• Gut 1,6
  • 1 Test
118 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 5,5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 10000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Oukitel K10000 Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    8,3 von 10 Punkten

zu Oukitel K10000 Pro

  • [[Neuerscheinungen]] OUKITEL K10000 PRO -
  • [[Neuerscheinungen]] OUKITEL K10000 PRO -

Kundenmeinungen (118) zu Oukitel K10000 Pro

4,3 Sterne

118 Meinungen in 1 Quelle

4,3 Sterne

118 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

K10000 Pro

Extre­mer Akku für bis zu vier Tage am Stück bei Mit­tel­klasse-​Tech­nik

Stärken
  1. bis zu 4 Tage Akkulaufzeit bei ausgeglichener Nutzung
  2. großes Zubehörpaket enthalten
  3. Android läuft flüssig
Schwächen
  1. mittelmäßige Leistung
  2. schlechter Autofokus
  3. hohes Gewicht

Der riesige Akku ist namensgebend für das Oukitel K10000 Pro, das besonders für Vielnutzer oder Reisende sein dürfte. Mit einer gigantischen Kapazität von 10.000 mAh verspricht das Mittelklasse-Smartphone eine überdurchschnittliche Laufzeit: Tester kommen mitunter auf über vier Tage ohne Steckdosenpause bei ausgeglichener Nutzung – das schafft kein anderes Smartphone. Kompromisse muss man dafür beim Gewicht eingehen, denn ein großer Akku wiegt entsprechend viel.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oukitel K10000 Pro

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 401 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 10000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 77,66 mm
Tiefe 14 mm
Höhe 161,76 mm
Gewicht 291 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Oukitel K10000 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter oukitel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gebrüder Facebook

Android Magazin 6/2011 (November/Dezember) - Technisch ist es dem ChaCha aber recht ähnlich, denn in beiden Geräten wurden 800 MHz Qualcomm-CPUs und 512 MB Arbeitsspeicher verbaut. Mit Android 2.3.3 und der HTC Sense-Oberfläche in Version 2.1 sind beide Modelle auch softwareseitig gleich gut aufgestellt. …weiterlesen

Der Geheimtipp?

Computer Bild 6/2018 - Beim Arbeitstempo etwa erreicht es zwar nicht das Niveau der absoluten Topgeräte, für Alltagsaufgaben ist es aber gut gerüstet. So bietet der Exynos-7885-Prozessor genug Leistung für anspruchsvolle Apps und Spiele. Dazu gibt's mit schnellem LTE und Bluetooth 5.0 Funktionen aus der Premiumliga. Das Galaxy A8 kommt mit 32 Gigabyte (GB) internem Speicher, wovon ab Werk gut 20 GB frei sind. Das reicht aus, zumal sich der Speicher beim A8 leicht per Karte erweitern lässt. …weiterlesen

Microsoft will weniger Handys mit Windows Mobile

Es klingt ein wenig paradox: Microsoft will offenbar die Handy-Vielfalt beim Betriebssystem Windows Mobile einschränken. Dies berichtet zumindest das Online-Magazin teltarif.de und beruft sich auf einen Bericht der New York Times. Demnach habe der für das mobile Betriebssystem zuständige Marketing-Vorstand Todd Peters anlässlich der CES 2009 berichtet, dass Windows Mobile derzeit auf rund 140 verschiedenen Handy-Modellen verwendet werde. Allerdings seien nur elf Modelle davon wirklich erfolgreich gewesen.