Nintendo Switch 23 Tests

(Konsole)

Ø Gut (2,0)

Tests (23)

Ø Teilnote 2,4

(787)

Ø Teilnote 1,6

Produktdaten:
Typ: Heim­kon­sole
Ausstattung: Onli­ne­zu­gang
Speicherplatz: 32 GB
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Nintendo Switch im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 01/2018
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,4)

    „... Rückblickend betrachtet, kann man 2017 wohl als eines der stärksten Jahre der japanischen Traditionsfirma bezeichnen. Das gilt sowohl für den Umsatz als auch für die extrem guten Spiele. ... Dass man ... plötzlich Triple-A-Titel wie Zelda: Breath of the Wild oder The Elder Scrolls: Skyrim unterwegs zocken kann, hat viele Daddler überzeugt. Da sieht man auch gerne über den winzigen internen Speicher hinweg.“  Mehr Details

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,40)

    Konsolenerlebnis (34%): „Schnell, nicht abwärtskompatibel“ (2,5);
    Steuerungsmöglichkeiten (18%): „Für VR nicht geeignet“ (4,1);
    Bild und Ton (22%): „Keine 4K-Wiedergabe möglich“ (4,6);
    Technische Eigenschaften und Leistungen (26%): „Sehr leise und sehr sparsam“ (3,0).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 07/2017

    „gut“

    „Positiv: Viele verschiedene Spielmöglichkeiten; Schnelles und schickes Menü.
    Negativ: Speicherstände sind zur Zeit an die Konsole gebunden.“  Mehr Details

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Seiten: 1

    Note:2,0

    „Empfehlung“

    „Plus: Handheld und stationäre Konsole in einem, brillantes Display, tolle Spiele.
    Minus: keine Apps, kein Browser, mäßige Akkulaufzeit.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 6

    4,5 von 5 Punkten

    „Pro: Toll umgesetztes Hybrid-Konzept; Gleich zwei vielseitige Joy-Cons; Deutlich bessere Performance als 3DS.
    Contra: Mäßige Akkulaufzeit, teuer.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (3,35)

    „Trotz schwächerer CPU war das Switch-Tempo hoch. Schade: Wii-U-Titel spielt sie nicht ab. Tasten und Sticks sind etwas klein, die Bedienung daher etwas kompliziert. VR? Klappt nicht! Die Bildqualität ist gut, Filme, Fotos und Musik lassen sich aber nicht wiedergeben. Ein Laufwerk fehlt, und der eingebaute Speicher ist knapp – lässt sich aber immerhin erweitern. ...“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 03/2017

    ohne Endnote

    „... im technischen Bereich übertrumpft die Switch die Wii U und ist sogar noch effizienter. ... Wem Grafik wichtig ist, dem bleibt nur der Griff zu einer PS4 oder Xbox One. Wer sich mit einfachen App-Spielen zufrieden gibt, fährt wahrscheinlich mit einem ... Tablet besser. ...“  Mehr Details

    • InfoDigital

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

    „... Für große Pranken oder dickere Finger sind die Buttons und Sticks deutlich zu filigran. ... Mit der Leistung von Playstation 4 oder Xbox One kann der für mobile Geräte konzipierte Chip ... natürlich nicht mithalten. Das ist für die bunten Spiele, mit denen Nintendo in der Regel glänzt, aber auch gar nicht nötig. Als Nachteil schwerer wiegt da die knapp bemessene Akkulaufzeit. ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Sehr cleveres Konzept; Flotter Wechsel zwischen Tablet und Heimkonsole; Gelungene Joy-Cons.
    Minus: Knapper Speicher; Hardwaretechnisch der Konkurrenz unterlegen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 2/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • mobiFlip.de

    • Erschienen: 03/2017

    4,5 von 5 Punkten

     Mehr Details

    • Ubergizmo.com

    • Erschienen: 03/2017

    4 von 5 Sternen

     Mehr Details

    • PCMasters.de

    • Erschienen: 03/2017

    96%

    „Die Nintendo Switch bietet viele tolle Ideen und kann ihr Versprechen, dass man Konsolen-Titel sowohl zuhause als auch unterwegs spielen kann, einlösen. Der Wechsel funktioniert schnell und reibungslos und die Spielbarkeit ist in beiden Szenarien einwandfrei gegeben. Die Akkulaufzeit hätte gerne größer ausfallen dürfen, liegt aber im Rahmen des akzeptablen. ... Der WLAN-Chip ist nicht die Stärke der Konsole ...“  Mehr Details

    • Games Aktuell

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017

    „gut“

    „Stärken: Handheld und TV-Konsole in einem; Handheld-Einheit mit tollem Display; Coole Joy-Cons mit Zusatzfunktionen wie HD-Rumble; Entspanntes Spielen mit Joy-Cons in beiden Händen; Sleep-Modus fast ohne Leistungsverbrauch.
    Schwächen: Geringer interner Speicher; Virtual Console und Online-Funktionen fehlen noch; Kurze Akkulaufzeit der Handheld-Einheit; Joy-Con-Halterung ohne Aufladefunktion.“  Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 03/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Nintendo Switch

  • Nintendo Switch Konsole Grau
  • Nintendo Switch , 6,2 Zoll-(15,75 cm)-Multi-Touch Display

    Farbe Farbe , grau, | Bestandteile Lieferumfang , Netzteil, | Audio - und Videowiedergabe Unterstützte Medien , ,...

  • Nintendo Switch Konsole grau

    genieße das Spielerlebnis einer TV - Konsole auch ohne Fernseher, drei Spielmodi - TV - Modus, Tisch - ,...

  • Nintendo Switch Konsole

    Platform: Nintendo Switch Stecker: kabellos Controller + Dockingstation

  • Nintendo Switch - Neon-Rot/Neon-Blau (DE, FR, IT, EN)

    (Art # 11586094)

  • Nintendo Switch Konsole - Grau (2019 Edition)

    Plattform: Spielkonsole Datenspeicher: 32 GB Display: 6, 2" (15, 7 cm) Multi - Touch - Screen, 1280 x 720 Pixel ,...

  • Nintendo Switch Konsole Grau

    Genieße das Spielerlebnis einer TV - Konsole auch ohne Fernseher. gbSystemspeicher: 32 GB (Hinweis: Ein Teil des ,...

  • Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau (2019 Edition)

    Plattform : Spielkonsole Festplatte : 32 GB Anzeige: 6, 2 " (15, 7 cm) Multi - Berühren, 1280 x 720 Pixel Prozessor ,...

  • Nintendo Switch 32 GB [inkl. Controller Rot/Blau] schwarz
  • Nintendo Switch 32 GB [inkl. Controller Grau/Grau] schwarz
  • Nintendo Switch Konsole neon-rot/neon-blau - GUT

    Nintendo Switch Konsole neon - rot / neon - blau - GUT

  • Nintendo Switch - Neon-Rot/Neon-Blau - KOMPLETT mit OVP + Großer Tasche

    Nintendo Switch - Neon - Rot / Neon - Blau - KOMPLETT mit OVP + Großer Tasche

Kundenmeinungen (787) zu Nintendo Switch

787 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
535
4 Sterne
118
3 Sterne
47
2 Sterne
31
1 Stern
55
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Switch

Preiskracher für alle, die auf Extras verzichten können

Stärken

  1. kostet einen Bruchteil des Original-Controllers
  2. LED für die Spielerzuordnung ist besser sichtbar
  3. Turbo-Taste
  4. Kabel ist angenehm lang

Schwächen

  1. keine Lagesteuerung
  2. schwächeres Vibrationsfeedback
  3. Buttons haben so gut wie keinen Druckpunkt
  4. funktioniert nur mit Kabelanschluss

Wie wird der Controller korrekt angemeldet?

Damit die Switch den Controller korrekt erkennt, reicht es nicht aus, ihn einfach nur per Kabel am USB-Eingang anzuschließen. Darüber hinaus muss er im Einstellungsmenü „Kabelverbindung Pro Controller“ aktiviert werden, ansonsten erkennt die Switch nur Bluetooth-Verbindungen. Das Einschalten dieser Option hat keinerlei Auswirkungen auf die anderen angemeldeten Controller, so dass auch kabelgebundene und reine Bluetooth-Controller parallel verwendet werden können.

Funktionieren hier Rumble und Lagesteuerung?

Der Controller besitzt zwar einen Rumble-Motor, hat aber kein Gyroskop verbaut. Daher ist eine Lagesteuerung von Objekten wie etwa das Ausrichten des Bogen-Zielpunktes in „Zelda“ nicht möglich. Die Steuerung kann aber ganz normal über die Analogsticks erfolgen, wie es mit dem normalen Switch-Controller ja auch möglich ist. Das Vibrationsfeedback wiederum wird dank des Rumble-Motors weitergegeben, gilt aber als vergleichsweise schwach. Schade, denn anders als bei der kabellosen Ausführung kann hier das Argument nicht gelten, dass der Controller so wenigstens länger durchhalte.

Was macht die Turbo-Taste, die es beim Switch-Controller nicht gibt?

Im Grunde handelt es sich um eine Cheating-Möglichkeit, denn die Taste simuliert schlichtweg das extrem schnelle Drücken einer anderen Taste, was vor allem bei Spielen wie Beat `em ups von Vorteil ist. Ein menschlicher Spieler könnte niemals auch nur ansatzweise so schnell eine Taste drücken, ohne dass die Grenze zwischen Einzeleingaben und Dauerdrücken verschwimmt. Der Knackpunkt ist, dass man die Turbo-Taste dauerdrücken kann und trotzdem Einzeleingaben an die Switch übermittelt werden. Unter Spielern ist dieses Hilfsmittel aber sehr umstritten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nintendo Switch

Typ Heimkonsole
Ausstattung Onlinezugang
Schnittstellen
  • Bluetooth
  • WLAN
  • Kartenleser (SD-Card)
  • NFC
  • USB-C
  • Kopfhöreranschluss
Speicherplatz 32 GB
Weitere Produktinformationen: Hybridkonsole: Die Konsole kann per Dock an den Fernseher angeschlossen und als Heimkonsole verwendet werden.

Weiterführende Informationen zum Thema Nintendo Switch können Sie direkt beim Hersteller unter nintendo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zocken was das Zeug hält

E-MEDIA 4/2017 - Man muss die Switch als das sehen, was sie ist: eine portable Konsole, die unkompliziert auch am Fernseher angeschlossen werden kann. Und ganz ehrlich: Wer benötigt noch eine weitere Xbox oder PlayStation? Zudem ist mit der Nintendo Switch etwas möglich, das die beiden "großen" Konsolen nicht bieten können, nämlich: unterwegs zocken und das Gaming zu Hause nahtlos am TV-Gerät fortsetzen. Das und der Fokus auf lokale Multiplayer-Spiele machen die Switch einzigartig. …weiterlesen

Die Überall-Zock-Maschine

SFT-Magazin 4/2017 - Die gesamte Hardware der Switch steckt im Tablet, das wir Ihnen auf der nächsten Doppelseite noch einmal detailliert vorstellen. Auf die wichtigsten Spezifikationen wollen wir natürlich trotzdem auch an dieser Stelle kurz eingehen: Bei der CPU setzt Nintendo auf einen speziell angepassten Nvidia Tegra X1, der der Switch zwar mehr Rechenpower als der Wii U verleiht, mit den Chipsätzen in einer PS4 oder Xbox One in puncto Leistung jedoch nicht konkurrieren kann. …weiterlesen