• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Varius

Teuer, aber schad­stoff­frei

Wer sich vornehmlich einen schadstofffreien Kinderwagen wünscht, kann sich in der Regel auf eine lange Suche gefasst machen. Denn die wenigsten Hersteller verzichten konsequent auf die Verwendung von Materialien, die im engen Haut- oder Schleimhautkontakt schädlich für die Kleinen sein können. Zum Glück gibt es Alternativen, die wie der Varius von Naturkind-Kinderwagen gänzlich ohne Schadstoffe auskommen.

Stadttaugliche Wendigkeit dank Schwenkräder

Der Varius ist das Schwesternmodell des Offroad-Wagens Terra und perfekt für den Stadteinsatz ausgelegt. Dafür stehen vor allem seine kleineren, vorne schwenkbaren Feststellräder; damit gelingen stadttaugliche Wendemavöer im Shopping-Center oder Fußgängerzonen. Das Gestell kann nach Wunsch entweder mit Kunststoff- oder Luftbereifung ausgeliefert werden. Beiden haben so ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Lufträder gleiten perfekt über Wurzeln und Gestein und federn Bodenwellen souverän weg, sind aber mitunter pannenfreudig. Kunststoffräder wiederum sind wartungsfrei, können sich aber mit der Zeit abnutzen.

Dank Naturmaterialien schadstofffrei...

Bei den Materialien macht der Hersteller klare Ansagen: Das textile Material besteht aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder Bio-Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Kork findet sich in Sitz- und Liegefläche, Kokos-Latex in der Matratze und in der Tat sogar Vollholz aus heimischem Anbau. Der Sportaufsatz lässt sich gegen eine Babywanne oder Softtragetasche austauschen, sämtliche Sitzeinheiten sind richtungsvariabel aufsetzbar. Stellt man die Schwenkräder fest, sind auch gelegentliche Spaziergänge in der Natur oder im Park möglich.

...aber auch etwas schwer

Ein Blick in die Elternforen bringt viel Lob zutage. Einziger klarer Kritikpunkt ist das Gewicht. Die rund 13,5 Kilogramm für das Varius-Gestell mit Sportaufsatz rufen sich schnell als (überflüssige) Pfunde in Erinnerung, wenn man das Gefährt häufig irgendwo hinein- oder hinaufheben muss. Trotz dieser Kritik schneidet der Varius in den meisten Nutzermeinungen gut ab. Der Brückenschlag zwischen Naturmaterialien, Design und praktischer Handhabung scheint aus Sicht vieler Eltern perfekt gelungen. Nur schade, dass man für solch ein Gefährt – je nach Ausstattung – zwischen knapp 640 EUR und 1.100 EUR investieren muss...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Naturkind-Kinderwagen Varius

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne 5 Positionen
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 13,5 kg
Klappmaß (L x B x H) 72 x 45 x 26 cm
Weitere Produktinformationen: Der Kinderwagen ist wahlweise mit Kunststoffreifen oder Lufträdern erhältich. Die Luftreifen bestehen aus vulkanisiertem Gummi sowie Fahrrad- oder Autoreifen.

Weiterführende Informationen zum Thema Naturkind-Kinderwagen Varius können Sie direkt beim Hersteller unter naturkind.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kiddy city'n moveTeutonia EleganceLCP Kids 3 in 1 Kombi KinderwagenPEGPEREGO BookClassicoFerriley & Fitz FQ7Teutonia SpiritTeutonia Team CosmoBugaboo Cameleon3Hoco TandemTeutonia BeYou