• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Grafikspeicher: 8192 MB
Speichertyp: GDDR6
Boost-Takt: 1815 MHz
Max. Stromverbrauch / TDP: 250 W
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: RTX- und NGX-Funktionen bieten aktuell und in Zukunft Zusatzeffekte in der Darstellung; niedriger Preis.
    Negativ: kein Abschalten der Lüfter im Idle-Betrieb; hohe GPU-Temperaturen; geringer Boost-Takt.“

zu PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition

  • GeForce Rtx 2080 Super Triple Fan XLR8 Gaming OC

    Geforce rtx 2080 Super 8GB Triple Fan XLR8 Gaming overclocked Nvidia CUDA Core 3072, taktfrequenzen von 1650 MHz und ,...

  • PNY GeForce RTX 2080 SUPER XLR8 TF Gaming OC 8GB GDDR6

    (Art # 503845)

  • PNY GeForce RTX 2080 SUPER Triple Fan XLR8 GAMING OC 8GB GDDR6 256 Bit 8.192 MB
  • PNY Technologies PNY 8GB RTX2080 SUPER XLR8 Gaming OC 3F 3xDP/HDMI RTX 2080
  • PNY Technologies PNY XLR8 GeForce RTX 2080 Super - Overclocked Edition -
  • PNY GeForce RTX 2080 SUPER XLR8 Gaming OC Triple 8 GB GDDR6 Retail

    Art # 2030877

  • PNY GeForce RTX 2080 SUPER Overclocked - 8GB GDDR6 - Grafikkarte

    (Art # 2793295)

  • PNY GeForce RTX 2080 Super (8GB)

    (Art # 12064867)

  • PNY XLR8 GeForce RTX 2080 Super - Overclocked Edition -
  • PNY GeForce RTX2080 SUPER TripleFan XLR8

    PNY GeForce RTX 2080 SUPER Triple Fan XLR8 GAMING OC 8GB GDDR6 256 Bit

  • GeForce Rtx 2080 Super Triple Fan XLR8 Gaming OC

    Geforce rtx 2080 Super 8GB Triple Fan XLR8 Gaming overclocked Nvidia CUDA Core 3072, taktfrequenzen von 1650 MHz und ,...

Einschätzung unserer Autoren

GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition

Viel Poten­tial und eine Beschrän­kung

Stärken

  1. erlaubt 4K-Gaming
  2. Leistungsreserven für zukünftige Spiele
  3. unter Last relativ leise

Schwächen

  1. hoher Stromverbrauch
  2. viel Platzbedarf
  3. nur geringe Übertaktung möglich

Die Grafikleistung ist gar nicht weit weg von den großen Modellen GeForce RTX 2080 Ti. Da ist die Ersparnis von einigen hundert Euro im Vergleich schon eine Überlegung wert. Mit dreimal DisplayPort und HDMI sowie der vergleichsweise geringen Lautstärke unter Volllast hat die Grafikkarte weitere Vorzüge zu bieten neben UHD-Gaming in ansprechender Qualität. Begrenzt ist jedoch der Boost-Takt, was auch an einer recht hoher Erwärmung der Karte liegt. So bleiben große Übertaktungen ausgeschlossen. Durch die drei Lüfter beträgt die Länge zudem fast 32 Zentimeter, die in manchem Gehäuse zu Platzproblemen führen könnten. Hier wird nicht die Maximalleistung geboten, aber auch nicht weniger für einen keineswegs übertriebenen Preis.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia RTX 2070 Super
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8192 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR6
Chipsatz
Basistakt 1650 MHz
Boost-Takt 1815 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 650 W
Max. Stromverbrauch / TDP 250 W
Stromanschluss 1x 8-Pin + 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 31,4 x 12,8 x 4,4 cm
Multi-GPU-Technik SLI
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VCG20808STFMPB-O

Weiterführende Informationen zum Thema PNY GeForce RTX 2080 Super 8GB XLR8 Gaming Overclocked Edition können Sie direkt beim Hersteller unter pny.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spielspaß zum Sparpreis

Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2015 - Was kostet eine moderne Grafikkarte? Beim Kauf einer Grafikkarte haben Sie die Qual der Wahl. In Fachgeschäften und Internetshops stehen unzählige Karten von AMD oder Nvidia zur Auswahl. Chiphersteller AMD führt seine Grafikprozessoren unter dem Oberbegriff "Radeon", während Nvidia seine Modelle auf den Namen "Geforce" getauft hat. Darauf folgt stets die Bezeichnung für die Modellreihe, anhand der Kenner sofort ablesen können, welche Leistung der jeweilige Grafikchip bietet. …weiterlesen

Neue Grafikspezialisten

PC Games Hardware 1/2012 - Sapphires neueste Vapor-X-Karte schickt sich an, den guten Ruf der Serie fortzuführen. Auffällig sind die zwei 6-Pol-Strombuchsen und die Leistungsaufnahme von 118 Watt in Spielen. Der Wert übersteigt den HD-6850-Durchschnitt um etwa zehn Watt, dafür rechnet die Karte werkseitig mit 800/2.200 MHz (+3/10 % OC). Die GPU-Temperatur, weniger als 65 Grad Celsius, lädt zu mehr ein: Unser Testmuster stemmt mit Standardspannung 950/2.550 MHz (+19/16 %). …weiterlesen