Gut (1,8)
8 Tests
Sehr gut (1,5)
283 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 93 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Noctua NH-L12 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,38

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 10

    „Plus: Tolle Ausstattung; Flache Bauweise.
    Minus: Mäßige Kühlleistung.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    81%

    „Noctua liefert mit dem NH-L12 einen weiteren CPU-Kühler in gewohnter Premiumqualität für gehobene Ansprüche. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Kompatibilität in allen Belangen lobenswert und das Montagekonzept wurde einwandfrei umgesetzt. Die Leistung des Low-Profile-Kühlers ist mit einem minimalen thermischen Widerstand von 0,168 K/W bei einem Schalldruckpegel von 54,6 dB(A) gut, sodass teilweise sogar massemäßig überlegene Kontrahenten am Markt einpacken können. ...“

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    7 Produkte im Test

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Er ist mit Abstand der kompakteste Kühler im Test und benötigt zudem die geringste Einbauhöhe. Das Konzept mit zwei unterschiedlich großen Lüftern ist durchdacht und reduziert die Bauhöhe bei Bedarf noch einmal deutlich. Die Kühlleistung leidet allerdings unter dem kleinen und leichten Kühlkörper. Unsere übertaktete Test-CPU wird jedenfalls unter Volllast schon recht heiß - unabhängig von der Lüfterdrehzahl. Besonders leise ist der Noctua-Kühler auch nicht. Nur bei reduzierter Drehzahl passt das Betriebsgeräusch zum anvisierten Einsatzbereich: kompakte Systeme und HTPCs. Dafür ist der Kühler sicher sehr gut geeignet. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Toms Hardware Guide in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „High-Tec OSCAR Silber“

    „... Der NH-L12 konnte im Test unter Beweis stellen, dass auch kleine Kühler gute Leistungen bringen können. Sicherlich sind keine Übertaktungsrekorde zu erreichen, aber zumindest im Zwei-Lüfter-Betrieb sind moderate Ergebnisse möglich. Auf Grund der Größe müssen natürlich trotzdem ein paar Abstriche gemacht werden: Durch die Montage des 92-mm-Lüfters unter dem Kühler wird es um den Sockel herum recht eng.Hoher Arbeitsspeicher passt evtl. nicht unter den NH-L12, jedoch ist gerade die geringe Höhe der große Pluspunkt des neuen Noctua-Spross. ...“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    90%

    Preis/Leistung: 85%, „Gold Award“

    „Ist der Noctua NH-L12 CPU-Kühler nun der Große unter den Kleinen? Wir sagen, ja! Neben der, für seine Größe, guten Kühlleistung bietet er einen sehr ausladenden Lieferumfang, hervorragende Verarbeitung und gute Lüfter. So ist er mit einer großen Tube Wärmeleitpaste (NT-H1), vielen Kabeln, zwei Lüftern sowie Noctuas SecuFirm2-Multisockel-Montagesystem ein perfekt abgerundetes Komplettpaket und unterstreicht damit den Anspruch eines Premium-Kühlers. ...“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Silber Award“,„Silent Award“

    „Noctua stellt mit dem NH-L12 einen leistungsstarken HTPC Kühler im Low Profile vor, welche in den Wohnzimmern von Silent-Freaks genauso bedenkenlos gekauft werden kann, wie von denen die auch das ein oder andere Action geladene Spiel im Wohnzimmer genießen wollen. Die Wahrscheinlichkeit das Sie diesen Kühler in seinem Aufgabengebiet und im Rahmen seiner Vorgaben tatsächlich ausnutzen ist gering. Die dabei entwickelte Geräuschkulisse muss sich nicht verstecken und kann hier mit den großen durchaus gleich ziehen. ...“

Kundenmeinungen (283) zu Noctua NH-L12

4,5 Sterne

283 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
212 (75%)
4 Sterne
31 (11%)
3 Sterne
17 (6%)
2 Sterne
14 (5%)
1 Stern
11 (4%)

4,5 Sterne

283 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Noctua NHL12

Dop­pelt oder ein­fach?

Noctua ist seit vielen Jahren für hochwertige Kühlungskomponenten im IT-Bereich bekannt und wird von Übertaktern wie auch Low-Noise-PC-Usern gleichermaßen geschätzt. Nur ganz wenigen Herstellern gelingt der Spagat zwischen effizienter Kühlung und geringer Geräuschemission. Dass der österreichische Hersteller damit keine Probleme hat, beweist er mit dem NH-L12 aufs Neue. Dieser kann je nach Bedarf mit einem oder zwei Lüftern betrieben werden.

Der NH-L12 Kühler ist weniger für Übertakter gedacht und sollte für Prozessoren mit mehr als 95 TDP (Thermal Design Power) nur in gut belüfteten GEhäusen eingesetzt werden. Man kann auch auf der Herstellerseite die TDP-Richtlinien nachschlagen. Vielmehr wird der neue Kühler seinen Zweck in HTPCs (Wohnzimmer-PC) und anderen flachen Bauformen erfüllen. Zum Lieferumfang gehören gleich zwei Lüfter unterschiedlicher Größe. Der NF-F12 mit 120 Millimetern und der NF-B9 mit 93 Millimetern bilden ein Doppellüfter-Setup, das eine Bauhöhe von rund 93 Millimetern aufweist. Lässt man den zweiten Lüfter weg, kann man das Kühlsystem bequem in ein Mini-ITX-Gehäuse einbauen, das zwischen CPU und Gehäusewand rund 66 Millimeter Luft lässt. Beide Lüfter sind mit einem Pulsweitenmodulation (PWM) versehen, das eine automatische Geschwindigkeitsregelung ermöglicht. Die auch unter voller Geschwindigkeit noch leisen Lüfter lassen sich zusätzlich durch die beiden mitgelieferten Low-Noise-Adapter auf maximale Drehzahlen von 1.200 bzw. 1.300 drosseln.

Zur Befestigung des Kühlsystems bietet Noctua sein SecuFirm2 für die Sockel LGA2011, LGA1155, LGA1156, LGA1366, LGA775 sowie AM2(+), AM3(+) und FX an. Wer schon einmal dieses Montagesystem benutzt hat, weiß wie einfach es zu handhaben ist. Der sichere Halt des Kühlkörpers während eines Transports ist immer gegeben. Hinzu kommt der ausgezeichnete Kontakt zum Prozessor, der durch den hohen Anpressdruck erzeugt wird und mit NT-H1 Wärmeleitpaste unterstützt wird. Für Intels Mini-ITX-Mainboards sind keine Backplates vorgesehen und Noctua liefert dafür das Intel-Montagebolzen-Set mit. Der hochwertig verarbeitete Kühlkörper bringt ein Gesamtgewicht ohne Lüfter von 415 Gramm auf die Waage. Die vier dicken Heatpipes und die Bodenplatte bestehen aus besonders leitfähigem Kupfer – die Kühlrippen sind in Aluminium gefertigt.

Noctua folgt mit dem flachen, leisen und sehr effizienten NH-L12 dem Trend zum leistungsstarken PC im Mini-Format, der bei einem Blu-ray-Videoabend keinesfalls akustisch auf sich aufmerksam machen soll. Das neue Kühlsystem ist bereits unter 50,- erhältlich und bietet somit ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Noctua NH-L12

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel 2011
Kantenlänge 150 mm
Höhe 93 mm
Anschluss 4-Pin
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NH-L12

Weiterführende Informationen zum Thema Noctua NHL-12 können Sie direkt beim Hersteller unter noctua.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Noctua NH-L12

PCMasters.de 9/2015 - Es ist wahrlich eine ganze Zeit her, dass wir einen Testbericht im Bereich CPU-Kühler hatten. Um mit der rasanten Entwicklung mithalten zu können, haben wir uns in den vergangenen Monaten somit einige Gedanken gemacht. Zukünftig ist der Aufbau der CPU-Kühler-Testberichte etwas knackiger und der Fokus wird noch stärker in Richtung der Testergebnisse gerückt. Zudem wird es in kommenden Berichten weitere Änderungen und Anpassungen geben.Ergebnisse werden dabei aber stets vergleichbar bleiben.Getestet wurde ein CPU-Kühler. Das Modell erhielt in der Bewertung 81 Prozent. …weiterlesen

Treffen der Giganten

PC Games Hardware 5/2012 - Mit den Modellen NH-C14 und NH-C12P SE14 hat der Hersteller zwar bereits zwei Kühler in Top-Blow-Bauweise im Sortiment, für Mini-PCs sind sie aufgrund ihrer Abmessungen aber kaum geeignet. Hier setzt Noctua mit dem NH-L12 an: Der Kühler ist besonders flach und misst nur 93 mm mit oben montierten Lüfter sowie 66 mm ohne den 120-mm-Ventilator. Ein zweiter Ventilator mit kompakten 92 mm Seitenlänge befindet sich unter dem Kühlblock und erhöht daher nicht den Platzbedarf. …weiterlesen