Peugeot 208 [15] Test

(Auto)
  • Gut (2,4)
  • 9 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kleinwagen
  • Frontantrieb: Ja
  • Manuelle Schaltung: Ja
  • Automatik: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 6
  • Karosserie: Limousine
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • 208 1.2 PureTech 110 (81 kW) [15]
  • 208 1.6 BlueHDi 100 (73 kW) [15]
  • 208 3-Türer 1.2 PureTech 110 5-Gang manuell Allure (81 kW) [15]
  • 208 5-Türer 1.2 PureTech 110 5-Gang mauell (81 kW) [15]
  • 208 5-Türer 1.6 BlueHDI 120 6-Gang manuell GT-Line (88 kW) [15]

Tests (9) zu Peugeot 208 [15]

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 02/2016
    Seiten: 1
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 208 5-Türer 1.6 BlueHDI 120 6-Gang manuell GT-Line (88 kW) [15]

    „... Die 120 PS des überarbeiteten 1,6-l-Turbodiesels schieben den 1,1 Tonnen leichten Löwen motiviert voran. ... Das agile Fahrwerk – ein gelungener Spagat zwischen sportlich-straff und alltagskomfortabel – und die direkte Lenkung hätten gegen dynamische Fahrweise jedenfalls kaum Einwände. ...“

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 01/2016
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 208 5-Türer 1.2 PureTech 110 5-Gang mauell (81 kW) [15]

    „... Das kleine, handliche Lenkrad, der präzise schaltende Automat und das ausgewogene Fahrwerk machen einfach Spass. In Kurven bleibt der 208 ebenfalls lange neutral. Ihn ans Limit zu bringen ist aber ohnehin schwer, denn das ESP bremst ihn relativ früh und sanft ein. ...“

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 05/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 208 3-Türer 1.2 PureTech 110 5-Gang manuell Allure (81 kW) [15]

    „Plus: Sparsamer und kräftiger Benziner, gute Verarbeitung.
    Minus: Ungewöhnliches Cockpit, teils ruppiges Fahrwerk (17-Zöller).“

  • Ausgabe: 1/2017
    Erschienen: 01/2017
    Produkt: Platz 1 von 3

    491 von 750 Punkten

    Getestet wurde: 208 1.2 PureTech 110 (81 kW) [15]

    „... Die Prise Sportlichkeit steckt auch in der Lenkung: Wie bei allen Peugeot steht das kleine Lenkrad ungewöhnlich tief, je nach Körpergröße schaut man über den Kranz auf die Anzeigen oder hat das Steuer halb im Blickfeld. Zumindest fühlt sich der 208 handfester an, auch weil die Lenkung - anders als im C3 - einen festen Griff verlangt und der Kraftaufwand mit steigendem Einschlag harmonischer zulegt. ...“

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 01/2016
    Produkt: Platz 1 von 4

    582 von 850 Punkten; 3+

    Getestet wurde: 208 1.2 PureTech 110 (81 kW) [15]

    „Peugeots 208 ist vielleicht das spaßigste Auto im Vergleich - hauptsächlich wegen des famosen Dreizyllinders. Das mäßige Platzangebot, die hakelige Schaltung und nicht zuletzt der hohe Preis bremsen ihn ein.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2015
    Mehr Details

    „gut“ (2,4)

    Getestet wurde: 208 1.6 BlueHDi 100 (73 kW) [15]

    „Stärken: sichere Fahreigenschaften; umfangreiche Sicherheitsausstattung; niedriger Verbrauch; enorme Reichweite; sehr saubere Abgase.
    Schwächen: großer Wendekreis; hohe Fix- und Anschaffungskosten; wenig Platz im Fond.“

  • Ausgabe: 32/2015
    Erschienen: 08/2015
    Produkt: Platz 4 von 4

    503 von 750 Punkten

    Getestet wurde: 208 3-Türer 1.2 PureTech 110 5-Gang manuell Allure (81 kW) [15]

    „Plus: Temperamentvoller Motor, trotzdem geringster Verbrauch ... fünf Jahre Garantie.
    Minus: Kleinster Innenraum, höchster Testwagenpreis, lange Schaltwege, pseudosportliche Sitze.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2015
    Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 208 1.2 PureTech 110 (81 kW) [15]

  • Ausgabe: 13/2015
    Erschienen: 06/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 208 1.2 PureTech 110 (81 kW) [15]

    „... in der Fahrpraxis zieht der Zweitürer ohne große Vibrationen spontan und zugstark aus dem Drehzahlkeller, kaschiert gekonnt seine drei Töpfe und dreht gerne hoch. Ebenfalls neu: Gegen Zuzahlung von 1250 Euro liefert Peugeot auch ein Sechsgang-Automatikgetriebe für den Dreizylinder. Das mit Aisin entwickelte Getriebe sortiert sich schnell und verdient so eine Empfehlung ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Peugeot 208 Access Kleinwagen (50 kW)

    Weitere Ausstattung: Airbag Beifahrerseite abschaltbar, Airbag Fahrer - / Beifahrerseite, Außenspiegel elektr. ,...

  • Peugeot 208 Active Kleinwagen (68 kW)

    Sonderausstattung: Einparkhilfe hinten, Metallic - Lackierung, Sitzheizung vornWeitere Ausstattung: Airbag ,...

  • Peugeot 208 Active Kleinwagen (73 kW)

    Das Fahrzeug hat einen kleinen Blechschaden im Frontbereich. Sonderausstattung: Metallic - Lackierung, ,...

  • Peugeot 208 Active Euro6 Kleinwagen (50 kW)

    Gepflegter Peugeot 208 Active PureTech aus zweiter HandSonderausstattung: * Einparkhilfe hinten * Reserverad in ,...

  • Peugeot 208 Active *Panorama*Kamera*SZH*Klimaautomatik* Limousine (60 kW)

    Klimaautomatik, getrennt regelbar - Fahrer - / Beifahrerseite - Handschuhfach mit Kühlfunktion - - Sitzheizung vorn, - ,...

  • Peugeot 208 Active Panorama/SHZ/LED/Kamera Kleinwagen (60 kW)

    Sonderausstattung: * Panoramadach (Glas) * Klimaautomatik * Sitzheizung * Tempomat * PDC Parkhilfe * Rückfahrkamera * ,...

Datenblatt zu Peugeot 208 [15]

Allradantrieb fehlt
Besonderheit nur in der Schweiz und Österreich erhältlich
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Karosserie Limousine
Modelljahr 2015
Schadstoffklasse Euro 6

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Fescher Franzosen-Flitzer FREIE FAHRT 1/2016 - Gegenstand des Testberichts war ein sportlicher Kleinwagen, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen


Undercover-Racer auto motor und sport 25/2015 - Der 308 GTi trägt Chrom und massiert sogar den Rücken, der Leon Cupra kommt kaum wilder daher als ein 1.4 TSI. Aber wehe, sie dürfen, wie sie können. Dann guckt der Rest in die Röhre(n).Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei kompakte Sportler, die mit 410 und 428 von jeweils 650 möglichen Punkten bewertet wurden. Testkriterien waren Karosserie, Sicherheit, Komfort, Antrieb, Fahrverhalten, Umwelt und Kosten. …weiterlesen


Sinneswandel Auto Bild sportscars 4/2010 - Seit einigen Jahren laufen in Europa jedoch vermehrt billige Kleinstwagen unter diesem Label. Mit dem Cruze setzt Chevy wieder auf eine Limousine – auf der Plattform des neuen Opel Astra. Tuner Irmscher kümmert sich um den dynamischen Einstand. Karosserie/Qualität Dem braven Viertürer verleihen die Remshaldener mit Tieferlegung, Heckspoiler und radhausfüllendem Radsatz einen sportlicheren Auftritt. …weiterlesen


Van, Kombi oder Boxenform - Welcher Kleinwagentyp ist besser? Bei einem Test von "Auto News" hat sich im direkten Vergleich keiner der drei Kleinwagen Mini Cooper Clubmann, Daihatsu Materia und Renault Modus gegenüber den anderen durch seinen Bautyp (Van, Kombi, Boxenform) klar profilieren können. Zum Testsieger wurde zwar der Daihatsu Materia ernannt, jedoch vor allem aufgrund persönlicher Vorlieben der Tester. Ansonsten endete der Vergleich mit einem Patt, da Stärken und Schwächen sich auf die jeweiligen Modelle gleichmäßig verteilen.


Löwe und Sohn: entweder oder beide FREIE FAHRT 2/2015 - Peugeot 108 und 508. Französischer Charme, unterschiedlich zubereitet: Wir trafen den kleinsten und den größten Vertreter der Löwenmarke zu einer Ausfahrt.Testumfeld:Die Zeitschrift Freie Fahrt prüfte einen Kleinst- sowie einen Mittelklassewagen. Dabei wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen


Ein Turbofranzose für den Fahrspaß AUTO NEWS online 6/2015 - Ein Kleinwagen befand sich auf dem Prüfstand und erhielt 4 von 5 möglichen Sternen. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen