Packard Bell EasyNote LX86 0 Tests

(Notebook)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 17,3"
Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • EasyNote LX86-JO-085GE
  • EasyNote LX86-JP-090GE

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

EasyNote LX86-JO-085GE

Multimedia-Notebook für Einsteiger

Mit dem EasyNote LX86-JO-085GE hat Packard Bell ein Multimedia-Notebook speziell für Einsteiger im Programm. Der 17-Zöller wird von einer leistungsfähigen Intel-CPU angetrieben, hat eine durchaus spielefähige Grafikkarte im Gepäck und kostet derzeit bei diversen Internet-Händlern moderate 600 EUR.

Herzstück des knapp 3,5 Kilogramm schweren Boliden ist der verbaute Prozessor. Hier setzt Packard Bell auf einen Intel Core i5-480M, dessen zwei physische Kerne dank HyperThreading zu vier virtuellen werden und der im Turbo Boost seine Taktung auf bis zu 2,9 GHz anheben kann. Was die Leistungsfähigkeit angeht, so lassen sich mit der CPU erfahrungsgemäß selbst anspruchsvolle Jobs wie die Konvertierung von Videos flott erledigen. Darüber hinaus gehören vier GByte RAM, eine 500 GByte große Festplatte und eine ATI Radeon HD 5650 zur Ausstattung. Letztere wird dabei über ein 128 Bit breites Interface mit separaten Speicherreserven (1 GByte DDR3) versorgt und kann durchaus zur besseren Mittelklasse gezählt werden. Das bedeutet konkret: Selbst einige aktuelle Spiele lassen sich – das zeigt zumindest die Erfahrung – bei mittleren Detailstufen weitgehend ruckelfrei wiedergeben. Ebenfalls positiv ist das 17,3 Zoll große Display. Zum einen löst es mit guten 1.600 x 900 Bildpunkten auf, und zum anderen verspricht die spiegelnde Oberfläche eine satte und kräftige Farbdarstellung. An Schnittstellen wiederum gibt es HDMI zur verlustfreien Bildübertragung an ein externes Panel, VGA, Kartenleser sowie 4 mal USB. Leider ist keine der USB-Buchsen als 3.0-Version ausgewiesen, schnelle Datentransfers sind also nicht drin. Abgerundet wird das Paket schließlich von einem integrierten WLAN-Modul.

Das Packard Bell EasyNote LX86-JO-085GE kann mit guter Hardware überzeugen, zudem sind die hohe Auflösung und die spiegelnde Oberfläche des Panels zwei weitere Pluspunkte. Einzig der fehlende Highspeed-Anschluss trübt den positiven Gesamteindruck, angesichts der moderaten Anschaffungskosten sollte das allerdings zu verkraften sein. Unterm Strich ein fairer Deal.

Weitere Einschätzung
EasyNote LX86-JP-090GE

Leistung satt

Wer sich das EasyNote LX86 von Packard Bell auf den Schreibtisch stellt, ist in Sachen Anwendungsleistung auf der sicheren Seite. Der Grund: Angetrieben wird der 17-Zöller von einem kräftigen Vierkern-Prozessor aus dem Hause Intel.

Konkret setzt Packard Bell auf einen Core i7-740QM, der seine Taktfrequenz im Turbo Boost auf bis zu 2,93 GHz hochjagen kann. HyperThreading wird ebenfalls unterstützt, die Anzahl der Kerne wird also virtuell auf acht erhöht. Im Grunde lassen sich mit dem Prozessor alle denkbaren Anwendungen zügig erledigen, seien es einfache Tools wie Office und Internet oder Programme mit hoher Datenintensität wie die Verschlüsselung ganzer Festplatten. Komplettiert wird die Hardware von vier GByte RAM, einer 500 GByte großen SATA-Festplatte und einer AMD Radeon HD 5850, wobei die Grafikkarte DirectX 11-fähig ist und erfahrungsgemäß auch anspruchsvollere Games flüssig wiedergibt.

Das 17,3 Zoll messende Panel löst mit guten 1.600 x 900 Bildpunkten auf, ist im Gegenzug jedoch nicht entspiegelt. Ein klarer Nachteil, schließlich wird das Display dadurch bei tief stehender Sonne quasi unbrauchbar. Bei den Schnittstellen wiederum fällt auf, dass keiner der vier USB-Slots den modernen 3.0-Standard für schnelle Datentransfers unterstützt. Immerhin gibt es dafür eine digitale HDMI-Buchse, über die man Bildmaterial ohne Qualitätsverlust an ein externes Panel schicken kann, einen VGA-Port und einen multiplen Kartenleser. Ins Netz geht es per WLAN, außerdem kann das Notebook via Bluetooth drahtlos mit kompatiblen Peripheriegeräten kommunizieren.

Das in Silber angebotene Packard Bell Easynote LX86 punktet mit starker Hardware, allerdings sind die fehlende Highspeed-Schnittstelle und das spiegelnde Panel zwei echte Minuspunkte – vor allem angesichts des happigen Preises: Bei Amazon kostet das Notebook derzeit 950 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Packard Bell EasyNote LX86

Bit (Betriebssystem) 64 Bit
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Hardwarekomponenten
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 500 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Konnektivität
Anschlüsse 4 x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3500 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Fujitsu LifeBook E751Asus P53E-SO102DDell Latitude E6220 (Core i5-2540M, 4GB RAM, 256GB SSD)Chiligreen Platin TSLenovo Thinkpad X1 HybridAsus Eee PC R051PXToshiba Satellite P750Toshiba Qosmio X770HP ProBook 6465bHP ProBook 4535s