Nissan Titan 5.6 V8 (236 kW) Test

(Pick-up)
Titan 5.6 V8 (236 kW) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ:Pick-​up
All­rad­an­trieb:Ja
Schal­tung erhält­lich mit:Halb­au­to­ma­tik
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Nissan Titan 5.6 V8 (236 kW)

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Er hat alles, was Amis lieben ... eine Dreierbank vorne, einen Lenkradschalthebel und riesige Getränkehalter ... Im Gelände zeigt seine Technik, dass einfach nicht schlecht bedeutet. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Nissan Titan 5.6 V8 (236 kW)

Allradantrieb vorhanden
Antriebsprinzip Benzinmotor
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb fehlt
Hubraum 5598 cm³
Leistung in kW 236
Leistung in PS 317
Schaltung erhältlich mit Halbautomatik
Typ Pick-up

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Für die grosse Tour? Automobil Revue 50/2013 - Ob sich der TCe 220 aller dings als Familienauto entfal ten kann, ist zweifelhaft. Denn der Federweg beim Eil-Kombi ist knapp gehalten. Generell ist das Fahrwerk straff ausgelegt, was in Verbindung mit der direkten Lenkung für ein dy namisches Fahrverhalten sorgt. Auf der Autobahn fühlt sich aber die elektrische Ser volenkung um die Mittellage etwas nervös an. Wie sich das bei 240 km/h Höchstge schwindigkeit anfühlt, wurde im Testbetrieb nicht ermittelt. …weiterlesen


Automatisch überlegen SUV Magazin 4/2013 - Erst jetzt, gute fünf Jahre nach dem Start des Selbstzünders, legt Subaru nach - mit einem eigens für den Diesel entwickelten, verstärkten stufenlo sen Getriebe. Warum das so lange gedauert hat? Ganz einfach: Es sollte perfekt werden. stufenlos - auf wunsch Der japanische Autobauer setzte schon 1989 das erste Mal auf ein CVT Getriebe, das aber nur sehr nied rige Motordrehmomente übertragen konnte. …weiterlesen


Sportlicher Erfolgstyp SUV Magazin 4/2013 - So lassen sich Wankbewegungen der Karosserie effektiv unterdrücken und Kurvengeschwindigkeiten erhöhen. sportLicH wie nie Im Dynamikmodus des Terrain-Response-Systems werden dann noch das Ansprechverhalten von Lenkung und Gas optimiert und die Schaltpunkte der Achtgang-Automatik deutlich nach oben verlegt. Besonders das Einlenkverhalten des neuen Range und seine Spurtreue bei schnellen Kurvenfahrten sind beeindruckend. …weiterlesen


Britischer Landadel: Land Rover Discovery 4 segeln 9/2013 - Mit bulligem Durchzug und 180 km/h Höchstgeschwindigkeit - dann natürlich ohne Trailer - werden Überholmanöver und schnelle Autobahnetappen zur souveränen Fahrübung. Dank guter Übersicht, großer Spiegel, akustischer Abstandswarner und Rückfahrkamera wird der Landlord-Bolide auch im Stadtverkehr zielgenau in engste Lücken gezirkelt. Im Innenraum verwöhnt der Land Rover mit gediegenem Ambiente, einem übersichtlichen und funktionalen Layout und einer luxuriösen Ausstattungsvielfalt. …weiterlesen


Der kleine Quattroporte Automobil Revue 27-28/2013 - Sechs Monate nach dem neuen Quattroporte bringt Maserati eine weitere Limousine auf den Markt, den Maserati Ghibli. Sie ist rund 30 cm kürzer und wird von Maserati als das «Fahrerauto» der beiden bezeichnet. Das neue Modell buhlt um Kundschaft im Segment der viertürigen Coupés wie Mercedes CLS, Audi A7 Sportback oder BMW 6 Gran Coupé. Der Ghibli wird im neuen Werk in Grugliasco neben dem Quattroporte gebaut. MASERATI UND DIESEL Der Name Ghibli bezeichnet einen heissen Sahara-Wüstenwind. …weiterlesen


Der frische Kleine mit dem Türtrick FREIE FAHRT 1/2013 - Wer jetzt denkt, das bringt Stabilitätsprobleme mit sich, der irrt. Verstärkungen in den Türen samt zusätzlicher Türverschlüsse sorgen für Solidität. In Summe beschert dies dem B-Max die höchste Anzahl an Sternen beim NCAP-Crashtest. Satt fällt die Tür ins Schloss, das kleine Auto wirkt wie aus einem Guss. Die Gurte wurden mangels B-Säule in die Sitze integriert, was für Verrenkungen beim Anschnallen sorgt. …weiterlesen


Ohne Fehl und Tadel auto-ILLUSTRIERTE 7/2012 - Mit diesem Konzept war der RAV4, das «Recreative Active Vehicle», 1994 eines der ersten Kompakt-SUV. Zunächst nur als Dreitürer, entwickelte sich der Allrad-Hüpfer mit der Zeit vom Fun-Car zum vollwertigen SUV. Die zweite Generation von 2000 bis 2006 wuchs dann um rund 20 Zentimeter und fuhr sich bereits wesentlich komfortabler als der Debütant. Erstmals wurde der RAV4 auch mit Frontantrieb angeboten, kombiniert mit einem 1,8-Liter-Benziner (125 PS). …weiterlesen


Wettkampf in der deutschen SUV-Elite - Audi Q7 fährt voraus Der Audi Q7 3.0 TDI quattro tiptronic fuhr in einem Test der Zeitschrift „Auto Motor Sport“ dem Rest der versammelten deutschen SUV-Elite davon. Das Nachsehen hatte auch der Porsche Cayenne Diesel 3.0 Allrad Tiptronic S, der vor dem Schlusslicht Volkswagen Touareg V6 3.0 TDI Tiptronic auf dem vierten Platz landete. Zwischen ihn und dem Testsieger schob sich der BMW X5 xDrive 30d Steptronic auf Platz zwei sowie der Mercedes-Benz ML 320 CDI 4-Matic 7G-Tronic.


Late Fight Show sport auto 4/2010 - Hashiriya heißen auf Japanisch die Straßenracer aus Tokio, Yokohama und Co. Mit insgesamt 1175 PS könnten die Nissan GT-R von Brömmler und Importracing Teil ihrer glitzernden Tuning-Kaste sein. Doch die beiden PS-Junkies lehren der Sportwagen-Welt hier zu Lande das Fürchten.Testumfeld:Im Test waren zwei getunte Sportwagen. Als Testkriterien dienten die Rundenzeiten auf dem kleinen Kurs in Hockenheim, ein Slalom-Test, Beschleunigungs- und Bremsprüfung, das Leistungsgewicht und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem wurden Fahrspaß und Alltagstauglichkeit subjektiv bewertet. …weiterlesen


Bekömmliche Sinnestäuschung Automobil Revue 50/2012 - Der Motor wirkt mit dem 1120 kg schweren Wagen zwar munter und vordergründig durchzugsstark, und er gefiel uns mit seiner kernigen Charakteristik. Erst wer auf der Autobahneinfahrt beschleunigt oder den Durchzug im fünften Gang ohne zurückzuschalten ausprobiert, der spürt, dass auch mit Downsizing Grenzen gesetzt sind. Eher bescheidene 14,2 s für 0 bis 100 km/h und zögerliche 21,6 s für 80 bis 120 km/h im Fünften geben Zeugnis davon. …weiterlesen


Die Lust am Verbessern des Ausgezeichneten Automobil Revue 19/2012 - Mit den Modellbezeichnungen Ghost (Geist) und Phantom spielt Rolls-Royce seit Jahrzehnten mit der Nähe zu den Behausungen des britischen Adels und mit den fantastischen Geschichten über Ungereimtes oder Gespenstiges, die sich rund um die vielen Castles ranken. Dabei ist nichts gespenstig an den ungemein luxuriösen Autos von der Insel, im Gegenteil. Beste Qualität, höchste Motorlaufund Fahrkultur sowie ein Preisschild, das den Käuferkreis dramatisch einschränkt. …weiterlesen


David gegen Goliath Auto Bild sportscars 5/2008 - Vom fliegengewichtigen Stadtfloh bis hin zum allradgetriebenen Geländemonster - die Firma Brabus schreckt vor keiner Herausforderung zurück.Testumfeld:Im Test waren zwei Autos. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen


„Die Sparmeister in allen Klassen“ - Pick-ups Auto Bild allrad 8/2008 - Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Autos, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen


(Un-)Vernunft: Ich wär' so gern ein SUV Auto News 7-8/2008 - Ohne echte Geländeambition: Kompakte Fronttriebler-SUVs für um die 20.000 Euro stellen sich dem Vergleich.Testumfeld:Es wurden drei SUVs getestet. Sie erhielten 3,5 und 4,5 von jeweils 5 möglichen Punkten. …weiterlesen


Ein Laster der feinen Gesellschaft ADAC Motorwelt 10/2007 - Neue Lust am Pick-up: Autos mit offener Ladefläche gewinnen an Ansehen.Testumfeld:Getestet wurden fünf Fahrzeuge der Pick-up-Klasse. Es wurden Noten von 3,1 bis 3,6 vergeben. …weiterlesen


Amerikanischer Liebling OFF ROAD 7/2008 - Nach Europa kommt er nicht. Zu dick, zu durstig. Dennoch faszinierend! …weiterlesen


Schwarz auf weiß Auto Bild sportscars 12/2008 - Der eine aus Japan, der andere aus Deutschland, doch beide sind von den Eidgenossen in der Schweiz veredelt: Novidem liftet den Nissan 350 Z per Kompressor auf 430 PS und fordert so den 10 PS stärkeren Cartech M3 heraus.Testumfeld:Getestet wurden zwei Autos, die jedoch keine Endoten erhielten. …weiterlesen


Beim Crash Spitze ADAC Motorwelt 9/2006 - Mit einem überzeugenden Sicherheitskonzept fährt der Ford S-MAX in der Gruppe der Vans auf Platz 1.Testumfeld:Im Test waren sieben Auto-Modelle mit den Bewertungen von 1 bis 5 von jeweils 5 Sternen. Bewertet wurde unter anderem Frontcrash, Seitencrash, Fußgängerschutz und Kindersicherheit. …weiterlesen


Treffen der Klang-Körper AUTOStraßenverkehr 21/2005 - Beim ersten Ritt mit dem Porsche Cayman ist auch ein Nissan 350Z zugegen: Oper trifft Rock ‚n‘ Roll.Testumfeld:Im Test waren ein Porsche und ein Nissan. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen


Das Kulturduell OFF ROAD 6/2006 - Die Qual der Wahl: Wollen Sie auffallen um jeden Preis oder sind Sie eher ein Fan des asiatischen Understatements? Eine OFF ROAD-Beratung.Testumfeld:Im Test waren zwei Geländewagen. Es wurden Kriterien wie Motor/Getriebe, Onroad- und Offroad-Eigenschaften getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen


Japan Flairlines auto motor und sport 7/2005 - Zwei Konzepte, ein Ziel: Der neue Nissan 350 Z Roadster und der leicht modifizierte Honda S 2000 sollen die Cabrio-Fans mit Flair, Dynamik und günstigen Preisen begeistern.Testumfeld:Im Vergleich waren zwei Cabrios. Die Bewertung reicht von 410 bis 451 von maximal 640 Punkten. …weiterlesen


Die fahrenden Kunstwerke OFF ROAD 11/2005 - Unter schicken Schalen verstecken die Design-SUV starke Technik vom Feinsten. Mit Hybrid-Antrieb will sich der Lexus RX 400h gegen Mercedes ML 350 und Nissan Murano durchsetzten.Testumfeld:Im Test waren drei Geländewagen. Es wurden Kriterien wie Karosserie/Innenraum, Onroad und Kosten getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen


Die wollen hoch hinaus AUTOStraßenverkehr 11/2006 - Kleinwagen sind zu klein, größere Autos zu teuer? Keine Panik, meinen Opel und Nissan. Wer Meriva oder Note fährt, muss auf nichts verzichten.Testumfeld:Im Test waren zwei Kleinwagen mit den Bewertungen 64 und 70 von jeweils 100 Punkten. …weiterlesen


Hochsaison auto motor und sport 10/2005 - Für die kleinen Fluchten aus dem Alltagsleben scheinen BMW X3 3.0i und Nissan Murano 3.5 V6 wie gemacht. Welcher der Hochsitzer dafür das größere Potential bietet, klärt der Doppeltest.Testumfeld:Im Test waren zwei Autos mit den Bewertungen (in Punkten von max. 650): 485 Punkte und 463 Punkte. …weiterlesen