• Sehr gut 1,3
  • 1 Test
  • 1740 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,3)
1.740 Meinungen
Grafikspeicher: 2 GB
Speichertyp: GDDR5
Boost-Takt: 1518 MHz
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

MSI GeForce GTX 1050 2G OC im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Top Award“

    „... Bis 1080P ist die Grafikkarte für Gamer durchaus brauchbar, so erreichen wir in unseren Benchmarks bei hohen Einstellungen noch akzeptable Frameraten. Dabei wird allerdings der zu klein bemessene Videospeicher schnell zum Flaschenhals, wenn Titel hier besonders speicherintensiv werden. ... MSI hat mit der GeForce GTX 1050 2G OC ein passendes Gesamtpaket geschnürt, mit dem die GP107 Pascal GPU ihr volles Potential ausschöpfen kann. Dabei bleibt die Grafikkarte in Volllast-Situationen angenehm leise und bringt ausreichend Kühlreserven mit. ...“

zu MSI V809-2287R

  • MSI GeForce GTX 1050 Aero ITX 2G OCV1 2GB GDDR5 - DVI/HDMI/DisplayPort
  • MSI GeForce GTX 1050 OC 2GB (V809-2287R), NVIDIA, Grafikkarte
  • MSI Grafikkarte GeForce GTX 1050 OC, DP/HDMI/DVI, 2 GB GDDR5, PCIe x16 3.0

Kundenmeinungen (1.740) zu MSI GeForce GTX 1050 2G OC

4,7 Sterne

1.740 Meinungen in 1 Quelle

4,7 Sterne

1.740 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MSI GeForce GTX 1050 2G OC

Grafikchipsatz GP107-300-A1 "Pascal"
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1050
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1404 MHz
Boost-Takt 1518 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 300 W
Bauform & Kühlung
Schnittstellen DVI, HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 17,7 x 11,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: V809-2287R

Weiterführende Informationen zum Thema MSI V809-2287R können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Behind the News - Grafikkarten im Audioprocessing

Beat 2/2007 - Was hat es damit auf sich? Nils: Es gibt im DSP-Bereich Algorithmen, bei denen es von Vorteil ist, sämtliche Berechnungen mit einer Präzision von 64 Bit durchzuführen. Eine Grafikkarte hat aber leider nur eine maximale Präzision von 32 Bit. Daher ist der Einwand nicht unbegründet. Die Präzision fällt vor allem dann ins Gewicht, wenn die Algorithmen mehrfach Daten manipulieren. Das ist beispielsweise bei einem Faltungshall der Fall. …weiterlesen