• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 18 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
18 Meinungen
Gra­fik­spei­cher: 8 GB
Spei­cher­typ: GDDR5X
Boost-​Takt: 1759 MHz
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 1080 Gaming 8G

Leis­tungs­pa­ket, wenn man flüs­si­ges 4K-​Gaming anstrebt

Stärken
  1. stemmt alle aktuellen Games bis WQHD mühelos
  2. noch flüssiges 4K-Gaming
  3. leise und effektive Kühlung
Schwächen
  1. sündhaft teuer
  2. schlechte Software

Die MSI GeForce GTX 1080 Gaming 8G ist eine Grafikkarte für 4K-Fans, die in dieser Auflösung Spiele auf hohen Detailstufen spielen wollen, ohne dabei die 60-fps-Marke zu unterschreiten. Der Basistakt im leistungsstärksten OC-Modus liegt mit 1.657 MHz bzw. 1.771 MHz als Boosttakt minimal über den ohnehin schon enorm hohen Taktraten der Nvidia-Referenzkarte. Sie bringt genug Leistung, um alle aktuellen Spiele ohne Einschränkungen auf maximalen Detailstufen genießen zu können, solange man sich auf Full HD oder WQHD beschränkt. Nutzern zufolge ist die Kühlung der Karte äußerst effizient: Selbst unter Last bleibt die Karte relativ kühl und kommt zu keiner Zeit in kritische Temperaturbereiche.

Kundenmeinungen (18) zu MSI GeForce GTX 1080 Gaming 8G

4,4 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (72%)
4 Sterne
1 (6%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (11%)

4,4 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MSI GeForce GTX 1080 Gaming 8G

Grafikchipsatz GP104-400-A1 "Pascal"
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1080
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8 GB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5X
Chipsatz
Basistakt 1620 MHz
Boost-Takt 1759 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 500 W
Stromanschluss 1x 8-Pin + 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 27,9 x 14 cm
Multi-GPU-Technik SLI
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 336-036R

Weiterführende Informationen zum Thema MSI GeForce GTX 1080 Gaming 8G können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pixel leise berechnen

PC Games Hardware 9/2012 - Mithilfe des Nvidia Inspectors dürfen Sie das "Frame Rate Target" auch an die jeweiligen Spieleprofile binden, so entfällt das lästige Umstellen des Limits bei verschiedenen Titeln. Call of Duty Modern Warfare 3 erreicht auf aktuellen Grafikkarten in Full-HD zumeist dreistellige Bildraten, was die Grafikkarte unnötig fordert - mit 100 oder je nach Spielertyp beispielsweise 45 Fps läuft der Shooter ebenfalls, die Lautheit sowie der Stromverbrauch des Pixelbeschleunigers verringern sich drastisch. …weiterlesen

Turbolader

Computer Bild 13/2011 - Auch unter Volllast erhitzte sie sich zudem nur auf 59 Grad – dafür sorgten die gewaltigen Kühlkörper und die zwei großen Lüfter, die den Grafikprozessor Radeon HD 6870 vor dem Glüh-Modus schützen. Allerdings waren sie auch sehr laut: Ein Betriebsgeräusch von 5,4 Sone ist richtig nervig. Übrigens: MSI liefert zwei Molex-Adapter mit – das ist praktisch, wenn das Com puter-Netzteil keine 6-poligen Stromanschlüsse hat. …weiterlesen

Zehn PC-Checks

com! professional 4/2014 - Entpacken Sie anschließend das ZIP-Archiv in ein Verzeichnis Ihrer Wahl. Wechseln Sie in das Verzeichnis und starten Sie Prime 95 mit einem Doppelklick auf die Datei "prime 95.exe". Beim ersten Start erscheint die Aufforderung, dem GIMPS-Projekt beizutreten. Das ist für den Stresstest nicht nötig. Klicken Sie deshalb auf "Just Stress Testing". Der Dialog "Run a Torture Test" erscheint. Wählen Sie hier die Einstellung "Small FFTs (maximum FPU ())", da damit die CPU am meisten gefordert wird. …weiterlesen