Nokia X6 (16 GB) Test

(Radiofähiges MP3-Handy)
  • Gut (1,9)
  • 3 Tests
218 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 3,2"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Akkukapazität: 1320 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt

Tests (3) zu Nokia X6 (16 GB)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 1 von 18
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „gut“ (2,2)

    „Als Telefon durchweg mindestens gut. Mit GPS. Texteingabe über die Bildschirmtastatur. Die Kamera hat einen Autofokus, Zweitkamera für Videotelefonie vorhanden. Musikspieler klingt schon über mitgelieferte Ohrhörer gut. Stereolautsprecher. Speicher nicht erweiterbar. Akku schwach bei Internetnutzung.“

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Das X6 ist so, wie das 5800 sein wollte: flott, sensibel, elegant. Mit dem kostenlosen Ovi-Navisystem und dem exquisiten Musikplayer bietet es ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    • TarifAgent

    • Erschienen: 07/2010
    • Mehr Details

    5,3 von 6 Punkten

    „... Das Vorgängermodell 5800 Xpress Music hat dem X6 die Latte hoch gelegt. War dieses in erster Linie fürs Musikmachen konzipiert, kommt das X6 mit deutlich stärker ausgeprägten Allrounder-Qualitäten daher. ... Aber auch einige Wehrmutstropfen sind dabei, beispielsweise der nicht ganz so schnelle Prozessor oder die schon etwas angegraute Benutzeroberfläche Symbian S60 (eingeschworene Nokia-Fans wird es trotzdem freuen). Aber was auf jeden Fall passt, ist der Sound – und so soll es ja auch sein bei einem Handy, das als mobile Soundmaschine konzipiert wurde.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nokia X6 (16 GB)

  • Nokia X6-00 Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

    Nokia X6 - 00 Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

  • Nokia X6-00 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphon

    Nokia X6 - 00 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphon

  • Nokia X6 16GB schwarz [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

    Nokia X6 16GB schwarz [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

  • Nokia X6-00 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Nokia X6 - 00 - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Nokia X6 16GB Smartphone (GPS, WLAN, UMTS, 5 MP, Ovi Karten) Black/Black

    Nokia X6 - 00 black

  • Nokia X6 Navigations Edition Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Display,

    Touch. Play. Come get entertainment - mit dem Nokia X6 - Navigations Edition Die ganze Welt der Unterhaltung. ,...

Kundenmeinungen (218) zu Nokia X6 (16 GB)

218 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
72
4 Sterne
48
3 Sterne
22
2 Sterne
33
1 Stern
44

Einschätzung unserer Autoren

X6 (16 GB)

Variante mit 16 Gigabyte Speicher bestätigt

Der finnische Gerätehersteller Nokia soll noch diesen Monat ein neues Gerät ankündigen wollen. Welches, war aber bisher unbekannt. Doch wie es scheint, ist der bekannte, russische Handy-Experte Eldar Murtazin wieder einmal besser informiert als der Rest der Branche. Über seinen Twitter-Account hat er nun eine neue Version des Musik-Flaggschiffs Nokia X6 bestätigt, die bereits vergangenes Jahr beim britischen Online-Händler Expansys angekündigt worden war. Es soll sich dabei um das Nokia X6 mit 16 Gigabyte internem Speicherplatz handeln, das laut dem prominenten Chefredakteur des Online-Magazins Mobile Review in den Farben Schwarz, Weiß und Pink sowie Weiß und Blau auf den Markt komme.

Der Preis des Gerätes soll seiner Einschätzung zufolge 100 Euro unter demjenigen der bisher käuflich erwerbbaren Version mit 32 Gigabyte Speicherplatz liegen. Im Gegenzug müsse der Nutzer aber auf das normalerweise beigelegte Headset verzichten, was für ein Musik-Handy eine überraschende Vermarktungspolitik wäre. Wie es mit der zumindest beim Schwestermodell üblichen Zwangsbindung an den Service Comes With Music aussieht, hat Eldar Murtazin leider nicht erwähnt.

Das Nokia X6 ist das derzeitige Premium-Produkt unter Nokias Musik-Handys. Es verfügt über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen, einen Prozessor mit 434 MHz Taktrate und eine integrierte 5-Megapixel-Kamera. Ergänzt wird diese Ausstattung um GPS, HSDPA, WLAN, einen TV-Ausgang und 32 Gigabyte Speicher. Als Oberfläche verwendet der finnische Konzern ein verbessertes Symbian S60 5th Edition, bei dem der Startbildschirm mit Schnellzugriffen auf Kontakte und Programme gefüllt werden kann. Allerdings kritisieren viele Testberichte die schwache Verarbeitung und die langsamen Reaktionen des musikalischen Smartphones. Ob diese Probleme bei der neuen Variante behoben wurden, ist ebenfalls noch unbekannt.

X6 (16 GB)

Nokia bringt 16-Gigabyte-Variante ohne Comes With Music

Und Eldar Murtazin hat wieder einmal Recht behalten – zumindest zum Teil: Der finnische Handy-Hersteller hat nun offiziell die 16-Gigabyte-Variante seines Musik-Flaggschiffs X6 vorgestellt. Die Überraschung: Das kleine Schwestermodell des 32-Gigabyte-Smartphones wird ohne die Zwangskopplung an den Musik-Service Comes With Music vertrieben. Stattdessen liegt dem Gerät ein 25-Euro-Gutschein für Einkäufe im Nokia Music Store bei. Im Gegenzug kostet das Nokia X6 (16 GB) auch nur 389 Euro.

Nur in einer Hinsicht hat sich der Chefredakteur des russischen Mobilfunkmagazins Mobile Review geirrt: Das Handy wird sehr wohl mit einem beigelegten Headset ausgeliefert. Das Nokia X6 (16 GB) kommt mit dem Stereo-Headset Nokia WH-701, einem zwar günstigen, aber durchaus leistungsfähigen Modell mit 3,5mm-Klinkenanschluss. Auch ansonsten muss der Nutzer – abgesehen vom kleineren Speicher – auf nichts verzichten: Wie das Nokia X6 mit 32 Gigabyte Speicherplatz verfügt das kleine Schwestermodell über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen, einen Prozessor mit 434 MHz Taktrate und eine integrierte 5-Megapixel-Kamera. Ergänzt wird diese Ausstattung um GPS, HSDPA, WLAN, einen TV-Ausgang und 32 Gigabyte Speicher. Als Oberfläche verwendet der finnische Konzern ein verbessertes Symbian S60 5th Edition, bei dem der Startbildschirm mit Schnellzugriffen auf Kontakte und Programme gefüllt werden kann.

Praktisch ist für die Käufer des Nokia X6 (16 GB) zudem die Möglichkeit zur kostenlosen Handy-Navigation. Denn auch dieses Smartphone gehört zu der Gruppe von neun Modellen, auf denen ab sofort Nokia Ovi Maps kostenlos verwendet werden kann. Bisher mussten Nutzer der Navigationssoftware jährlich fast 60 Euro bezahlen. Mit dem Nokia X6 hat der Käufer also nicht nur ein Musik-Handy an der Hand sondern auch komplett kostenfrei Zugriff auf eine umfassende Auto- und Fußgängernavigation.

X6 (16 GB)

Auch mit 16 GB Speicher – und deutlich günstiger

Das unlängst neu vorgestellte Multimedia-Flaggschiff der Finnen, das Nokia X6, kommt offensichtlich auch noch in einer Version mit weniger Speicher. Dies legt ein Eintrag auf der Website des britischen Online-Händlers Expansys nahe, der ein X6-Modell mit 16 Gigabyte Speicher für rund 405 Euro ausweist. Das von Nokia auf der Nokia World 09 vorgestellte X6 hat dagegen mit 32 Gigabyte doppelt so viel Speicherplatz, kostet aber auch mit 625 Euro erheblich mehr.

Der Preisunterschied dürfte sich zum großen Teil auch dadurch ergeben, dass Nokia eigentlich angekündigt hat, das X6 nur zusammen mit der Musik-Flatrate Comes With Music verkaufen zu wollen. Ganz offensichtlich verzichtet das Expansys-Angebot aber auf diese Zwangskopplung, wodurch das Handy deutlich günstiger angeboten werden kann. Mit rund 400 Euro dürfte das neue Multimedia-Handy von Nokia aber auch erheblich attraktiver für die breite Masse werden. Denn nur wenige Kunden dürften bereit sein, für ein Musik-Handy dermaßen viel zu bezahlen, wie für die 32-GB-Version verlangt wird.

Der Eintrag auf Expansys enthält darüber hinaus eine weitere, interessante Information: So wird als Erstverkaufsdatum der 12. November 2009 genannt. Dieser Termin war bisher ebenfalls noch unbekannt.

Datenblatt zu Nokia X6 (16 GB)

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Batterie
Batteriekapazität 1320mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Kontinuierliche Audiowiedergabezeit 34h
Kontinuierliche Videowiedergabe 4.36h
Sprechzeit (2G) 11.5h
Standby-Zeit (2G) 420h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 640 x 360pixels
Bildschirmdiagonale 3.2"
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor Bar
Gewicht & Abmessungen
Breite 51mm
Gewicht 122g
Höhe 111mm
Tiefe 13.8mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Digitaler Zoom 4x
Eingebauter Blitz vorhanden
Integrierte Kamera vorhanden
Leistung
Direkter Druck vorhanden
Persönliches Infomanagement Alarm clock, Calculator, Calendar, Notes, Stopwatch, To-do list
Multimedia
FM-Radio vorhanden
Unterstützte Audioformate AMR
Nachrichtenübermittlung
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Navigation
Unterstützte Navigationsfunktion (A-GPS) vorhanden
Netzwerk
2G-Standards EDGE, GPRS, HSCSD
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 2.0+EDR
Datennetzwerk csd, wcdma
WAP vorhanden
Speichermedien
RAM-Speicher 16384MB
Tastatur
Beliebige Schlüsselantwort vorhanden
Tastaturaufbau QWERTY
Telefonatmanagement
Anklopfen vorhanden
Anruf halten vorhanden
Anruftimer vorhanden
Automatische Wahlwiederholung vorhanden
Sprachbefehl vorhanden
Vibrationsalarm vorhanden
Weitere Spezifikationen
Java Technologie vorhanden
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Sprachaufnahme vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 6438158164970, M283NON
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia X6 - Musik zum Drücken! TarifAgent 7/2010 - 2009 hatte der Big Player Nokia etwas am Markt vorbei produziert, beispielsweise war man auf den Touchscreen-Zug etwas verspätet aufgesprungen. Mit dem X6 wurde nun ein interessanter Vertreter des Unterhaltungssegments aus der Taufe gehoben; mit neuer Namensgebung und doch typisch Nokia… Bis es sich in den hohen Norden herumgesprochen hat, dass am Bedienkonzept Touchscreen kein Weg vorbeiführt, ist geraume Zeit ins Land gezogen. Nicht nur Nokia, auch Sony Ericsson hatte diese Entwicklung ganz schön am falschen Bein erwischt, mit dem Resultat, dass wertvolle Marktanteile verloren gingen. Nokia trachtet nun danach, mit Neuheiten wie dem X6 einen Imagewandel herbeizuführen und die Fan-Gemeinde zu besänftigen. Ein Musikus, der zusätzlich durch starke Kameraleistungen beeindruckt - so positionierte man den hochwertigen Vertreter der XpressMusic-Linie im Lifestyle-Segment. Ob das Konzept aufgegangen ist, lesen Sie im TarifAgent-Test… …weiterlesen