ohne Endnote

Keine Tests

(13)

o.ohne Note

Produktdaten:
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmessungen / B x T x H: 360 x 219 x 42 mm
Erhältliche Farben: Sil­ber
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BDP3492/12

Sehr gute Bildqualität mit Mängeln in der B-Note

Vorbei sind die Zeiten, als ein Player einfach nur eine Disk wiedergegeben hat: Moderne Geräte wie der Philips BDP3492 bieten weitaus mehr. Doch wie sieht es mit den Kernfunktionen aus? Leiden Bild- und Tonwiedergabe unter den zusätzlichen Möglichkeiten? Oder können sie sogar davon profitieren?

Kann oldschool

Die gute Nachricht vorab: Auch mit diesem 3D-Blu-ray-Player kann man einfach nur Discs abspielen. 2D- und 3-D-Blu-rays werden ebenso gelesen und wiedergegeben wie DVDs. Diese werden bis 1080 Pixel hochskaliert. Auch avi, divX, mp4, WMA, GIF und JPEG und andere Formate werden erkannt. Für den Stand-alone-Audiobetrieb hat der Hersteller dem Player einen Cinch-Ausgang an der Rückseite spendiert. Daneben finden sich der HDMI-Ausgang, ein koaxialer Digital-Ausgang, ein Composite-Videoausgang, Ethernet und USB. Nach einem optischen Audioausgang, WLAN und Analog-Ausgängen für 7.1 und 5.1 sucht man hingegen vergebens.

Kann Internet

Auch im Bereich Bildwiedergabe ist der Player in der HD-Welt angekommen. So werden die Bilder hochauflösend an das TV-Gerät geleitet – sogar dreidimensional. Den neuen Standard Ultra-HD hingegen unterstützt das Gerät nicht. Die Bild-Laufruhe ist sehr gut und das Bild wirklich scharf. Das sind die Pluspunkte des Players. Doch ohne App geht ja gar nichts mehr. So kann man sich dank Smart TV Zugriff auf Multimediainhalte und Online-Dienste verschaffen, darunter auch Video-on-Demand. Es gibt jedoch keinen WLAN-Adapter, dieser muss separat erworben werden. Der Player bietet eine USB-2.0-Schnittstelle, über die USB-Flash-Laufwerke und externe Festplatten angeschlossen werden können. Die Steuerung gelingt mit dem Smartphone oder dem Tablet, wenn vorab die MyRemote-App installiert wurde. Sie ist der normalen Fernbedienung vorzuziehen, denn das Tastenlayout ist ungeschickt gestaltet, die Tasten reagieren schlecht auf den Tastendruck, und man muss schon sehr genau zielen, damit das Gerät angesprochen wird.

Hübsch anzuschauen

Rein optisch macht der Player viel her. Er ist sehr schlank und hebt sich durch die nach unten zulaufenden Seiten vom Geräte-Einerlei ab. Bei den Farben stehen Silber und Schwarz zur Auswahl. Schade, dass das Gehäuse aus Kunststoff ist. Dadurch ist der Player nicht gerade stabil – aufgrund der Maße, die nicht dem Standard-Gerätemaß entsprechen, muss er jedoch ohnehin als Solitär oder auf einem anderen Gerät stehen. Das Display erinnert an einen alten Radiowecker und ist Geschmacksache. Wenigstens gibt es noch einige Tasten und Schalter an der Front. Da das Gerät teilweise dazu neigt, sich aufzuhängen, ist das auch ganz sinnvoll. Hier scheint es Probleme mit der Firmware zu geben.

Blu-rays wiedergeben ja, WLAN nein

Der BDP3492 leistet gute Dienste, wenn man auf integriertes WLAN verzichten kann. Der 3D-Blu-ray-Player, der bei Amazon bereits um die 100 Euro zu haben ist, besticht insbesondere durch die sehr gute Bildqualität und das Upscaling. Auch die Energie-Effizienz ist als sehr gut zu bewerten. Abstriche muss man bei der Fernbedienung machen. Doch da er nahezu jedes Format – auf Wunsch auch in 3D – abspielt, ist er auch als reines Wiedergabegerät geeignet, etwa fürs Kinderzimmer.

Kundenmeinungen (13) zu Philips BDP3492/12

13 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips BDP3492/12

Features
  • 1080p/24
  • Smartphonesteuerung
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 360 x 219 x 42 mm
Erhältliche Farben Silber
Gewicht 1,08 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen
  • Composite-Video
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS fehlt
Dolby Digital fehlt
Dolby Digital Plus fehlt
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • AVI
  • MP4
  • MPEG
Foto-Formate
  • JPG
  • GIF
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang Audio-Ausgang Stereo

Weiterführende Informationen zum Thema Philips BDP 3492/12 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony BDP-SX910Samsung BD-J4500Panasonic DMPBD89Panasonic DMP-BD93LG BP135Samsung UBD-K8500Onkyo BD-SP353Panasonic DMP-UB900LG HR935CPanasonic DMP-BDT167