Neewer G2 Test

(Action-Cam)
G2 Produktbild
  • keine Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
4K (UHD):Ja
Full-​HD :Ja
Dis­play:Ja
Touch­s­creen:Ja
Was­ser­dicht bis:30 m (mit was­ser­dich­tem Gehäuse)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

G2

4K-Action-Cam mit reichlich Zubehör für Einsteiger

Stärken

  1. moderater Preis
  2. hohe Videoauflösung
  3. großes Zubehörpaket im Lieferumfang

Schwächen

  1. keine 4K-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde

Aussagekräftige Tests und Beispielvideos zur Neewer G2 sind noch nicht verfügbar. Auf dem Papier verspricht sie aber eine gute Ausstattung zu einem moderaten Preis von rund 75 Euro. Dazu gehören 4K-Videos, elektronische Bildstabilisierung sowie WLAN und Touchscreen. Über die Bildqualität kann man bislang nur mutmaßen, von Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen, beispielsweise am Abend, sollten Sie aber nicht zu viel erwarten. Früh einsetzendes Bildrauschen ist eine generelle Schwäche solcher Kameras. Verhältnismäßig groß fällt das mitgelieferte Zubehörpaket aus: Neben dem wasserdichten Gehäuse (30 m) liegen diverse Halterungen bei sowie ein Mini-Stativ, das Sie auch als Handgriff nutzen können. Bevor es mit dem Filmen losgehen kann, benötigen Sie allerdings noch eine Micro-SD-Karte.

zu Neewer G2

  • Neewer G2 4K WiFi Sport Action Kamera mit Touchscreen Ultra HD Wasserdichter DV

    Hinweis: Micro SD - Karte der Klasse 10 wird dringend empfohlen. Die Neewer G2 Action Camera kann bis zu 64 GB Micro ,...

  • Neewer G2 4K WiFi Sport Action Kamera mit Touchscreen Ultra HD Wasserdichter DV

    Hinweis: Micro SD - Karte der Klasse 10 wird dringend empfohlen. Die Neewer G2 Action Camera kann bis zu 64 GB Micro ,...

Kundenmeinungen (4) zu Neewer G2

4 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Neewer G2

Stammdaten
Auflösung
4K (UHD) vorhanden
Full-HD vorhanden
HD vorhanden
Foto-Auflösung 12 MP
Bildwinkel 170°
Features
Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Displaygröße 2"
Bildstabilisator Elektronisch
Ausstattung WLAN
Funktionen Zeitraffer
Outdooreigenschaften Wasserdichtes Gehäuse im Lieferumfang
Wasserdicht bis 30 m (mit wasserdichtem Gehäuse)
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat MP4
Speichermedien MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Breite 60 mm
Höhe 22 mm
Tiefe 41 mm

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hart im Nehmen - (sehr) gut im Wiedergeben videofilmen 2/2015 - Leider verfügt die Kamera auch nicht über ein Stativgewinde und lässt sich somit nicht, wie 90 % aller Action Cams, am Lenker befestigen. Die Panasonic ist damit eher eine "Body Cam" denn Action Cam, da sie aufgrund der festen Kabelverbindung fast zwangsläufig am Körper getragen werden muss. Der bewährte Kabelbindertrick bringt auch hier die Lösung und sorgt für eine sichere Montage der HX-A-500 am Fahrradhelm. …weiterlesen


Pixel-Power auf der Piste video 3/2016 - Sehr praktisch ist die ebenfalls mitgelieferte Handgelenkfernbedienung mit Klettarmband. Über sie lassen sich die Grundfunktionen Video und Foto auch bei schnellen Bewegungen prima starten. Im Actioneinsatz bei unseren Outdoortests überzeugt die Rollei-Cam, wie angesichts der Bildraten zu erwarten war, deutlich eher in FullHD, als ihrem sogenannten 4K-Modus. Farben wirken extrem satt, auch Schärfen beinahe überdreht. Bei Tageslicht wirkt das Bild dennoch halbwegs realistisch. …weiterlesen


Volle Fahrt voraus DigitalPHOTO 2/2017 - Es ist erstaunlich, wie lange nun der Boom von Action-Cams anhält. Immer mehr Hersteller springen auf den Zug der kleinen Kameras auf. 2016 ist der Absatz von Action-Cams in Deutschland mit 670.000 Geräten prognostiziert. Dieses Jahr rechnet die Gesellschaft für Konsumforschung e.V. (GfK) sogar mit dem Verkauf von 737.000 Geräten. Doch was macht die Kameras so besonders? Eine einfache Bedienung? Automatisch gute Bildqualität ohne Videoerfahrung? …weiterlesen