Plustek EZScan400 Test

(Dokumentenscanner)
EZScan400 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Dokumentenscanner
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Plustek EZ Scan 400

Dokumentenscanner mit extragroßem Touch-Display

Auffälligstes Merkmal des neuen Dokumentenscanners EZScan400, den Plustek auf der Cebit 2011 in Hannover der deutschen Öffentlichkeit vorstellen will, ist das markante Display. Es nimmt einen Großteil der vorderen Gehäuseseite ein, misst satt 10 Zoll und hat die Funktion, die Bedienung des Scanners zu erleichtern, da es auf Berührungen reagiert. Darüber hinaus will sich das Gerät als effizienter Scanner für Arbeitsgruppen empfehlen.

Zielgruppe des neuen Dokumentenscanners sind kleinere sowie mittelständische Unternehmen, die ein schnelles und damit effizientes Gerät zur Digitalisierung häufig anfallender, größerer Mengen an Dokumenten suchen. Der Scanner lässt sich in Netzwerke einbinden und daher auch von einer Arbeitsgruppe benutzen, wobei den Benutzern zahlreiche praktische Netzwerkfunktionen wie Scan-to-FTP, Scan-to-File, Scan-to-Network sowie die Option, die Scans direkt auf einem USB-Stick abzulegen beziehungsweise als Fax zu verschicken zur Verfügung stehen.

Das extrem große Display wiederum mit seiner Touchscreen-Oberfläche ist als Schnittstelle für die PC-unabhängige Bedienung des Gerätes gedacht. Laut Plustek wurde besonders darauf geachtet, das Menü des Scanners so zu gestalten, dass es möglichst intuitiv zu handhaben ist – ein Trend in Richtung mehr Kundenfreundlichkeit, der sich immer mehr durchsetzt und nach den Multifunktionsdruckern nun also auch die Scanner erfasst hat. Ein Kernpunkt sind die vielfältigen Möglichkeiten zur Einstellung individueller, je nach Anforderung gestalteter Profile.

Der Durchsatz des Plustek ist nicht überragend, aber durchaus schnell genug, um ärgerlichen, zeit- und kostenfressenden Wartezeiten am Gerät vorzubeugen. Laut Hersteller soll der Scanner bis zu 20 Vorlagenseiten in der Minute abarbeiten. Mitverantwortlich für die Scangeschwindigkeit ist eine Ultraschall-Technologie zur schnellen Erkennung von Doppelblättern sowie der für einen Dokumentenscanner typische automatische Dokumenteneinzug. Die Auflösung wiederum liegt bei den für diese Geräteklasse ebenfalls typischen (und auch durchaus ausreichenden) 600 dpi.

Über das genaue Auslieferungsdatum des neuen Dokumentenscanners hüllt sich Plustek noch in Schweigen, und auch die Höhe der Anschaffungskosten sind noch nicht bekannt gegeben worden. Es ist demnach noch vollkommen unklar, inwieweit sich das innovative, sehr begrüßenswerte Touch-Display auf die Investitionskosten niederschlagen wird.

zu Plustek EZScan400

  • Plustek SmartOffice PS406U Plus Duplex-Dokumentenscanner A4 600 x 600 dpi 40

    Der Plustek SmartOffice PS406U Plus ist ein schneller, geräuscharmer und robuster A4 Dokumentenscanner, ,...

Datenblatt zu Plustek EZScan400

Schnittstellen USB
Typ Dokumentenscanner

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen