Motorola XT390 0 Tests

(Dual-SIM-Smartphone)
XT390 Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,5"
Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

XT390

Android-Einsteiger mit Dual-SIM-Fähigkeit

Der US-Hersteller Motorola ist bislang nicht gerade für seine Dual-SIM-Handys bekannt. Als einer der wenigen Hersteller hat er dieses Gerätesegment bislang mit weitgehender Missachtung gestraft. Doch nun kommt von den Amerikanern endlich ein brauchbares Dual-SIM-Handy – und dann auch noch ein Android-Smartphone mit Dual-Standby-Fähigkeit. Das heißt, der Nutzer des Mobiltelefons ist auf beiden SIM-Karten auch tatsächlich parallel erreichbar. Ein Highend-Gerät ist das Handy aber nicht.

Auch das Motorola XT390 bewegt sich – wie die meisten aktuellen Androiden mit Dual-SIM-Funktion – im Einsteigerbereich. Immerhin kommt ein 800 MHz starker Prozessor zum Einsatz, was gegenüber den bislang meist nur 500 bis 600 MHz schnellen Konkurrenzmodellen schon einmal einen gewissen Fortschritt darstellt. Als Arbeitsspeicher stellt das Gerät 512 Megabyte bereit. Auch das ist sicherlich kein Topwert, verspricht aber immerhin ein halbwegs ruckelfreies Arbeiten gegenüber den zahllosen anderen Einsteigermodellen mit ihren mageren 256 Megabyte.

Bedient wird das Smartphone über einen 3,5 Zoll großen Touchscreen mit der etwas enttäuschenden Auflösung in Höhe von 320 x 480 Pixeln (HVGA), als Betriebssystem kommt das ältere Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz. Wie bei Motorola üblich ist dieses um die hauseigene Oberfläche MotoSwitch erweitert worden. Als weitere Features bietet das durch seine asymmetrische Bauweise an das Motorola Motoluxe erinnernde Gerät noch einen GPS-Empfänger, eine 3,2-Megapixel-Kamera und einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten bis 32 Gigabyte Größe.

Das Motorola XT390 wird zunächst von China Unicom für lächerlich niedrige 120 Euro verkauft werden. Die weiteren Planungen zum weltweiten Vertrieb sind bislang unbekannt. Mit dieser Preisgestaltung könnte das Handy aber ein ernst zu nehmender Konkurrent für das Samsung Galaxy Y DuoS werden, welches in Deutschland gerade für rund 150 Euro an den Start geht – bei nahezu identischen Ausstattungsdaten, vom kleineren Display einmal abgesehen. Wer also etwas mehr Display-Diagonale gebrauchen kann, dürfte das Motorola XT390 durchaus begrüßen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • moto g8 plus Dual-SIM Smartphone (6,3"-Max Vision-Display, 48-MP-Quad-Pixel-

    48 - MP - Kamerasensor und Night - Vision - Modus. Nehmen Sie bei schwachem Licht gestochen scharfe Bilder und nachts ,...

  • Alcatel 1s 64 Metallic Black 5.5" 4gb/64gb LTE Dual SIM

    Betriebssystem: Android 9. 0 (Pie) Optische Sensorauflösung: 13 + 2 MP, (Interpolati 16 MP) , f / 2. 0 + f / 2. ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola XT390

Display
Displaygröße 3,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 0,8 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LG Optimus EliteLava Xolo X900Huawei Ascend Y200HTC JZTE AtlasNEC MEDIAS 101TLG Optimus LTE 2Geeksphone ZeroSony Xperia SXSony Xperia J