906E Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Neoi 906E im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Neoi kann hinsichtlich der Grundfunktionalitäten wirklich überzeugen, schwächelt aber in manchem Detail. Die Frage ist allerdings weniger, ob sich ein solches Gerät zum Beispiel zum Surfen oder zum Anschauen von Videos eignet, sondern ob man überhaupt ein solches Handy besitzen möchte. Der Formfaktor ist auf jeden Fall außergewöhnlich, wer also ein extravagantes Gerät in Besitz nehmen will, trifft mit dem Neoi sicherlich eine gute Wahl. ...“

Einschätzung unserer Autoren

906E

Als Wer­be­ge­schenk oder an Bord von Flug­zeu­gen

Mit dem Neoi 906E zielt der deutsche Hersteller auf das Geschäftskundensegment ab. Denn das Handy im Scheckkartenformat wird zu einem bevorzugten Preis an Firmen abgegeben, die gleich ganze Kleinserien herstellen lassen wollen. Dazu kann das Neoi 906E ganz nach Belieben bedruckt werden – zum Beispiel in den Firmenfarben mit einem entsprechenden Schriftzug. Das Handy kann dann als exklusiveres Werbegeschenk verschenkt werden.

Wer keinen so spendablen Chef oder Geschäftspartner hat, wird dagegen fliegen müssen. Denn der einzige Weg, das Handy ansonsten zu erwerben, ist an Bord einer Maschine der Lufthansa oder der Swissair. Hier wird das Neoi 906E im Bordverkauf auf internationalen Flügen angeboten. Ein Online-Shop von Neoi ist dagegen noch im Aufbau. Durch den Bordverkauf des Neoi 906E wolle man in diesem Sektor das Ende der Massenware fördern und mehr Individualität ermöglichen. Nun ja, exklusiv ist das Design ja schon, aber ist das Handy auch praktisch?

906E

Dünns­tes QWERTZ-​Handy im Kre­dit­kar­ten­for­mat

Neoi hat mit dem 906E nach eigener Aussage das weltweit dünnste Handy mit einer vollständigen QWERTZ-Tastatur vorgestellt. Das Mobiltelefon im Kreditkartenformat misst weniger als 10 Millimeter in der Dicke und wiegt gerade einmal 88 Gramm.

Technisch ist das Neoi 906E aufgrund des begrenzten Raumangebots eher schlicht geraten. Da neben der Tastatur und den Steuerungstasten auch das Display noch Platz finden muss, ist es ausgesprochen klein ausgefallen. Lediglich 26 x 21 Millimeter misst der Bildschirm, die Auflösung wird nicht genannt. Das Triband-Handy kann Daten nur per GPRS übertragen, weshalb sich die Nutzung mobilen Internets auf WAP-Seiten und einfache E-Mails beschränkt. Interessanterweise dürfen die aber nur 254 Zeichen lang sein – mehr wird nicht angezeigt. Die eingebaute Kamera wiederum kann man getrost ignorieren, dafür ist der integrierte MP3-Player praktisch. Denn das Neoi 906E besitzt immerhin 512 Megabyte an internem Speicher. Dieser kann zudem per microSD-Karte um bis zu 8 Gigabyte erweitert werden.

So ambitioniert das Handy ist – Design und kompakte Maße sind nicht alles. Erst recht nicht bei einem Handy mit QWERTZ-Tastatur. Wozu benötigt man diese denn? Zum Schreiben langer Texte wie in E-Mails oder Office-Dokumenten. Das ist aber aufgrund der Beschränkungen nur unzulänglich möglich, mangels irgendeines Datenbeschleunigers quälen sich die Dateien zudem im Schneckentempo durch die Leitung, Und auf dem Display im Briefmarkenformat können vielleicht fünf oder sechs Worte angezeigt werden – wer soll da vernünftig Texte tippen? Das Neoi 906E ist daher in sich unlogisch konstruiert und eignet sich allerhöchstens für die eine oder andere SMS oder als Verlegenheits-MP-Player...

Datenblatt zu Neoi 906E

Besondere Eignung Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 620 mAh
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 88 g

Weiterführende Informationen zum Thema Neoi 906E können Sie direkt beim Hersteller unter stratoserver.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das iPhone - Tipps und Tricks

eload24.com 9/2008 - Gemäß dem Motto ‚Man findet nicht, was man nicht sucht!‘ soll dieses 44-seitige eBooklet Ihnen helfen, nützliche Anregung im Umgang mit dem iPhone kennen zu lernen.eload24 ist ein moderner Verlag für digitale Ratgeber, welche von erfahrenen Fachredakteuren unter der Leitung des bekannten Sachbuchautoren Jörg Schieb geschrieben werden. …weiterlesen

Purer Luxus

SFT-Magazin 4/2008 - Vertu und Nokia schicken zwei Edelhandys der Superlative zum Test.Testumfeld:Im Test waren zwei Handys mit den Bewertungen 1,1 und 1,3. …weiterlesen