• ohne Endnote

  • 0  Tests

    12  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
78 U/min: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Muse MT101

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Muse MT-101 möchte als Plattenspieler in erster Linie mit Nostalgie-Charme punkten. Gut so, mit technischer Brillanz wird es eh nicht hinhauen. Zwar ist die Idee des Koffer-Formats, bei dem ein Vinyl-Apparat seine Stereo-Lautsprecher gleich selbst mitführt, für Einsätze ohne besondere Ansprüche an den Klang weiterhin reizvoll. So dürfte dem Unterhaltungs-Maschinchen etwa im Rahmen einer kleinen Party einige Aufmerksamkeit sicher sein. Doch die Konstruktion erfordert offenbar so viele Zugeständnisse, dass sich das Konzept tatsächlich nur über die Gestaltungselemente rechtfertigt. Gerade für Analogplatten-Einsteiger lässt sich daher keine Empfehlung aussprechen.

Stärken und Schwächen

Neben den üblichen 33 und 45 RPM steht die theoretisch für einige Raritäten benötigte Abspielgeschwindigkeit von 78 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Am besten wäre es jedoch, Platten eher selten abzuspielen. Und stattdessen auf die kabelgebundene Wiedergabe externer Quellen wie Smartphones oder auf USB-Sticks zu setzen, deren Content sich über die Boxen mit insgesamt 10 Watt Ausgangsleistung okay anhört. Verlockend am Plattenspieler-Teil ist vielleicht der eingebaute A/D-Wandler, der via USB-Port und in Verbindung mit einem Computer das einfache Digitalisieren analoger Schallplatten erlaubt. Allerdings kommt es auch dabei auf das ursprünglich abgetastete Signal an. Leider sind dem durch den mäßigen Tonabnehmer und nicht ganz stabilen Gleichlauf des Riemenantriebs qualitative Grenzen gesetzt. Dieselbe Limitierung gilt bei der Tonausgabe an Kopfhörer oder HiFi-Anlagen, die dank des internen Vorverstärkers immerhin unkompliziert zu arrangieren ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Man kann dem Retro-Sound-Spielzeug ruhig kostbare Schallplatten anvertrauen. Aber besser nur, wenn man sie doppelt hat. Ansonsten erübrigt sich ein strenges Urteil: Bei einem Amazon-Kurs von circa 70 bis 87 Euro - je nachdem, welche der drei erhältlichen Farbvarianten Gefallen findet - ist jeder gewarnt und das Fehlkauf-Risiko überschaubar. Der Gag ist es manchem bestimmt wert. Ähnliches gilt für Erzeugnisse wie den Crosley Executive oder Auna Peggy Sue, die sich mit ihren vergleichbaren Ansätzen als Design-Alternativen anbieten.

von Richard Winter

Kundenmeinungen (12) zu Muse MT-101

3,0 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (25%)
4 Sterne
1 (8%)
3 Sterne
4 (33%)
2 Sterne
1 (8%)
1 Stern
3 (25%)

3,0 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Muse MT-101

Features An-/Ausschalter
Lieferumfang Puck
33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
78 U/min vorhanden
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB vorhanden
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
Klinke vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Eingebaute Lautsprecher vorhanden
Verstellbare Füße fehlt
Abdeckhaube fehlt
Digitalisierungssoftware fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (B x H x T) 257 x 118 x 352 mm
Gewicht 2,7 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MT-101 LT

Weiterführende Informationen zum Thema Muse MT-101LT können Sie direkt beim Hersteller unter muse-europe.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: