• Befriedigend 3,4
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 12 MP
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Pentax Optio M90 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,4)

    „Ein einfacher, Begleiter mit guten Farben aber nur bei bei guter Beleuchtung.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Pentax Optio M90
Dieses Produkt
Optio M90
  • Befriedigend 3,4
Pentax Optio WG-1 GPS
Optio WG-1 GPS
  • Befriedigend 2,6
Sanyo VPC-X1420
VPC-X1420
  • Befriedigend 2,7
Pentax Optio RZ10
Optio RZ10
  • Befriedigend 2,8
Olympus FE-4040
FE-4040
  • Befriedigend 3,0
von 5
(0)
3,0 von 5
(33)
3,3 von 5
(11)
5,0 von 5
(2)
3,2 von 5
(21)
2,5 von 5
(2)
Typ
Typ
Kompaktkamera
Kompaktkamera
Kompaktkamera
Kompaktkamera
Kompaktkamera
Kompaktkamera
Sensor
Auflösung
Auflösung
12 MP
10 MP
14,1 MP
14 MP
14,1 MP
14 MP
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Optio M90

Güns­tige Ein­stei­ger­ka­mera mit Weit­win­kel­op­tik

Pentax hat die Optio M90 beinahe zeitgleich mit der Optio E90 vorgestellt. Die neue Einsteigerkamera liegt in der Preisklasse unter 120 Euro, glänzt jedoch mit einem 5-fach optischen Zoomobjektiv mit einer Anfangsbrennweite von 28 Millimetern. Außerdem bietet sie gleich 20 Motivprogramme, die den ungeübten Fotografen in den häufigsten Aufnahmesituationen unterstützen sollen. Gespart wurde, wir es bei Low-Budget-Kameras üblich ist, am optischen Bildstabilisator und der Full-HD-Auflösung im Videomodus.

Laut Pentax wurde die Optio M90 für Benutzer entwickelt, die keine komplizierten Einstellungen vornehmen wollen, um gute Bilder zu machen. Deswegen setzt der Hersteller auf einen übersichtlichen Menüaufbau und eine einfache Handhabung. Leider ist Pentax, wie viele andere Kompaktkamera-Hersteller, dem Megapixel-Hype verfallen und hat auf den relativ kleinen CCD-Sensor 12 Millionen Bildpunkte gepackt. Daraus resultiert eine schlechte Lichtempfindlichkeit mit unnötigem Rauschen, das heißt, es beeinflusst negativ die Bildqualität. Um dies zu verhindern, kann der ISO-Wert bis 1600 erweitert werden, woraus auch eine digitale Bildstabilisierung folgt. Darüber hinaus bietet das Gerät im Gegensatz zur kleinen Schwester E90 die Option, Schärfe und Kontrast einzustellen und ein Histogramm einzublenden.

Gefilmt wird bei der Optio M90 mit einer bescheidenen AVI-Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde. Während der Aufnahme funktioniert weder der Autofokus noch der optische Zoom.

Die kleine Pentax Optio M90 ist eine klassische Einsteigerkamera für Gelegenheitsaufnahmen. Sie bietet keine High-End-Ausstattung, punktet aber dafür mit einer intuitiven Bedienung und kann dank ihrer kompakten Abmessungen von etwa 58 x 99 x 33 Millimetern in der Hosentasche überall mitgenommen werden. Bei Amazon wird die Kamera für rund 115 Euro angeboten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pentax Optio M90

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Features
  • Live-View
  • Lächelerkennung
Sensor
Auflösung 12 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 5x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate JPEG, DCF (Exif 2.21), DPOF, AVI (Motion JPEG), WAV (PCM)
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 133 g

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax Optio M90 können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pentax Optio M90

Stiftung Warentest Online 9/2010 - Pentax Optio M90 Die Pentax Optio M90 ist flach, leicht und recht billig. Sie schnitt im Sehtest gut ab und bietet eine gute Farbwiedergabe. Bei wenig Licht gefällt die Bildqualität aber weniger. Die Scharfstellung arbeitet unzuverlässig: Die Auslöseverzögerung reicht von extrem kurz (0,15 Sekunden) bis sehr lang (1,3 Sekunden), kurz. Die Detailauflösung könnte feiner sein. Auch Nahaufnahmen gelingen nur mäßig, die Naheinstellgrenze lässt keine richtigen Nahaufnahmen zu. …weiterlesen