Ø Sehr gut (1,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Naim Audio Superline/Hi-Cap im Test der Fachmagazine

    • LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Hier wackeln zwei Dinge: Die Platine und der Mitbewerb. Naims lang erwartetes Statement in Sachen Phono erfüllt auch hoch gesteckte Erwartungen und spielt extrem druckvoll, klar, aufgeräumt und spannend. So geht's!“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (89 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Kombination aus Superline und dem Netzteil Hi-Cap beeindruckt nicht nur mit extremer Rauscharmut, sondern zudem mit sehr natürlichen Klangfarben, lebendiger Musikalität und einer breiten, tiefen sowie stabilen Raumdarstellung.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 6

    „überragend“ (Referenzklasse; 125 Punkte)

    „Plus: Extrem sauberer, dynamischer Klang, flexibel anpassbar.
    Minus: Keine Chinc-Ausgänge.“  Mehr Details

Weiterführende Informationen zum Thema Naim Audio Superline/Hi-Cap können Sie direkt beim Hersteller unter naimaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vinyl extrem

AUDIO 8/2008 - Die Liste der Extra-Trafohäuschen, die das SuperLine auch in Nicht-Naim-Ketten spielfähig machen, beginnt mit dem Flatcap für 1000 Euro und endet beim kolossalen Supercap (5000 Euro), das über eine daumendicke Spezialtrosse praktisch jeden Regler im Gerät separat versorgt. Man wird sich‘s an- und da aufhören, wo der Zugewinn den Aufpreis nicht mehr wert ist. AUDIO stellte dem Super-Line das mittlere Netzteil HI-CAP zur Seite. …weiterlesen

Der Wackelkandidat

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2009 - Kein Problem, der Sockel blieb letztlich leer. Auch das Experiment, die Transportsicherung spaßeshalber festzuziehen blieb nicht ohne Einfluss: Tatsächlich tönt die frei schwingende Superline-Platine ein wenig präziser und mit leichten dynamischen Vorteilen – erstaunlich. Was weniger verwundert ist der Umstand, das Naim mit der Superline eine echte Spitzen-Phonovorstufe auf die Federn gestellt hat, deren Fähigkeiten mit dem sündteuren „Supercap“-Netzteil womöglich noch zu steigern sind. …weiterlesen