Sehr gut (1,5)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Mini-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Work­sta­tion
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i9-​9900KF
Gra­fik­chip­satz: NVI­DIA GeForce RTX 2080 Ti, 12GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Prestige P100

  • Prestige P100 (i9-9900KF, RTX 2080 Ti, 2x 32GB RAM, 2x 512GB SSD, 2TB HDD) Prestige P100 (i9-9900KF, RTX 2080 Ti, 2x 32GB RAM, 2x 512GB SSD, 2TB HDD)

MSI Prestige P100 im Test der Fachmagazine

  • 4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Prestige P100 (i9-9900KF, RTX 2080 Ti, 2x 32GB RAM, 2x 512GB SSD, 2TB HDD)

    „... Mit der RTX 2080 Ti sind trotz leistungshungrigem Raytracing 60 Fps in Battlefield 5 selbst in WQHD noch möglich. Erst bei 4K/UHD-Auflösung sollte man DXR oder Details herunterschrauben. Auch in der Effizienz hält der Prestige P100 den makellosen Eindruck ... Eine wichtige Eigenschaft des P100 ist die volle Aufrüstbarkeit des Rechners, da hier durchweg Komponenten mit Standard-Formfaktor verwendet werden. ...“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Prestige P100 (i9-9900KF, RTX 2080 Ti, 2x 32GB RAM, 2x 512GB SSD, 2TB HDD)

    „Positiv: sehr hohe Performance; schickes Design; gute Ausstattung; gute Software-Dreingaben; relativ leise im Office-Betrieb.
    Negativ: kein Thunderbolt 3; hohe Leistungsaufnahme unter Last; stolzer Preis.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu MSI Prestige P100

Einschätzung unserer Autoren

Edel-​Rech­ner für Krea­tiv­köpfe

Stärken
  1. elegantes Gehäuse mit schmalem Formfaktor
  2. hochwertige Audio-Hardware
  3. sehr starke Prozessoren und Grafikchips
  4. lässt sich problemlos aufrüsten
Schwächen
  1. sündhaft teuer
  2. deutlich hörbare Lüfter
  3. Prozessoren werden teils gedrosselt

Der Prestige P100 ist der gediegen-elegante Bruder des rein auf Gaming ausgelegten Trident X. Statt schwarzer Klavierlackoptik und auffälliger RGB-Beleuchtung gibt's hier ein weiß-goldenes Design mit dezenten LED-Akzenten. Die Zielgruppe sind gut betuchte Kreative, die für ihre Tätigkeiten eine Menge Leistung benötigen, aber gleichzeitig auf eine elegante Optik bestehen. Der Name ist Programm: Je nach Speicher-, Prozessor- und Grafikkartenbestückung variiert der Preis entsprechend von ziemlich teuer (~2.000 Euro) bis sündhaft teuer (~4.000 Euro). Der Hersteller verbaut besonders hochwertige Audiokomponenten, sodass der Edel-PC auch für anspruchsvollere Musikproduktion infrage kommt. Da die innere Konstruktion identisch zum Trident X ist, dürfte der Prestige P100 die Schwächen des Bruders erben: Die Lüfter sind bei Last deutlich hörbar, was aber Kopfhörernutzern kaum auffallen dürfte. Die stärkeren Prozessoren, vor allem die Core-i9-Varianten können zudem temperaturbedingt ihre Leistung nicht dauerhaft voll ausspielen und werden entsprechend gedrosselt.

von Gregor L.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu MSI Prestige P100

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Workstation
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
Mainboard Intel Z390
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen Front: 1x USB 3.1 Gen1 Type C, 1x USB 3.1 Gen1 Type A, 1x USB 2.0 Type A, 1x Mic-in, 1x Headphone-out / Hinten: 2x USB 3.1 Gen 2 Type A, 2x USB 3.1 Gen 1 Type A, 2x USB 2.0, 1x DP out (1.2), 1x HDMI out (1.4), 1x RJ45, 1x Audio jack, 1x Optical S/PDIF out
Abmessungen & Gewicht
Breite 13,18 cm
Tiefe 37,22 cm
Höhe 40,39 cm
Gewicht 7710 g

Weiterführende Informationen zum Thema MSI Prestige P100 können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: