Weithalsflasche 240 ml Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Mate­rial: Kunst­stoff
Füll­menge: 240 ml
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Weithalsflasche 240 ml

Dr. Brown's Weit­hals­fla­sche: Umständ­li­che Rei­ni­gung, ansons­ten gut

Klickt man sich durch das Datenblatt der Dr. Brown's Antikolikflasche, wird man in zweierlei Hinsicht neugierig: Ein Innenentlüftungssytem soll Vakuum und Luftblasen in der Babyflasche beseitigen. Und zum anderen verspricht der Hersteller neben weniger Koliken auch weniger Mittelohrentzündungen.

Unterdruckausgleich durch Innenentlüftungssystem

Während etliche Hersteller von Babyflaschen mit einer mehr oder weniger effektiven Antikolikflasche experimentieren und dabei die verschiedensten Ventil-Technologien bemühen, setzt Dr. Browns auf ein interessantes Konzept: Die Babyflaschen verfügen über ein Innenentlüftungssystem, das die Luft in den Bereich oberhalb der Milch leitet. Im Gegensatz zu manchem Konkurrenzprodukt wird in der Flasche befindliche Luft durch einen Saugring gezogen, ohne die wertvolle Milch zu passieren. Der Vorteil: Babys bleibt kein wertvoller Bestandteil der Muttermilch vorenthalten. Nährstoffe und Vitamine bleiben laut Auskunft des Herstellers vollends erhalten.

Weniger Koliken, Bauchschmerzen, Erbrechen

Interesse dürfte das vor allem bei Eltern wecken, deren Nachwuchs beim Trinken viel Luft schluckt - mit der Folge, dass es zu Koliken oder Bauchschmerzen, Blähungen oder gar Erbrechen kommt. Das Prinzip ist durchdacht: Weil im Fläschchen beim Saugen kein Unterdruck entsteht, zieht sich der Silikonsauger nicht wie bei gängigen Fläschchen zusammen – mit der Folge, dass der Nachwuchs den Trinkfluss nicht unterbrechen muss. Damit können Babys nicht nur ihren Trinkrhythmus ungestört fortsetzen, sondern schlucken auch weniger Luft. Bauchschmerzen, Aufstoßen oder gar Koliken dürften damit weniger werden.

Plastikbabyflaschen aus BPA-freiem PP

Die Dr. Browns war bereits in den Labors der Tester im Zusammenhang mit der umstrittenen Alltagschemikalie BPA kritisch beäugt worden – und galt insoweit als ideales Vorbild für ihre Mitkonkurrenten am Markt. Insoweit dürfte der Name Dr. Browns vielen als Inbegriff für die ersten Bisphenol-A-freien Plastikbabyflaschen gelten. BPA ist als Ausgangsstoff für Polykarbonatkunststoffe in vielen Plastikprodukten und kann hormonähnliche Wirkung auf den Körper haben und sogar die Entwicklung des Nervensystems stören. Die Babyfläschchen von Dr. Brown's bestehen traditionell aus BPA-freiem PP-Material und sind außerdem frei von PVC, Blei und Phtalaten.

Ein Klick in die zahlreichen Baby- und Elternforen bestätigt, dass die Masse der Käufer mit der Dr. Browns recht zufrieden war. Einzig das Fehlen eines Ersatzsaugers und die umständliche Reinigung der Weithalsflasche wird als Manko genannt. Das Fläschchen mit 240 Milliliter wird derzeit für knapp 9 EUR (Amazon) gehandelt, das dürfte allerdings angesichts der genannten Vorzüge noch im Rahmen sein.

zu Pamper24 Weithalsflasche 240 ml

  • Dr. Browns DRB-PP-455DE Antikolik Babyflasche 270 ml

Datenblatt zu Pamper24 Weithalsflasche 240 ml

Material Kunststoff
Füllmenge 240 ml

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: