• keine Tests
27 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Sit­zer­hö­her
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-​III (15 bis 36 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Edi-Fix

Iso­fix-​Pre­miere eines Zweit­li­gis­ten

Die wirklich guten Ideen hat es alle schon mal gegeben, was aber noch fehlte ist eine Sitzerhöhung mit Isofixverankerung. Der polnischen Marke für Autozubehör "Phenix" ist mit dem Edi-Fix nun so ein Kindersitz gelungen: Ein überaus praktisches Sitzkissen mit ECE-Zulassung, von dem viele Eltern sich allerdings immer etwas mehr Standsicherheit gewünscht haben. Weil er noch einzigartig am Markt ist, wirkt er exotisch mit seinen Isofix-Unterteil, das ihn ein wenig breitbeinig aufgestellt wirken lässt.

Ausgeprägte Gurthörnchen...

Denn im Grunde ist er nicht mehr als ein Kindersitz-Zweitligist mit allem, was der Automobilclub seit jeher verurteilt: Weder mit Kopfabstützung noch Seitenteilen und demnach auch ohne Schultergurtführung. Insoweit schafft er kaum Abstand zur Masse der Sitzkissen aus der Gewichtsklasse II und III (für Kinder von 15 bis 36 Kilogramm), die allenfalls als Zweit- oder Notsitz gedacht sind und vor Warentestern nur dann gerade noch bestehen, wenn sie mit ausgeprägten Gurthörnchen aufwarten. Nur dann nämlich schnellt das Teil beim Crash nicht unter dem Po des Kindes hervor – und führt vielleicht zu schweren Bauch- und Halsverletzungen durch Einschneiden des Fahrzeuggurtes.

...und Isofix-Unterbau als Kaufargumente

Der Edi-Fix bereinigt das Hauptproblem solcher Sitzerhöher nur um eine von mehreren Macken – der miesen Standsicherheit im Crashfall. Immerhin, so ließe sich argumentieren, denn diese Kompaktkissen beherrschen den Massenmarkt. Weil sie außerdem amtlich zugelassen sind, will so mancher nicht einsehen, mehr als unbedingt nötig für seinen Kindersitz auszugeben. So richtig durchschlagend ist das Preisargument allerdings nicht: 47 Euro (Amazon) sind schon ein dicker Happen im Vergleich zur Masse der 10-Euro-Discounter-Deckel. Dafür bemüht er sich um solide Verarbeitung, eine wirkliche Erhöhung und mit seiner Isofix-Premiere um einen echten Sicherheitsgewinn.

Kundenmeinungen (27) zu Phenix Edi-Fix

3,9 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (48%)
4 Sterne
5 (19%)
3 Sterne
3 (11%)
2 Sterne
1 (4%)
1 Stern
5 (19%)

3,9 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Phenix Edi-Fix

Allgemeine Informationen
Typ Sitzerhöherinfo
Gewicht 2,5 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe II-III (15 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Nur Autogurt fehlt
Isofix oder Autogurt vorhanden
Isofast fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Rückwärtsgerichtet fehlt
Vorwärts und rückwärts fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend fehlt
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt fehlt
Zentraler Gurtstraffer fehlt
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze fehlt
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Einbaukontrolle fehlt
Sitzverkleinerer fehlt
Seitenaufprallschutz fehlt
Zusätzliche Polster fehlt
Schultergurtführung fehlt
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Safety 1st Mangasafety first RoadsafeKaufmann-Neuheiten FillyMaxi-Cosi Pebble Plus mit Isofix-Basis 2way FixJoie i-Anchor mit IsofixbasisBritax Römer Kid IIKiddy SmartfixPeg Perego Viaggio1 Duo-Fix K TTJoie Trillo ShieldCosatto Hold