Nokia Asha 306 Test

(Einfaches Handy)
  • keine Tests
28 Meinungen
Produktdaten:
  • Besondere Eignung: Einfaches Handy
  • Displaygröße: 3"
  • Kamera: Ja
  • Bauform: Barren-Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Asha 306

Das bis dato erschwinglichste WLAN-Handy von Nokia

Der finnische Gerätehersteller Nokia hat mit dem Asha 306 sein bis dato erschwinglichstes WLAN-Handy vorgestellt. Das Mobiltelefon wird ab dem dritten Quartal 2012 für den überraschend niedrigen Preis von 68 Euro ausgeliefert werden. Es setzt auf eine rudimentäre Multimedia-Ausstattung, aber schnelles Internet-Browsing und eignet sich somit für alle, die für wenig Geld wirklich mobil sein wollen – auf teuren Schnickschnack wie GPS-Empfänger und Highend-Digitalkameras gut verzichten können.

Das Nokia Asha 306 bietet einen immerhin 3 Zoll großen Touchscreen mit WQVGA-Auflösung, der allerdings leider nur resistiv arbeitet. Das bedeutet, dass der Nutzer bei Eingaben auf dem Screen etwas aufdrücken muss, auch Multitouch ist auf diese Weise nicht möglich. Da es sich beim Asha 306 aber ohnehin nicht um ein Smartphone handelt, dürfte dieses kleine Manko verschmerzbar sein. Die Series-40-Oberfläche wurde zwar grundlegend überarbeitet, wirkt so nun moderner und ähnelt Smartphone-Oberflächen, die App-Auswahl und die möglichen Modifikationen des OS bleiben aber sehr beschränkt.

Hauptargument für das Asha 306 ist aber die gute Konnektivität des Gerätes. Zwar wird kein UMTS unterstützt, dank dem Cloud-gestützten Nokia Browser sollten aber selbst grafiklastige Websites zügig auf das Display des Handys finden. Und schließlich wäre da ja noch das integrierte WLAN-Modul, das man ansonsten in dieser Preisklasse lange suchen kann. Sogar Video-Streaming ist bei diesem Einsteigergerät via EDGE und WLAN möglich. Weitere Konnektivitätsmöglichkeiten sind Bluetooth 2.1 und microUSB 2.0.

Auf der Multimedia-Seite sieht es dagegen wie erwähnt düsterer aus. Hier ist neben einem MP3-Player nur eine simple 2-Megapixel-Knipse zu finden, die für wenig mehr als das Anfertigen von Kontaktfotos geeignet ist. Doch das macht nichts: Wer hier zugreift, sucht einfach einen schicken, einfach zu bedienenden Alltagsbegleiter, der neben der Telefonie auch das mobile Internet bietet. Alles andere wäre überflüssiger Tand, der das Mobiltelefon nur unnötig teurer machte.

Kundenmeinungen (28) zu Nokia Asha 306

28 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
13
4 Sterne
5
3 Sterne
2
2 Sterne
4
1 Stern
4

Datenblatt zu Nokia Asha 306

Akkukapazität 1110 mAh
Bauform Barren-Handy
Besondere Eignung Einfaches Handy
Displaygröße 3"
Kamera vorhanden
Musikspieler vorhanden

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Auto-Pilot Computer Bild 8/2012 - Im Auto TELEFONIEREN, NAVIGIEREN UND MUSIK HÖREN? COMPUTERBILD zeigt, wie Sie Ihr Smartphone clever dafür nutzen können. …weiterlesen


Fit und Gesund AndroidWelt 2/2012 (Februar/März) - Sie möchten gesund und aktiv bleiben? Dabei helfen Ihnen auch einige Apps. Überprüfen Sie zum Beispiel Ihre Sportgewohnheiten, und halten Sie sich gut in Form.In diesem 2-seitigen Artikel werden insgesamt 7 Applikationen zum Thema Gesundheit und Fitness kurz vorgestellt: unter anderem „RunKeeper“, „JEFIT“, „Medikamente“, „i7 Weight Tracker“. …weiterlesen


Mobiltelefone auf Reise Motorradreisefuehrer.de 2/2012 - Testumfeld:Es wurden zwei Handys miteinander verglichen. Sie erhielten die Bewertungen „top“ und „gut“. …weiterlesen