Packard Bell EasyNote Tx86 4 Tests

(Business-Notebook)

Ø Gut (1,6)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,6

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • EasyNote TX86 540M
  • EasyNote TX86-GO-035UK
  • EasyNote TX86-GO-045UK
  • EasyNote TX86-JO-045UK
  • EasyNote TX86-JO-086GE
  • EasyNote TX86-MS2300
  • EasyNote Tx86-JO-002FR
  • Mehr...

Packard Bell EasyNote Tx86 im Test der Fachmagazine

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 11/2010

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: EasyNote TX86 540M

    „Packard Bell ist mit dem EasyNote TX86 ein überzeugendes Allround-Notebook gelungen. Das schicke Design und der Leuchteffekt des Touchpads machen Spaß. Die Hardwareausstattung mit dem Intel-Core-i5-540M mit 2,53 Gigahertz Takt, einer 640-Gigabyte-Festplatte, der Nvidia Geforce GT 330M sowie dem vier Gigabyte großen DDR3 Arbeitsspeicher ist für Multimediaanwendungen gut geeignet. ...“  Mehr Details

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 09/2010

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: EasyNote TX86-MS2300

    „Mal wieder ist dem Acer-Tochterunternehmen Packard Bell ein guter Wurf gelungen. Leicht überteuert, aber mit einem sehr flotten Prozessor in einem stabilem Gehäuse ausgestattet, erreicht das Easynote TX86 mühelos die Testnote ‚SEHR GUT‘. Trotz der sehr guten Anwendungsleistung hält das 15,6-Zoll Notebook in unseren Akkutests bis zu 9,5 Stunden ohne Steckdose durch. Wer allerdings ein paar Programme startet, wird nach etwa 5 - 7 Stunden die Stromquelle wechseln müssen. ...“  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 09/2010

    „gut“ (86%)

    Getestet wurde: EasyNote TX86 540M

    „... Das TX86 verbucht bei seinen Vorteilen ein stabiles Gehäuse, hochwertige Aluminium-Oberflächen und ein schlankes Design mit Kielflossen-Optik. Die Tastatur mit Ziffernblock ist nach etwas Gewöhnung brauchbar und das leuchtende Touchpad macht mit seiner Auf- und Ab-Bewegung Spaß. Leider fällt die Ausrüstung bescheiden aus: Weder eSATA, USB 3.0 noch ExpressCard sind an Bord. Hinzu kommt ein Glare Type TFT mit sehr schwachem Kontrast. ...“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 07/2010

    „sehr gut“ (7,2 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: EasyNote TX86-JO-086GE

    „Das ab August erhältliche Packard Bell Easynote TX ist ein schickes 15-Zoll-Notebook mit hoher CPU- und 3D-Leistung. Auch die Akkulaufzeit von mehr als vier Stunden überzeugt. Dank integriertem DVD-Brenner kann man das Notebook universell einsetzen. Leider zeigt das TX bei niedriger Belastung ein zu hohes Geräuschniveau. Der Preis von 799 Euro ist angemessen.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

EasyNote TX86 540M

Garantiertes DVD-Vergnügen dank langer Akkulaufzeit, aber...

Man kann nicht bestreiten, dass das EasyNote TX86-540M im Großen und Ganzen ein recht gelungenes Notebook der Firma Packard Bell ist. Die ansprechende Akkulaufzeit von 3,5 Stunden im DVD-Betrieb ist beachtlich, doch das mittelmäßige Display trübt die Freude ein wenig. Die Helligkeit, sowie die Ausleuchtung des Glare-Type Panels sind zwar zu loben, doch die Kontraste sind zu gering und die seitlichen Blickwinkel von oben und unten sind schlichtweg schlecht.

Der 15,6-Zoller kommt mit einer gut bestückten Festplatte von 640 GByte und einer grundsoliden Arbeitsspeicherkapazität von 4 GByte daher. Unter dem dünnen Gehäuse verbirgt sich ein schneller Intel Core i5-540M-Prozessor, der einen Speicherkontroller, sowie eine integrierte Grafikkarte beinhaltet. Mit dieser CPU in Kombination mit der Nvidia GeForce GT 330M Grafikkarte sind moderne Games (Stand 2010) mit hohen, oder zumindest mittleren Details flüssig spielbar.

Die Oberfläche des Modells ist aus mattem, silbernen Aluminium gefertigt und das bereits angesprochene Gehäuse ist ausreichend stabil, wobei das Tastenbett leicht nachgibt. Die Tastatur verfügt über einen deutlichen Druckpunkt und der integrierte Ziffernblock erleichtert und beschleunigt die Zahleneingabe. Obwohl die Richtungstasten ein wenig klein geraten sind, ist die Orientierung dank des kleinen Freiraums zur Shift-Taste unproblematisch. Das Multitouch-fähige Touchpad bewegt sich im vorderen Bereich beim Tippen deutlich nach unten und der Druckpunkt ist erst spät spürbar. Es ist leider seht rutschig, sodass die Griffigkeit und exakte Ausführungen kaum gegeben sind. Eine visuelle Bereicherung ist allerdings, dass der Mausersatz bei Berührungen aufleuchtet. Im Surf- und WLAN-Betrieb hält der Akku bis zu 4 Stunden durch und bei einer Laufzeit von 3,5 Stunden im DVD-Modus wird man nie wieder das Ende eines Hollywood-Klassikers verpassen. Die Ausleuchtung des Displays ist zwar sehr gleichmäßig, doch die Sichtwinkel sind von seitlich oben und unten deutlich eingeschränkt. Eher mittelmäßig sind auch die Lautsprecher, die in den Höhen und Mitten zwar recht gut sind, aber die tiefen Töne vernachlässigen. Der fehlende Subwoofer trägt zusätzlich zu einem enttäuschendem Sounderlebnis bei.

Laut notebookcheck.com liegt das Angebot für den Packard Bell EasyNote TX86-540M bei 999 Euro. Ohne Frage ist das eine hohe Investition für ein Notebook, das zwar viel Power hat, aber für den Betrag zu viele Mängel aufweist, um als sehr gutes Multimedia-Laptop zu gelten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Packard Bell EasyNote Tx86

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Packard Bell EasyNote Tx86 können Sie direkt beim Hersteller unter packardbell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer Aspire 5745DG 3DDell Inspiron M101zAsus Eee PC 1201KDell Precision M6500Schenker mySN MB8 (Core i5-5540M, Radeon HD5165)Asus NX90Medion Akoya P6625Dell Vostro 3300Sony Vaio Série ZLenovo ThinkPad X201t (NU7EZGE)