Northshore Yachts Southerly 32 im Test

(Segelboot)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Länge (LüA): 9,97 m
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Northshore Yachts Southerly 32

    • segeln

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Pro: Segelt kursstabil und schnell; Vermittelt sicheres Gefühl; Innen offen und hell.
    Contra: Stauraum zum Teil etwas versteckt; Manövriert unter Motor gewöhnungsbedürftig.“  Mehr Details

Datenblatt zu Northshore Yachts Southerly 32

Länge (LüA) 9,97 m
Gewicht 7456 kg
Breite 3,6 m
Leistung 29 PS

Weitere Tests & Produktwissen

Schick über den Schlick

segeln 5/2015 - Seitdem ist der Schwenkkiel das Markenzeichen schlechthin. Bedauerlicherweise hat die Werft nach unserem Test und kurz vor ihrem 40. Geburtstag den Neubau eingestellt. Die Firma Northshore existiert weiter, lagert, repariert und vertreibt Southerlys, aber ob die Marke eine Zukunft hat, ist offen. Doch für Segler, die eine Fahrtenyacht unter zehn Meter für Tidenreviere suchen, bleibt die Southerly 32 weiterhin interessant. Mit sieben Tonnen ist sie englisch solide gebaut. …weiterlesen

Wassereinbruch!

segeln 6/2012 - Material für die Leckabwehr findet sich überall an Bord: Lappen, Kissen, Polster, Küchenbretter, spezielle Keile oder Stopfen, Sturmsegel, aber auch Bordmittel aus der Pantry wie Kartoffeln oder Möhren können zum Einsatz kommen. Um ausreichend Druck auf das abgedichtete Leck auszuüben, lässt sich oft ein ausziehbarer und passend eingestellter Bootshaken zwischen der Schadstelle und der Decke oder verschiedenen Einbauten spannen. …weiterlesen

Die kleine Schwester der Ägäis

segeln 9/2012 - Aber eben nur fast; und das habe ich auch an diesem Abend nicht zu bereuen. Neu gestärkt, nehmen wir am nächsten Tag selbst die nur manchmal von gekräuseltem Wasser unterbrochene Flaute gelassen hin. Weit ist es nicht nach Mourtos, das mit seinen Inseln und Ankerbuchten einst Pflichtstopp für jeden Fahrtensegler war. Heute begrüßen uns dort Anker-Verbotsschilder, zwei schon volle Buchten und ein kleiner Hafen. …weiterlesen

Be One (of us!)

segeln 7/2012 - Aber das Konzept der Bavaria B/1 ist nicht einseitig, sondern auf vielseitigen Einsatz ausgelegt: Als Einheitsklasse, "die weltweit zur Nummer Eins werden soll", so Projektmanager Daniel Kohl. Als Regatta- und Trainingsboot, das sich sehr einfach und unkompliziert aufbauen und bedienen lässt und mit einer einfachen, demontierbaren Inneneinrichtung zum Fahrtensegeln umgerüstet werden kann. …weiterlesen