Oukitel K10 im Test

(Oberklasse-Smartphone)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
30 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ober­klasse
Displaygröße: 6"
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 11000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Oukitel K10

    • Hartware.net

    • Erschienen: 03/2018

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Oukitel K10

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Kundenmeinungen (30) zu Oukitel K10

30 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
19
4 Sterne
5
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

K10

Hardware- und Foto-technisch schwächelnder Akku-Riese

Stärken

  1. mindestens zwei Tage ohne Aufladen möglich
  2. flüssiges Android dank 6 GB RAM
  3. schicke Fotos bei gutem Licht

Schwächen

  1. hohes Gewicht
  2. schlechte Fotos im Dunkeln
  3. kein Android 8 vorinstalliert

Das Oukitel K10 macht optisch einen soliden Eindruck, zeigt aber auf technischer Seite die üblichen Schwächen. Der bombastische 11.000-mAh-Akku kommt in einem Test auf eine Laufzeit von etwa 25 Stunden. Das ist außergewöhnlich viel und ist daher besonders für Reisende oder Outdoor-Fans interessant. Die 16-Megapixel-Kamera sorgt mit ihrer sehr lichtschwachen Blende von f/2,8 im Dunkeln schnell für Ernüchterung – auch die beworbene Dual-Kamera ist technisch nicht den Kameras namhafter Dual-Kamera-Geräte wie Samsung Galaxy S9+ oder Apple iPhone X zu vergleichen. Beim Oukitel besitzt die zweite Linse bloß 0,3 Megapixel und dient lediglich zur Tiefenberechnung. Der MediaTek-MTK6763-Chip ist schwach und nur dank 6 GB RAM noch konkurrenzfähig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oukitel K10

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 2160 x 1080
Pixeldichte des Displays 402 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 2,8
Dual-Kamera vorhanden
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 11000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 78,5 mm
Tiefe 13 mm
Höhe 167,4 mm
Gewicht 283,5 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Oukitel K10 können Sie direkt beim Hersteller unter oukitel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sony Xperia Z2 vs. iPhone 5s

iPhone Life 5/2014 - Zumindest greift Bridge for Mac auf die iTunes-Mediathek zu und stellt die Alben, Filme und TV-Sendungen in verschiedenen Ansichten dar. Die gewünschten Medien können markiert und durch einen Klick auf "Synchronisieren" auf das Smartphone gespielt werden. Sogar Wiedergabelisten lassen sich aus iTunes übernehmen, was für Musikfans einen Smartphone-Umstieg vereinfacht. Neben iTunes können Sie auch Ordner als Medienquellen hinzufügen. Das Sony Xperia Z2 unterstützt sogar MKV-Dateien. …weiterlesen

Genialer Luxus

digital home 3/2008 - Warum? Das fest eingestellte Buetooth-Protokoll lässt lediglich Audio-Headsets und Freisprecheinrichtungen zu – sehr traurig, dass Apple dies so stark einschränkt. Der „Application Store“ Schon ab Werk bietet das iPhone eine ganze Reihe sinnvoller Anwendungen, doch damit nicht genug: im Apple eigenen „App-Store“ – erreichbar über den iTunes Shop – lassen sich tausende (!) von weiteren Anwendungen herunterladen. …weiterlesen

Berg Insight - Absatz von GPS-Handys 2009 fast verdoppelt

Laut einer Studie der Analysten von Berg Insight wurden 2009 weltweit fast doppelt so viele GPS-Handys verkauft wie noch ein Jahr zuvor. Insgesamt habe der Absatz bei 150 Millionen Geräten gelegen, was einem Zuwachs von immerhin 92 Prozent entspreche. Dabei sei die Standortbestimmung via Satellitenortung längst nicht mehr eine Domäne der Smartphones, sondern finde sich zusehends in allen Arten Mobiltelefonen bis hin zu Billig-Handys. Und diese Entwicklung werde weiter anhalten.

Neue Mittelklasse

E-MEDIA 8/2016 - Die Xperia-Z-Reihe war einmal. Aktuell ist es die X-Reihe, mit der Sony Anteile am Smartphone-Markt zurückerobern möchte. Neben dem X Performance und dem für die letzte Ausgabe getesteten Xperia X ist das Xperia XA das kleinste und günstigste Modell. Auch optisch unterscheidet es sich: Während die anderen beiden noch stark an die Z-Reihe erinnern, setzt das XA mit seinem extraschmalen Bildschirmrand und den abgerundeten Kanten eigene Akzente. …weiterlesen

Samsung und LG - Kein Android vor drittem Quartal 2009

Einem Bericht des Online-Magazins Unwired View zufolge wollen die beiden südkoreanischen Unternehmen Samsung und LG Electronics erst sehr spät auf den Android-Zug aufspringen. So habe der größte Mobilfunkanbieter des Landes, Telecoms Korea, verlauten lassen, dass ein entsprechendes Handy frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2009 zu erwarten sei. Dies solle den Unternehmen die Gelegenheit geben, das Bestmögliche aus dem Betriebssystem herauszuholen.