Oukitel U18 Test

(Smartphone ab 64 GB Speicher)
  • Gut (2,1)
  • 3 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Mittelklasse
  • Displaygröße: 5,85"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 4000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Oukitel U18

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2018
    Mehr Details

    70%

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2018
    Mehr Details

    „gut“ (80%)

    Stärken: leuchtstarkes IPS-Display; 64 GB Speicher und 4 GB RAM; ansprechendes Design; gut verarbeitet; lange Akkulaufzeit; Dual-SIM-Funktion.
    Schwächen: Softwareanpassungen; relativ klobiges Gehäuse; kein 3,5-mm-Audioanschluss; schlechter Schwarzwert; unpräzise Farbdarstellung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2018
    Mehr Details

    8,1 von 10 Punkten

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Oukitel U18

  • OUKITEL K10 - 6,0 Zoll FHD + (18: 9 alle Bildschirm) Android 4G Smartphone,

    Marke: Oukitel Sprache: Mehrsprachig OS: Android 7. 1 Dienstanbieter: Entsperrt SIM - Kartensteckplatz: Dual - ,...

  • Alcatel 1X dark blue

    Display: 5, 3 Zoll | Auflösung: 960 x 480 px | Hauptkamera: 8 MP | Interner Spiecher: 16 GB | Akku: 2460 mAh

Kundenmeinung (1) zu Oukitel U18

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

U18

iPhone-X-Imitation mit schwerwiegenden Schwächen, aber gutem Akku

Stärken

  1. starker Akku inkl. Quick Charge
  2. aktuelles LTE-Modul
  3. günstig zu haben

Schwächen

  1. unscharfes Display
  2. schlechte Kameras
  3. Display-Notch ohne Mehrwert

Das U18 von Oukitel ist für kleines Geld zu haben und imitiert optisch das iPhone X mit seiner Kerbe am oberen Display-Rand. Es richtet sich primär an Smartphone-Einsteiger, die für den Preis von bis zu 150 Euro eine stattliche Hardware und aktuelle Optik in der Hand halten wollen. Leider sind viele Features sehr schlecht umgesetzt worden: Die Aussparung im Zusammenhang mit dem seltenen Display-Format von 21:9 wird von kaum einer Android-App erkannt, wodurch das "Notch-Design" in den meisten Fällen unbrauchbar ist. Das Display an sich ist sehr unscharf, die Kameras schießen dürftige Fotos und kommen nicht an Dual-Kamera-Modelle der teureren Konkurrenz heran.

Datenblatt zu Oukitel U18

Display
Displaygröße 5,85"
Pixeldichte des Displays 286 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 73,2 mm
Tiefe 10 mm
Höhe 150,5 mm
Gewicht 213,75 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

„Gemischte Doppel“ - Fotohandys Computer Bild 18/2009 - Nicht immer mit Erfolg, denn einfach lassen sich die meisten Geräte nicht bedienen. Ob’s das HTC Hero (baugleich auch als T-Mobile G2 erhältlich) und das Samsung S8000 Jét (auch als 100 Euro teurere Version mit vollwertiger Navigation inklusive Sprachansage erhältlich) besser machen? Die Antworten liefert der Test. Duell II: Fotohandys Nokia bringt mit dem N86 8MP sein erstes Handy mit einer 8-Megapixel*-Kamera und 28-Millimeter-Weitwinkel-Objektiv. …weiterlesen


„Einfach bis raffiniert“ - Smartphones test (Stiftung Warentest) 1/2009 - Akku mit guter Betriebsund Ladedauer. Kamera mit nur schwachem Bild. Smartphone: Touchscreen-Quadband-Handy mit UMTS, WLan, GPS, 8 Gigabyte Speicher und Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten. Kamera mit gutem Bild bei normaler Beleuchtung, aber langer Auslöseverzögerung. …weiterlesen


Zwillinge im Duell connect 5/2018 - Bluetooth läuft in der zeitgemäßen Version 4.2, das für Auto-Festeinbautelefone nützliche "SIM Access Profile" unterstützen die Geräte jedoch nicht. Das gilt allerdings auch für deutlich teurere Smartphones aus der Schmiede von Huawei. Beide Mobiltelefone sind mit Micro-USB-Buchsen bestückt und somit noch nicht mit dem neueren USB-C. Die Datenkommunikation erfolgt über den älteren und etwas langsameren USB-2.0-Modus. …weiterlesen


Symbian - Gerätehersteller schließen Allianz gegen Google Die großen Gerätehersteller haben sich mit Blick auf Googles Android-Plattform auf eine gemeinsame Entwicklung von Symbian geeinigt. Aus dem beliebten Betriebssystem für Smartphones soll eine kostenlose, offene Softwareplattform werden. Dies berichtet Golem mit Berufung auf die beteiligten Unternehmen. Demnach wollen die vier großen Gerätehersteller Motorola, Nokia, NTT DoCoMo und Sony Ericsson zusammen mit AT&T, LG Electronics, Samsung, STMicroelectronics, Texas Instruments und Vodafone die Symbian-Foundation ins Leben rufen.