V-line 243V5LHSB5 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 24"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 60 Hz
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt V-line 243V5LHSB5

V-line 243V5LHSB5

Für wen eignet sich das Produkt?

Als kompakter Vertreter der Einsteigerklasse beschränkt sich der Monitor Philips V-line 243V5LHSB5 auf das Allernötigste an Funktionalität und Komfort. Das Gerät erscheint in der herstellereigenen Kategorie der Heimmonitore und sollte in privater Nutzungsumgebung die Aufgaben eines Allrounders übernehmen können. Die technischen Fähigkeiten dürften den Anforderungen mäßig anspruchsvoller Bildschirmarbeit gewachsen sein. Ambitionierte Anwendungen mit grafischem Schwerpunkt und performantes Gaming finden hingegen keine geeignete Plattform. Die überschaubare Konstruktionsgröße kommt mit eingeschränkten Platzverhältnissen gut zurecht. Für die unkomplizierte Positionierung auf dem Schreibtisch fehlt es gleichwohl an ergonomischer Flexibilität.

Stärken und Schwächen

Für die Anpassung an individuelle Nutzungsgewohnheiten bietet der Standfuß lediglich eine Neigefunktion; die Bewegungsfreiheit am Arbeitsplatz dürfte außerdem unter einer eingeschränkten Blickwinkelstabilität leiden. Der horizontale und vertikale Spielraum für Perspektiven abseits des Bildmittelpunkts beträgt 170, respektive 160 Grad. Betrachter, die noch stärker von der direkten Draufsicht abweichen, müssen mit einem Verlust an Kontur und Farbtreue auf dem TN-Display rechnen. Zu den positiven Produktmerkmalen gehört eine ausgewogene Balance zwischen Bildschirmgröße und Auflösung. Auf dem 23,6 Zoll großen Panel verteilen sich die 1.920 x 1.080 Pixel des Full-HD-Formats mit einer recht hohen Dichte von 93 ppi und erzeugen schon auf kurzer Distanz einen scharfen Bildeindruck. Merkmale wie die Helligkeit von 250 cd/m², der Kontrast von 1.000:1 und die Bildwiederholrate von 60 Hertz erreichen wie die Konnektivität mit VGA-, DVI- und HDMI-Anschluss lediglich ein Einsteigerniveau.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Monitor der niederländischen Marke Philips ist ein Einsteigergerät für die Nutzung zu Hause und steht dem Markt seit Mitte Mai 2017 zur Verfügung. Der Handel berechnet für die Auslieferung an den Endkunden Beträge zwischen knapp 150 und etwas mehr als 160 Euro. Für einen vergleichbaren Betrag gibt es Konkurrenz mit besserer Bildqualität beispielsweise von einem Markenkollegen oder – mit geschwungenem Display – von Samsung.

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Philips V-line 243V5LHSB5

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 92 ppi
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie TNinfo
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 15,7 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort fehlt
Anzahl DisplayPort 0
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA vorhanden
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Abmessungen mit Standfuß
Breite 56 cm
Tiefe 21,9 cm
Höhe 42,4 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Philips V-line 243V5LHSB5 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: