Philips BDP2515B Test

(Blu-ray-Player)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Ultra-HD-Blu-ray: Nein
  • 4k-Upscaling: Nein
  • HDR10: Nein
  • Dolby Vision: Nein
  • Abmessungen / B x T x H: 270 x 199,3 x 41 mm
  • Erhältliche Farben: Schwarz
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt BDP2515B

Philips BDP2515B/12

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Blu-ray- und DVD-Player Philips BDP2515B ist nicht unbedingt als zentrale Quelle für Unterhaltungs-Content gedacht. Häufig wird er sich eher als schwer verzichtbare Ergänzung der heimischen Video-Anlage erweisen - etwa für Kinofilm-Liebhaber, die sich ihr Material sonst bevorzugt von Anbietern wie Netflix oder Amazon direkt aus dem Netz holen. Denn abgesehen davon, dass Video-on-Demand-Angebote manchen gesuchten Titel nicht umfassen, gibt es mit physischen Speichermedien auch dann das Wunsch-Programm, wenn der Internet-Zugang gelegentlich instabil ist. Die Full-HD-Bildqualität bei der Wiedergabe von Blu-rays schlägt sich in der Praxis selbst auf Ultra-HD-Fernsehern derart gut, dass nur sehr kritisches Hinschauen Wünsche offen lässt. Zumal für das wohlgestaltete Gerät eine bescheidene Investition ausreicht.

Stärken und Schwächen

In Verbindung mit typischen Wiedergabe-Lautstärken in einer Wohnzimmer-Situation dürften die Laufwerksgeräusche kaum stören. Allerdings gibt es Scheiben-Abspieler, die es noch ruhiger angehen lassen. Vielleicht hat es mit der Leistungsfähigkeit der im schwarzen Gehäuse verbauten Mechanik und Elektronik zu tun: Start- und Lese-Prozesse liegen von der Rasanz her deutlich über dem Klassenstandard, manche Edel-Modelle des 4k-Upscaling-Segments könnten sich da was abschauen. Wichtige Formatkompatibilitäten wie DivX Plus HD und das Audio-spezifische Dolby True HD sind gegeben. Leider nicht beherrscht wird der eigentlich obligatorische DLNA-Standard zum Informationsaustausch zwischen entsprechend ausgerüsteten Mediengeräten. Immerhin klappt deren herstellerübergreifende Verknüpfung via der integrierten HDMI-CEC-Schnittstelle, wodurch sich alle mit einem einzigen Handsender fernbedienen lassen - Philips nennt diese Option „EasyLink“.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit circa 85 Euro kann man per Amazon-Order zum Eigentümer des Blu-ray-Drehers werden, der in echt kompakter wirkt als auf Fotos - und an dessen hochwertiger Verarbeitung keine Zweifel bestehen. Zwar hält sich die Ausstattung in Grenzen. Das Vorhandene aber funktioniert sogar exzellent, einem 4k-Upscaling-Feature können viele potentielle Nutzer noch locker entsagen. Letzteres plus beispielsweise WLAN wäre mit dem Samsung BD-H6500 jedoch für einen ähnlichen Kurs zu haben.

Datenblatt zu Philips BDP2515B

Bild
Ultra-HD-Blu-ray
fehlt
4k-Upscaling
fehlt
HDR10
fehlt
Dolby Vision
fehlt
3D fehlt
Tonsysteme
DTS
vorhanden
Dolby Digital
fehlt
Dolby Digital Plus
vorhanden
DTS-HD HR
fehlt
Dolby TrueHD
vorhanden
DTS-HD MA
fehlt
Funktionen
Media-Player
vorhanden
Media-Streaming
fehlt
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • AVI
  • MP4
  • MPEG
  • XviD
Foto-Formate
  • JPG
  • GIF
  • PNG
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • PCM
  • WMA
  • WAV
Anschlüsse
WLAN
fehlt
LAN
fehlt
USB
vorhanden
Kartenleser
fehlt
Bluetooth
fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang
Koaxial
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BDP2515B/12

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen