BDP-3220K Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Multimedia-Formate: DivX
Schnittstellen: HDMI
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BDP-3220K

Wenige Online-Funktionen

Internetfähige Blu-ray-Player gibt es viele – in puncto Funktionalität präsentieren sich einige Modelle allerdings recht sparsam: Der Anfang 2013 von Pioneer vorgestellte BDP-3220K zum Beispiel unterstützt lediglich die mäßig interessanten BD-Live-Inhalte.

Kein Youtube, dafür DLNA

Konkret gehören dazu etwa einige Trailershows, Dokumentationen oder Spiele zur eingelegten Blu-ray-Disc – allerdings ist das Angebot bei den Kunden nicht wirklich gefragt, zumindest laut Fachpresse. Ebenfalls nicht ideal: Interessante Tools wie Youtube oder der die Fotoverwaltung Picasa bleiben außen vor. Immerhin ist der Player dafür netzwerkfähig. Man hat also die Option, Filme und Musik von einem Computer oder einem sonstigen DLNA-Server zu streamen.

Bereit für die dritte Dimension

Abgesehen davon ist ein Laufwerk an Bord, dass Blu-rays in 3D wiedergibt und natürlich auch zahlreiche weitere Datenträger unterstützt (BD-R/RE, DVD, DVD-R/RW, DVD-R DL, CD). Als Formate kommen dabei unter anderem AVCHD, DivX, AAC, WMA, MP3 und JPEG in Frage. Ein 2D-3D-Konverter wiederum ist leider nicht an Bord, dafür steht ein Upscaler zur Verfügung. Positive Konsequenz: Wer möchte, kann schwach auflösende Filme aufpeppen und per Knopfdruck in einen Full-HD-Streifen verwandeln.

Anschlüsse

Bleiben schließlich noch die Anschlüsse. Hier stehen neben dem LAN-Port ein Compositevideo- und ein digitaler HDMI-Ausgang zur Verfügung, zudem hat der Hersteller einen analogen und einen digitalen Audioausgang sowie eine USB-Schnittstelle verbaut. Wichtig allerdings: Laut Datenblatt dient Letztere lediglich zur Aufnahme der BD-Live-Inhalte. Abgerundet wird die Ausstattung zu guter Letzt von einem Mikrofoneingang an der Frontseite. Bei Bedarf wird aus dem Player folglich eine kleine Karaokestation.

Die mäßige Online-Funktionalität und der abgespeckte USB-Port sind schade, für Einsteiger könnte der BDP-3220K dennoch interessant sein. Er unterstützt die wichtigsten Formate, bietet eine ordentlich Anschlussleiste – und sieht zudem einigermaßen gut aus. Schade allerdings: Den Verkaufsstart und die Konditionen hat Pioneer noch nicht bekannt gegeben.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Pioneer UDP-LX500 High End Universal-Disc-Player (Schwarz)

    (Art # 24828) ANr. : 24828 Universal Disc Player, Ultra HD BD, SACD, UHD Upscaling, Massive Bauweise mit 2 - ,...

Datenblatt zu Pioneer BDP-3220K

Features BD-Live
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
  • WAV
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang Audio-Ausgang Stereo

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung BD-F5100Samsung BDF6500Philips BDP9700/12Samsung BD-F7500Samsung BD-F8509SPhilips BDP3490Philips BDP5600Samsung BD-F8500LG BP630LG BP230