• Befriedigend 2,9
  • 0 Tests
  • 58 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (2,9)
58 Meinungen
Schnittstellen: Kom­po­nente, Com­po­site-​Video, Scart, Koaxia­ler Digi­tal­aus­gang, USB
Multimedia-Formate: DivX
Anwendung: Sta­tio­när
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DVP3520/12

MP3-Konverter & USB

Mit dem DVD-Player Philips DVP3520/12 lassen sich CDs ins beliebte MP3-Format transformieren und auf einem USB-Speicher sichern – ohne den Einsatz eines Desktop-PCs. Den hierbei möglichen Verlust an Datenqualität kann man angesichts der Anschaffungskosten von knapp 45 Euro (Amazon) durchaus verkraften. Über die entsprechende USB 2.0-Schnittstelle können außerdem zahlreiche Formate wiedergegeben werden.

Der Hersteller spricht in diesem Zusammenhang von komprimierter MP3- und WMA-Musik, DivX-Videos und JPEG-Digitalfotos. Wer möchte, kann die Dateiformate alternativ auf einen Rohling brennen und anschließend über das optische Laufwerk abspielen. Laut Datenblatt sollen dabei CD, CD-R/RW, VCD, SVCD, DVD+R/RW und DVD-R/RW unterstützt werden. Um beim Abspielen der Filme schädliches Zeilenflimmern zu unterbinden, kommt das sogenannte „Progressive Scan“ zum Einsatz. Für die Bildbearbeitung wurde außerdem ein 12 Bit/108 MHz Video D/A-Wandler integriert. Bei den Anschlüssen für Flachbildschirme muss man sich mit jeweils einem Komponenten- und einem Composite-Video-Ausgang begnügen, außerdem gibt es noch eine Scart-Buchse für ältere Röhrenfernseher. Auf eine moderne HDMI-Schnittstelle wurde leider verzichtet. Abschließend steht noch eine Stereo-Cinch-Klinke und ein koaxialer Digitalausgang für die Verbindung zum Surround-System zu Verfügung. Ausgeliefert wird der 36 Zentimeter breite, 20,9 Zentimeter tiefe und 3,9 Zentimeter hohe DVD-Player samt Batterien und Fernbedienung. In Sachen Stromverbrauch soll er im Dauerbetrieb durchschnittlich unter 10 Watt Leistung aufnehmen.

Der DVD-Player DVP3520/12 ist ein simples Einsteigergerät ohne HDMI-Anschluss. Wer darauf partout nicht verzichten möchte, der findet hier einige Alternativen – zu vergleichbaren Konditionen.

Kundenmeinungen (58) zu Philips DVP3520/12

3,1 Sterne

58 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
30 (52%)
4 Sterne
11 (19%)
3 Sterne
2 (3%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
12 (21%)

3,1 Sterne

58 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Philips DVP3520/12

Schnittstellen
  • Komponente
  • Composite-Video
  • Scart
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
Multimedia-Formate DivX
Anwendung Stationär
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DVP3520/12

Weiterführende Informationen zum Thema Philips DVP 3520 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fragen über Fragen ...

Heimkino 1/2007 - Vielleicht bietet ein zukünftiger Blu-ray- oder HD DVD-Player ja diese Funktion. Es sind ja ganz neue Formate, und von Geräten der ersten Generation kann man nicht erwarten, dass alles auf Anhieb perfekt ist. Wird es bald Geräte geben, die sowohl BDs als auch HD DVDs abspielen können? Es gibt bereits Prototypen von Geräten, die beide Formate abspielen können. Ob und wann sie auf den Markt kommen und wieviel sie kosten werden, steht noch nicht fest. …weiterlesen