Sehr gut (1,5)
2 Tests
ohne Note
17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: 1080p (1920x1080)
Hel­lig­keit: 1500 ANSI Lumen
Licht­quelle: LED
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, Akku­be­trieb, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: Blue­tooth, USB, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Optoma HL10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90%)

    Pro: hohe Schärfe, natürliche Farben; gute Helligkeit im Netzbetrieb; ordentliche Reaktionszeiten; handliche Abmessungen; viele Anschlussmöglichkeiten; Linsen-Abdeckung fungiert auch als Ein-/Ausschalter; Bluetooth für externe Lautsprecher.
    Contra: Fernbedienung könnte hochwertiger sein; etwas lauter als gängige stationäre Geräte.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der HL10 von Optoma kann seitens der Bildqualität und der Lichtausbeute voll überzeugen. Er ist meines Wissens aktuell der einzige akkubetriebene Beamer mit Full-HD-Auflösung, so viel Hightech hat natürlich seinen Preis, der ist allerdings in diesem Falle angemessen.“

Testalarm zu Optoma HL10

zu Optoma HL10

  • Optoma HL10 1080p LED projektor (Batteriebetrieben,1500LED,AutoKeystone, 4-

Kundenmeinungen (17) zu Optoma HL10

4,2 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (59%)
4 Sterne
4 (24%)
3 Sterne
2 (12%)
2 Sterne
1 (6%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HL10

Por­ta­bler, wirt­schaft­lich zu betrei­ben­der Qua­li­täts-​LED-​Bea­mer

Stärken
  1. echte Full-HD-Wiedergabe mit langlebigen LEDs, optionale Umsetzung von 3D-Content
  2. niedrige Betriebskosten, geringe Betriebsgeräusche, hochklassige Bildkorrektur-Technologie
  3. aktuelle Schnittstellen-Ausstattung, Anbindung von Audio-Komponenten auch per Bluetooth
  4. leichtes, mobiles Gerät, Akkubetrieb möglich, Zubehör erlaubt kabelloses Streaming
Schwächen
  1. ungenaue und unvollständige Bedienungsanleitung
  2. prinzipbedingt weniger hell als Modelle mit konventionellen Lampen
  3. speziellere Netzwerk-Anwendungen nicht oder nur mit Zubehör möglich

Als LED-Beamer ist das Modell deutlich teurer als vergleichbare Geräte mit konventionellen Quecksilberdampf-Hochdrucklampen. Allerdings dürfen sich etwa Heimkino-Freunde und Gelegenheits-Präsentations-Profis über die erheblich geringeren Betriebskosten, die geringe Geräuschentwicklung und Mobilität dank leichter Konstruktion und optionalem Akkubetrieb freuen. Gamern fällt wahrscheinlich die maßvolle Input-Latenz auf. Mit der beschränkten Helligkeit kommt die intelligente Bildverarbeitung gut zurecht. An der Schnittstellen-Front sprechen die HDMI-1.4a-Kompatibilität für dreidimensionalen Content, die Bluetooth-Audio-Funktion und diverse Erweiterungsmöglichkeiten mit Dongles und Drahtlos-Kits dafür, dem Projektor eine Chance zu geben. Von Nachteil ist jedoch, dass Erwerbern die Fähigkeiten des Produktes unzureichend oder missverständlich dokumentiert werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Optoma HL10

Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Helligkeit 1500 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
  • Akkubetrieb
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • Bluetooth
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
HD-Fähigkeit Full HD
Gewicht 2200 g
Kontrastverhältnis 200000:1
Lebensdauer Glühlampe 30000 h
Formfaktor Tragbar
Betriebsgeräusch 30 dB
Abmessungen / B x T x H 278 x 191 x 54 mm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: