6350 fold Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Displaygröße: 2"
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

6350 fold

Güns­ti­ger All­roun­der mit UMTS

Der entsprechende Eintrag bei der US-amerikanischen Kommunikations- und Zulassungsbehörde FCC hatte bereits einige Informationen über das Nokia 6350 fold enthüllt, nun bestätigt und ergänzt das Online-Magazin The Boy Genius Report diese Angaben. Wie erwartet handelt es sich bei dem einfachen Klapp-Handy um einen günstigen Allrounder, der von allem etwas zu bieten hat, aber auf keinem Bereich wirklich brilliert. Das Nokia 6350 fold verfügt demnach über 3G-Fähigkeiten ohne Datenbeschleuniger, besitzt eine 2-Megapixel-Kamera und bietet einen Webbrowser, E-Mail-Fähigkeiten und spezielle, extern angebrachte Bedienelemente für den integrierten MP3-Player. Nur das bisher als sicher geltende GPS-Modul findet sich in der Auflistung nicht mehr. War dies also eine Fehlinformation?

An diesem Handy dürfte damit im Wesentlichen nur der Preis interessant sein. Und der fällt tatsächlich sehr niedrig aus: Das Nokia 6350 fold wird beim US-Anbieter AT&T für knapp 30 US-Dollar (20 Euro) in Verbindung mit einem 2-Jahres-Vertrag zu haben sein. Das ist noch einmal deutlich weniger als die „unter 100 US-Dollar“, die bei der ersten Sichtung des Gerätes erwartet wurden. Das Nokia 6350 fold wird noch im Oktober 2009 bei AT&T angeboten werden, wann es auch in Europa verkauft wird, ist noch unbekannt.

Weitere Einschätzung
6350 fold

Ein­fa­ches Klapp-​Handy mit GPS

Vom finnischen Mobilfunkhersteller Nokia scheint ein neues Klapp-Handy im Anmarsch befindlich zu sein. Wie ein Eintrag auf der Website der Zertifizierungsorganisation Bluetooth SIG ausweist, wird in Kürze ein Mobiltelefon mit der Bezeichnung Nokia 6350 fold vorgestellt werden. Dabei soll es sich um ein sehr schlichtes Modell auf Basis von Symbian S40 handeln, das aber mit einem GPS-Modul ausgestattet ist.

Dies lässt sich aus entsprechenden Einträgen auf der Website der US-amerikanischen Kommunikationsbehörde FCC ableiten. Findige Blogger haben das auf Bluetooth SIG angekündigte Nokia-Modell hier unter der Bezeichnung RM-455 wiedererkannt. Die FCC verwendet zwar eine Codebezeichnung, ist ansonsten aber etwas freigiebiger mit den Informationen. So soll das Nokia 6350 fold neben den genannten Merkmalen über eine 2-Megapixel-Kamera, ein internes QVGA-Display sowie ein kleineres, externes Display verfügen. Gefunkt wird im Dualband GSM/UMTS.

Die Internetgerüchte präsentieren auch schon Informationen zum Verkauf des Handys: Demnach soll das Nokia 6350 fold zunächst beim US-amerikanischen Mobilfunk-Provider AT&T an den Start gehen und dort zusammen mit einem Vertrag unter 100 US-Dollar (70 Euro) kosten. Wann es auch in Europa verkauft wird, steht dagegen noch nicht fest. Dank seines GPS-Moduls dürfte es aber sicherlich Abnehmer auch hier seine finden, denn viele S40-Modelle gibt es mit diesem Ausstattungsmerkmal noch nicht.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nokia 6350 fold

Besondere Eignung Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 1050 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 2"
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Abmessungen
Gewicht 102 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung S3650 CorbySamsung E2120MiaVojo Mambo2 Sport EditionSamsung B3310Nokia X3Sony Ericsson XPERIA PurenessSamsung B3210 CorbyTXTLG Chocolate BL20Doro Phone Easy 338gsmMedion Senior Phone SP1200