PNY GeForce GTX 1080 Ti XLR8 Gaming OC Test

(Nvidia Grafikkarte)
  • Sehr gut (1,5)
  • 2 Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
  • Grafikspeicher: 11264 MB
  • Speichertyp: GDDR5X
  • Boost-Takt: 1645 MHz
  • Bauform: 2 Slots
  • Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu PNY GeForce GTX 1080 Ti XLR8 Gaming OC

    • gamezoom.net

    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    9 von 10 Punkten

    „Leistungs-Tipp“

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 06/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Positive Aspekte: hohe Spieleleistung; leises und leistungsstarkes Kühlsystem.
    Negative Aspekte: keine Lüfterabschaltung im 2D-Betrieb; geringes Overclocking-Potential; überschaubarer Lieferumfang.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu PNY GeForce GTX 1080 Ti XLR8 Gaming OC

  • 6GB PNY GeForce GTX 1660 Ti XLR8 Gaming OC GTX 1660 Ti GTX1660Ti

    6GB PNY GeForce GTX 1660 Ti XLR8 Gaming OC GTX 1660 Ti GTX1660Ti

Kundenmeinungen (24) zu PNY GeForce GTX 1080 Ti XLR8 Gaming OC

24 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
16
4 Sterne
5
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu PNY GeForce GTX 1080 Ti XLR8 Gaming OC

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1080
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 11264 MB
Speicheranbindung 352 Bit
Speichertyp GDDR5X
Speichertakt 1375 MHz
Chipsatz
Basistakt 1531 MHz
Boost-Takt 1645 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 250 W
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 3 x DisplayPort, 1 x HDMI 2.0b
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 31,4 x 12,6 cm
Multi-GPU-Technik SLI

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Tipps zu Grafikkarten PCgo 10/2013 - DP ist als Nachfolger von DVI konzipiert, überträgt Bild- und Tonsignale und unterstützt von Haus aus höhere Auflösungen. AUSTAUSCHEN DER GRAFIKKARTE IN FÜNF MINUTEN Fahren Sie den PC herunter, und trennen Sie ihn vom Stromnetz (links). Öffnen Sie das PC-Gehäuse. In der Regel entfernt man dazu die von vorn gesehen linke Seitenwand mittels zweier Schrauben auf der Rückseite. Die Grafikkarte selbst ist mit einer oder zwei Schrauben am Slotblech befestigt (roter Kreis). …weiterlesen