praktica DPix 1000Z löst Fotos in 10,2 Megapixel auf und kann auch kleine Videos aufnehmen, die in 640 x 480 Bildpunkte aufgelöst und mit einer Rate von 30 Bildern in der Sekunde aufgezeichnet werden. Die Kompaktkamera besitzt einen 3fachen optischen Zoom, leider jedoch keinen echten Weitwinkel (Brennweiten 35 – 104 Millimeter). Auch ein Bildstabilisator gehört offensichtlich nicht zu der Ausstattung der DPix 1000Z. Dafür verfügt sie über Gesichts- und Lächelerkennung. Mit ihr stellt die Kamera automatisch auf Gesichter scharf und die Belichtung optimal für Porträtaufnahmen ein. Mit der Lächelerkennung löst die Kamera erst dann automatisch aus, wenn das Gesicht vor der Linse ein Lächeln zeigt.

pra-2

Softfokus oder lebhafte Farben

Die Praktica DPix 1000Z verfügt über einen 2,7 Zoll großen Monitor und speichert die Aufnahmen entweder auf SD- oder SGHC-Speicherkarte. Zudem verfügt sie über einen internen Speicher, der eine Kapazität von 16 Megabyte umfasst. Die Belichtung der Bilder erfolgt stets automatisch, doch mit kleinen Effekten kann der Besitzer der Dpix 1000Z Einfluss auf die Aufnahmen nehmen. So kann ein Softfokus für verträumte Fotos oder ein normal scharfer Fokus verwendet werden. Die Farben können mit der Einstellung auf 'lebhaft' verstärkt oder in Schwarz-Weiß und Sepia ausgegeben werden.

Die Praktica DPix 1000Z ist eine relativ schlicht ausgestattete Kompaktkamera, die es dafür für einen sagenhaft günstigen Preis zu kaufen gibt: Sie kostet um die 80 Euro bei Amazon.

zu Praktica DPix 1000Z

  • Olympus Tough TG-5 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1:2,0 Objektiv, GPS,

    Olympus TG - 5 Red. Kamera - Typ: Kompaktkamera, Kamerabildpunkte: 12 MP, Größe des Bildsensors: 1 / 2. ,...

Kundenmeinungen (3) zu Praktica DPix 1000Z

3 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Praktica DPix 1000Z

Abmessungen (B x T x H) 94 x 24 x 61mm
Autofokus vorhanden
Bildformate JPEG, EXIF
Bildsensor CCD
Blitzmodi Automatischer Blitz, Blitz aus, Aufhellblitz (Fill in), Rote-Augen-Reduzierung
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm-104mm
Farbtiefe 24 Bit
Features Lächelerkennung, PictBridge
Gesichtserkennung vorhanden
Sensorformat 1/2,33"
Sucher-Typ Ohne
Typ Kompaktkamera
Unterstützte Speicherkarten SDHC Card, SD Card

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kaufberatung Teil I: Kameras und Objektive FineArtPrinter 1/2010 - Die Modellzyklen in der Digitalfotografie sind kurz. Im ungünstigsten Fall wird statt Innovation lediglich Kosmetik und statt Verbesserung auch Rückschritt angeboten. Wer heute in seine Ausrüstung investieren möchte, läuft auch Gefahr, sein Geld falsch zu investieren. FineArtPrinter mit seiner klaren Ausrichtung auf höchste Qualität schafft im ersten Teil der großen Kaufberatung Transparenz für den Kauf von hochwertigen Kameras und Objektiven. ... …weiterlesen


Reise-Equipment für Fotografen DigitalPHOTO 7/2009 - Sommerzeit ist Reisezeit. Und wenn einer eine Reise tut, dann darf der Fotoapparat nicht fehlen. Die DigitalPHOTO-Redaktion hat ihre Ausrüstungsfavoriten für Städtereisen und Autotour, Outdoor-Trip und Kletteraktionen sowie für aktiven Strandurlaub zusammengestellt. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, was bei Ihrem nächsten Urlaub auf keinen Fall im Gepäck fehlen sollte.DigitalPhoto präsentiert in Ausgabe 7/2009 Foto-Equipment, dass auf keiner Foto-Reise fehlen sollte. …weiterlesen


Kreativ- und Effektfilter DigitalPHOTO 8/2009 - Funkelnde Lichter, Regenbogenfarben, Doppelbilder, verschwommene Konturen – in den Zeiten vor der digitalen Bildbearbeitung mögen die schrillen Fotoeffektfilter ja noch reizvoll gewesen sein. Heute sind sie schlichtweg peinlich. Einzige Ausnahme: der Sternfilter.In diesem Ratgeber, der Zeitschrift DigitalPhoto (8/2009), wird der sogenannte Sternfilter ausführlich erläutert. …weiterlesen