• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: HD ready
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

32PFL3208K

HD-​ready

Während die größeren Geräte der Serie 3208K mit einem Full-HD-Display aufwarten, beschränkt sich Philips beim 32PFL3208K auf 1366 x 768 Bildpunkte. Rückt man bei der Blu-ray-Wiedergabe nicht zu nah an den Bildschirm, fällt der Unterschied kaum auf.

Energieeffizienzklasse A

Wer vorhat, seinen Fernseher als Monitor am Computer zu nutzen, ist mit der „vollen“ HD-Auflösung besser beraten. In Sachen Bildqualität wirbt Philips außerdem mit 100 Hertz-PMR (Perfect Motion Rate), also mit einem Mix aus nativer Bildwiederholrate, Zwischenbildberechnung und Backlight-Steuerung. Hinterleuchtet wird das Display, wie heutzutage üblich, mit LEDs, was den Fernseher schlanker und sparsamer macht als ein Modell mit Leuchtstoffröhren. Ohne Standfuß ist der LCD-TV 6,5 Zentimeter tief, im Betrieb begnügt er sich mit einer Leistungsaufnahme von 36 Watt. Bei einer täglichen Nutzungsdauer von vier Stunden ergibt sich nach 365 Tagen ein Stromverbrauch von gut 53 Kilowattstunden (Energieeffizienzklasse A). Wie immer gilt: Optimiert man die Helligkeit des Bildschirms und andere Parameter, erhöht sich der Stromverbrauch.

Schnittstellen, Tuner und Extras

Für den guten Ton bürgen Lautsprecher, die mit einer Ausgangsleistung von insgesamt 20 Watt belastet werden. Filmfans, die im normalen TV-Betrieb kinotaugliche Pegel fahren wollen, nutzen den Audio-Rückkanal (ARC) eines HDMI-Eingangs beziehungsweise den koaxialen Digitalausgang für die Verbindung zum Heimkinosystem. Zu den beiden HDMI-Eingängen und zum koaxialen Digitalausgang gesellen sich ein Komponenteneingang, eine Scart-Buchse, ein Kopfhörerausgang, Antenneneingänge für DVB-T-, DVB-C- und DVB-S2-Sender nebst CI-Plus-Slot sowie zwei USB-Schnittstellen und ein Ethernet-Port. Falls kein LAN-Kabel zum Router gelegt werden kann, platziert man einen optionalen WLAN-Adapter vom Typ PTA128 in einer USB-Buchse. Fortan lassen sich Inhalte aus dem Heimnetz streamen und diverse Online-Dienste abrufen. Über die freie USB-Buchse können Multimedia-Dateien abgespielt und TV-Sendungen aufgenommen werden.

1366 x 768 Pixel sind in Ordnung, wenn man mindestens zwei Meter vom Bildschirm entfernt sitzt. In Sachen Funktionalität gibt sich der 32PFL3208K dank Triple-Tuner, USB-Recording und Netzwerkfähigkeit keine Blöße. Mit 359 EUR (UVP) ist man dabei.

Datenblatt zu Philips 32PFL3208K

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung HD ready
Helligkeit 350 cd/m²
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 6,26 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: