Ochsenstolz Ochsenriegel Test

(Fleisch & Wurst)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Fleisch-Snack
  • Tier: Rind
  • Haltung: Freiland
  • Bio-Produkt: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Ochsenstolz Ochsenriegel

    • Trekkingbike

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: natürlicher Geschmack dank Bio-Fleisch.
    Minus: wenig Kohlenhydrate.“

    • bike

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Wurst im Bifi-Format liefert pro Packung 20 Gramm reinste Rindfleisch-Proteine bei nur 2,5 Gramm Fett. Das deftige Würstchen schmeckt saftig, zart und kommt zu 100 Prozent von glücklichen Bio-Rindern. Das schmeckt man auch! Für intensive Belastungen zu deftig, für Touren und Nachher perfekt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Ochsenstolz Ochsenriegel

Bio-Produkt vorhanden
Haltung Freiland
Tier Rind
Typ Fleisch-Snack

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Fleischenergie Trekkingbike 3/2014 - Leckerer Pausensnack aus Bio-Rindfleisch ohne künstliche Zusätze.Ein Fleischriegel wurde geprüft. Eine Benotung blieb aus. …weiterlesen


Rezept des Monats: „Hühnercurry mit Kardamon“ Stiftung Warentest (test) 4/2010 - Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Schritt 2 Die Gewürze, ohne die Zitronenschale, zusammen mit den Cashewkernen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze einige Minuten lang anrösten. Schritt 3 Die Hühnerstückchen wieder in die Pfanne geben, nach etwa 3 Minuten den Jogurt und die geriebene Zitronenschale hinzufügen. Etwa 5 Minuten erhitzen, dabei alles gut umrühren. …weiterlesen


Salz in Lebensmitteln: „Die größten Salzsünder“ Stiftung Warentest (test) 4/2012 - Die Schattenseite: ein gehöriges Maß Salz. Vor allem in Kartoffelklößen fanden wir viel. Egal ob aus Kloßteig, tiefgefroren oder Trockenpulver - eine 180-Gramm-Portion (etwa zwei Klöße) bringt 2,4 Gramm Salz. Einige fertige Kartoffelsalate sind salzig, andere nicht: Im Durchschnitt enthält eine Portion (200 Gramm) 2,1 Gramm Salz. So sparen Sie Salz: Tischen Sie Kartoffelprodukte möglichst mit salzarm zubereitetem Gemüse, Quark oder Fleisch auf. Salzen Sie Soßen möglichst wenig. …weiterlesen


Ochsenriegel bike 6/2014 - Im Check befand sich ein Fleischriegel, der abschließend keine Endnote erhielt. …weiterlesen