• Sehr gut 1,3
  • 1 Test
  • 3 Meinungen
Sehr gut (1,3)
1 Test
ohne Note
3 Meinungen
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 3200 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: DLP
Features: MHL-​Unter­stüt­zung, Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, 3D-​ready
Schnittstellen: 12 Volt-​Trig­ger, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Optoma HD29Darbee im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Optoma hat mit dem HD29Darbee einen farbechten Einstieg ins Großbild-Heimkino in den Handel gebracht. Der Beamer ist leicht auf- und eingestellt, arbeitet schön leise, und bietet mit wenig Aufwand reichlich Potenzial seitens der Bildqualität.“

zu Optoma HD29Darbee

  • Optoma HD29Darbee DLP Projector (Full HD, 3200 Lumen, 30.000:1 Kontrast, 3D,

    SCHARFE BILDER - Die 1080p Full HD - Auflösung liefert gestochen scharfe und detailgetreue HD Bilder. Der HD29Darbee DLP ,...

  • Optoma Optoma HD29He Heimkino DLP-Beamer 3600 Lumen

    Optoma HD29He Heimkino DLP - Beamer 3600 Lumen

  • Optoma HD29H Beamer Fernbedienung

    DLP, 1920x1080, 1080p Full HD, 3400 lumens, 1. 47: 1 - 1. 62: 1, HDMI, USB - A, 25dB

  • Optoma HD29He Heimkino DLP-Beamer 3600 Lumen

    Optoma HD29He Heimkino DLP - Beamer 3600 Lumen

  • Optoma HD29H

    Optoma HD29H

Kundenmeinungen (3) zu Optoma HD29Darbee

3,8 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (67%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,8 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HD29Darbee

Film­ver­gnü­gen im Groß­for­mat

Stärken

  1. hohe Schärfe, natürliche Farben, guter Schwarzwert
  2. schnell eingestellt und einfach zu bedienen
  3. Lüfter arbeitet sehr leise

Schwächen

  1. 3D-Brille kostet extra

Schöne Bilder, leise im Betrieb

Damit das Gerät von Optoma großformatige Full-HD-Bilder an die Wand wirft – und zwar in ausgezeichneter Qualität – muss man keine großen Anpassungen vornehmen: Schon im Modus „Cinema“ verbessert sich das Bild, das werksseitig sehr hell und etwas blaustichig ist, deutlich. Ergänzend sollte man, so die Empfehlung im Fachmagazin „Heimkino“, die Option „Dynamic Black“ deaktivieren und die Lampenhelligkeit auf „Eco“ fahren. Nebeneffekt: Im Eco-Modus arbeitet der Lüfter erfreulich leise. Wer jetzt noch die Farbtemperatur von „Standard“ auf „Warm“ ändert, darf sich auf eine akkurate Farbdarstellung, auf sehr gute Schwarzwerte und selbst im 3D-Betrieb auf helle Bilder freuen. Kleines Manko, in dieser Preisklasse aber üblich: 3D-Brillen sind nicht dabei.

Wofür steht das „Darbee“ im Produktnamen?

Der Zusatz „Darbee“ verrät: Optoma setzt auf eine Technik aus dem Hause DarbeeVision, mit der sich das Bild weiter verbessern lässt. Von den Darbee-Optionen sollte man erst dann Gebrauch machen, wenn die grundlegenden Anpassungen – wie oben beschrieben – abgehakt sind. Bei Blu-ray-Filmen mit 1920 x 1080 Pixeln (1080p) und bei HD-Sendern wird der Darbee-Modus „HiDef“ empfohlen, bei DVD-Filmen mit 720 x 576 Pixeln (576i) und anderen Inhalten in Standardauflösung, etwa SD-Sendern via Satellit, raten die Heimkino-Experten zum Modus „Full Pop“. PC-Spielern rät man zum Darbee-Modus „Gaming“. Die Intensität der gewählten Bildverbesserung lässt sich mittels Schieberegler festlegen, den Effekt kann man in einem Splitscreen-Direktvergleich überprüfen.

Was muss ich bei der Aufstellung beachten?

Der HD29 kann ganz normal auf ein Regal oder eine Anrichte gestellt werden. Alternativ montiert man ihn mit der Unterseite nach oben und unter Zuhilfenahme einer passenden Halterung, die nicht zum Paket gehört, an der Decke. In diesem Fall wird das projizierte Bild um 180 Grad gedreht. Laut „Heimkino“ sollte der Beamer möglichst frontal zur Leinwand stehen, denn eine mechanische Lens-Shift-Korrektur, die Verzerrungen ohne Qualitätsverlust ausgleichen könnte, fehlt. Stattdessen setzt Optoma auf eine elektronische Korrektur, bei der die Auflösung leicht verringert wird. Geht es um das Anpassen der Bildgröße, zeigt sich das Gerät mit einem Zoomfaktor von 1,1 wenig flexibel. Wer wissen will, in welcher Entfernung der Projektor stehen kann, nutzt den Rechner von Optoma.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Optoma HD29Darbee

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 3200 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • 12 Volt-Trigger
Bildverhältnis 16:9
Native Auflösung 1920 x 1080
Gewicht 2380 g
Kontrastverhältnis 30000:1
Lebensdauer Glühlampe 5000 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse 3D-Sync, USB (Power/Mouse/Service)
Betriebsgeräusch 26 dB
Abmessungen / B x T x H 298 x 230 x 96,5 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 95.78H01GC1E

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

ViewSonic PG800HDAcer VL7860NEC PA803ULViewSonic PX702HDJVC DLA-X5900ViewSonic PG705HDOptoma UHD65ViewSonic LS830ViewSonic PA505WSony VPL-VW260ES