• Gut 1,9
  • 0 Tests
  • 72 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,9)
72 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: 1920 x 1080
Hel­lig­keit: 2800 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, 3D-​ready, Lens Shift
Schnitt­stel­len: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt HD151X

HD151X

Für wen eignet sich das Produkt?

Auf wechselnde Bedingungen kann der Beamer Optoma HD151X mit einem variablen Projektionsverhältnis und weit überdurchschnittlichen Lautsprechern reagieren. So bedarf es keiner zusätzlichen Tonanlage für ansprechenden Klang und die Entfernung zur Leinwand kann bei gleicher Bildgröße unterschiedlich sein. Von der Gestaltung der Lampe und der Auflösung her entfalten sich seine Eigenschaften im privaten Einsatz für detailreiche Film- und Fernsehvorführungen am effektivsten.

Stärken und Schwächen

Mit Full-HD wird der Projektor den Anforderungen gerecht, die beispielsweise ein Blu-Ray-Player stellt. Auch Präsentationen mit Bildern können hier ansprechend dargestellt werden. Diese Qualität erreichen lediglich der DVI- und nur ein einzelner HDMI-Anschluss. Immerhin gibt es vier analoge Video-Eingänge, weshalb sich nahezu jedes ältere Gerät verbinden lässt. Hervorzuheben sind die Stereo-Lautsprecher, die zusammen auf 30 Watt Ausgangsleistung kommen. Damit zählt dieses Modell von Optoma zu den wenigen, die auch ohne externe Boxen einen ordentlichen Klang fabrizieren können. Die maximale Helligkeit liegt bei 2.800 Lumen. Das ist insbesondere bei kleineren Leinwänden mit ungefähr 3 Metern Diagonale selbst im Hellen vollkommen ausreichend. Bei Dunkelheit lässt sich auch die maximale Bilddiagonale von 300 Zoll ausfüllen. Bei voller Lichtleistung soll die Lampe unter idealen Bedingungen 2.500 Stunden halten. Dieser Wert ist recht begrenzt, verspricht aber bei gelegentlicher Nutzung des Projektors keine Beeinträchtigung. Negativ angemerkt wird in verschiedenen Bewertungen die etwas zu laute Lüftung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit den kräftigen Boxen, den detailreichen Bildern und dem gut einstellbaren Linsensystem stellt sich die Forderung bei Amazon in Höhe von knapp unter 800 Euro keineswegs als übertrieben dar. Es ist das Gesamtpaket, das hier überzeugen kann. Außerdem wird vor allem im Privatgebrauch die etwas kurz geratene Lebensdauer der Lampe kaum stören. Kommt es allerdings nur auf die Auflösung an, dann könnte bereits der Optoma HD141X genügen. Der kann für etwas mehr als 500 Euro ebenfalls Full-HD, verzichtet dafür aber auf die vielen weiteren Details, die hier geboten werden.

Kundenmeinungen (72) zu Optoma HD151X

4,1 Sterne

72 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
37 (51%)
4 Sterne
17 (24%)
3 Sterne
11 (15%)
2 Sterne
4 (6%)
1 Stern
4 (6%)

4,1 Sterne

72 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Optoma HD151X

Native Auflösung 1920 x 1080
Helligkeit 2800 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit Full HD
Gewicht 4500 g
Kontrastverhältnis 28000:1
Lebensdauer Glühlampe 2500 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse Audio-In, USB (Service), USB (Power), DVI-D, Mikrofon, 3D-Sync, S-Video
Betriebsgeräusch 27 dB
Abmessungen / B x T x H 386 x 280 x 162 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: E1P0F0G1E1Z1

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: