Nokia 2600 Classic Test

(Einfaches Handy)
  • Befriedigend (3,0)
  • 7 Tests
46 Meinungen

Tests (7) zu Nokia 2600 Classic

  • Ausgabe: 9/2008
    Erschienen: 08/2008
    19 Produkte im Test
    Seiten: 6

    „gut“ (2,2)

    „Eher einfach ausgestattet, funktioniert nicht in amerikanischen GSM-Netzen. Fotofunktion nicht getestet, da Kamera nur mit VGA-Auflösung. Kein Steckplatz für Speicherkarten.“

  • Ausgabe: 6/2008
    Erschienen: 05/2008
    Produkt: Platz 2 von 3

    „befriedigend“ (373 von 500 Punkten)

    „Überzeugendes Einfachhandy mit austauschbarem Cover, gelungener Handhabung und guter Ausdauer. Die Haptik lässt jedoch zu wünschen übrig.“

  • Ausgabe: 8/2008
    Erschienen: 03/2008
    Produkt: Platz 4 von 4
    Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,27)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Plus: Sehr lange Empfangsbereitschaft; Guter Klang bei Telefonaten; Bluetooth-Funk.
    Minus: Kein Musikspieler; Nur 0,31-Megapixel-Kamera; Recht hohe Belastung durch Funkstrahlen.“

  • Ausgabe: 5/2008
    Erschienen: 08/2008
    Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen (480 von 700 Punkten)

    „Preistipp“

    „Prepaid-Handy mit optimalen Telefonie-Eigenschaften.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2008
    Mehr Details

    2 von 5 Punkten

    „Der Kauf den Nokia 2600 classic ist vor allem durch den Anschaffungspreis ... interessant. Doch darüber hinaus bietet das Candybar-Handy neben gutem Sprachverhalten sogar mobiles Internet per WAP 2.0 und auch der E-Mail-Empfang ist möglich. Komplettiert wird die Ausstattung durch ein UKW-Radio und die allerdings eher überflüssige VGA-Kamera, die den heutigen Ansprüchen an digitale Bilder in keiner Form gerecht wird. Interessant ist das günstige 2600 classic für diejenigen, welche die Zeit bis zur nächsten Vertragsverlängerung aufgrund eines Gerätedefekts überbrücken müssen, oder ein Zweithandy, etwa für Partner-Tarife, suchen.“

  • Ausgabe: 4/2008
    Erschienen: 06/2008
    Mehr Details

    „befriedigend“ (72%)

    „Plus: starker Akku; gutes Display; einfach zu bedienen.
    Minus: nix Multimedia.“

  • Ausgabe: 3/2008
    Erschienen: 06/2008
    Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    „... Seine Handhabung ist problemlos, die Ausstattung sinnvoll und die Sprachqualität annehmbar. Der einzige Kritikpunkt ist das knirschende Geräusch beim Tippen ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nokia 2600 Classic

  • Nokia - 2600 - Mobiltelefon - GSM

    Elegant, smart und praktisch Mit dem Nokia 2600 können Sie auch unterwegs Ihre Aufgaben effizient erledigenDas Nokia ,...

  • Nokia - 2600 - Mobiltelefon - GSM

    Elegant, smart und praktisch Mit dem Nokia 2600 können Sie auch unterwegs Ihre Aufgaben effizient erledigenDas Nokia ,...

  • Nokia Slide 2680 - Night Blue (Ohne Simlock) Handy

    Nokia Slide 2680 - Night Blue (Ohne Simlock) Handy

  • Nokia 2680 slide blue Ohne Simlock Top Handy Akzeptabel

    Nokia 2680 slide blue Ohne Simlock Top Handy Akzeptabel

  • Nokia 2680 slide night blue [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

    Nokia 2680 slide night blue [OHNE SIMLOCK] AKZEPTABEL

  • Nokia / Slide 2680 - Black(Ohne Simlock) / Handy / russisch - englisch

    Nokia / Slide 2680 - Black (Ohne Simlock) / Handy / russisch - englisch

  • Nokia - 2600 - Mobiltelefon - GSM

    Elegant, smart und praktisch Mit dem Nokia 2600 können Sie auch unterwegs Ihre Aufgaben effizient erledigenDas Nokia ,...

  • Nokia 2600 classic midnight-blue/sunset-orange (VGA-Kamera, E-Mail, Bluetooth,

    Nokia 2600 classic Blue

Kundenmeinungen (46) zu Nokia 2600 Classic

46 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
19
4 Sterne
16
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
6

Einschätzung unserer Autoren

2600 Classic

Flaches Akkuwunder bei ALDI Süd

Der Discounter ALDI kann erneut mit einem attraktiven Handy-Angebot dienen: Ab dem 20. Juli 2009 verkauft das Unternehmen in seinen Süd-Filialen das äußerst sparsame Mobiltelefon Nokia 2600 classic. Das kann der Besitzer getrost auch mal ein paar Tage lang in der Tasche vergessen, ohne dass der Akku die Grätsche macht: Immerhin 24 Tage Stand-by-Betrieb verspricht der Hersteller. Auch die Gesprächszeit liegt mit sechs Stunden in einem soliden Rahmen für solch ein Einsteigermodell.

Das Nokia 2600 classic hat ansonsten aber auch wenig zu bieten, es handelt sich um ein Handy für die reinen Basics wie Telefonie und SMS. Zwar soll es auch E-Mails bearbeiten können, aber ganz ehrlich: Angesichts des winzigen Displays mit 128 x 160 Pixeln Auflösung dürfte das kein Vergnügen sein. Auch die Tatsache, dass das Handy eine VGA-Kamera mit Videofunktion besitzt, dürfte keinen hinter dem Ofen hervor locken. Praktischer ist da vielleicht noch das integrierte FM-Radio.

Aber nein, das Nokia 2600 classic kauft man aus einem Grund: Um einen ausdauernden Begleiter für Telefonie uns Kurznachrichten bei sich zu haben, auf den man sich verlassen kann. Mit knapp 55 Euro als Mitnahmepreis ist das ALDI-Angebot dabei besonders attraktiv, denn im Online-Handel gibt es das Mobiltelefon inklusive Versandkosten erst ab rund 60 Euro, bei den meisten Händlern gar erst ab 65 Euro.

Datenblatt zu Nokia 2600 Classic

Audio
FM-Radio vorhanden
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Sprachaufnahme vorhanden
Bildschirm
Anzeige TFT
Bildschirmauflösung 128 x 160pixels
Datenübertragung
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 2.0+EDR
Infrarotport fehlt
Energie
Batteriekapazität 870mAh
Sprechzeit (2G) 6h
Standby-Zeit (2G) 580h
Gewicht & Abmessungen
Breite 46.7mm
Gewicht 73.2g
Höhe 109.6mm
Tiefe 12mm
Kamera
Integrierte Kamera vorhanden
Nachrichtenübermittlung
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Speicher
Flashkartenunterstützung fehlt
Technische Details
Produktfarbe Blue
Telefoneigenschaften
Formfaktor Bar
Java Technologie vorhanden
Persönliches Infomanagement Alarm clock,Calculator,Calendar
Telefonbuch Kapazität 1000entries
Weitere Spezifikationen
Smartphone fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002D393
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Vier Handys für ein Halleluja Computer Bild 8/2008 - Die geringe Auflösung der Kamera eignet sich nicht für Ausdrucke. Der Geräte-Speicher und das Telefonbuch lassen sich per PIN schützen. Die Steuertaste kann der Nutzer mit Schnellwahlen programmieren. Nokia 2600 Classic Das leichteste Handy im Test ist auch das ausdauerndste: Stolze 20 Tage blieb das 73 Gramm leichte 2600 Classic mit einer Akkuladung auf Empfang. Wer das Handy intensiv für Telefonate, SMS und Fotoaufnahmen nutzt, muss den Akku erst nach einem ganzen Tag erneut aufladen. …weiterlesen


Immer neue Funktionen test (Stiftung Warentest) 9/2008 - Ein „gutes“ Einfachhandy ist das Nokia 2600 classic für 85 Euro. Sony Ericsson W890i Schlankes und sehr vielseitiges Handy für vielreisende Multimediafreunde. Telefonieren auch in amerikanischen GSM-850- und -1900-Netzen sowie in UMTS-Netzen. …weiterlesen


Multitalent mobile next 5/2008 - Die Austattungstabelle des 6220 classic lässt kaum Wünsche offen, ob auch die Qualität stimmt, zeigt der Test. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Akustik ...) und Multimedia-Funktionen (Mediaplayer, Speicher ...). …weiterlesen


Eine gute Basis mobile next 3/2008 - Viele Verbraucher wünschen sich bei einem Handy eine einfache Handhabung ohne viel Schnickschnack. Nokia möchte mit dem 2600 classic diesen Anforderungen gerecht werden. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik). …weiterlesen


Nokia 2600 classic mobile zeit 5/2008 - Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen