MBP 28 Produktbild

ohne Endnote

Keine Tests

(11)

o.ohne Note

Produktdaten:
Gegensprechen: Ja
Reichweite: 200 m
Funkverbindung: Digi­tal
Strahlungsarm: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

MBP 28

Viele Funktionen, aber zu kleines Display?

Mit dem Motorola MBP 28 vermarktet die IVS GmbH in Deutschland ein neues Babyphone, das mit seiner großen Funktionsvielfalt überzeugen soll. Denn bei dem Gerät handelt es sich nicht nur um ein schnödes Horchmodul, vielmehr erlaubt es die Überwachung des Nachwuchses auf vielfältige Weise. So gibt es neben der reinen Sprachübertragung auch eine integrierte Bildübertragung, wobei die Kameras sogar einen Infrarotmodus für die Nachtsicht besitzt. Ferner wird die Raumtemperatur überwacht und vor zu extremen Werten gewarnt.

Temperaturfühler integriert

Denn bei einer Temperatur von unter 14 Grad Celsius oder über 39 Grad Celsius ist das Kindeswohl akut gefährdet – was beispielsweise in schlecht isolierten (Dachgeschoss-)Wohnungen durchaus vorkommen kann. Das Babyphone warnt aber nicht nur vor extreme Temperaturen, sondern informiert auch darüber, wenn die Reichweite zwischen Kinder- und Elterneinheit überschritten wird. Denn mit dem MBP 28 können die Eltern auch mal zu den Nachbarn gehen – bis zu 200 Meter Reichweite besitzt das Gerät.

Praktische Gegensprechfunktion

Nicht unerwähnt bleiben sollte die Gegensprechfunktion. Die Eltern müssen also nicht bei jedem kleinen Wimmern ihres Kindchens sofort aufspringen und ins Kinderzimmer eilen, sondern können erst einmal aus der Ferner beruhigend einwirken. Und damit der Nachwuchs gar nicht erst einen Grund zum Weinen findet, kann das Babyphone auch Schlaflieder abspielen und das Kind sanft in den Schlaf musizieren. Die Sendereinheit ist wandmontagefähig, das heißt, sie kann direkt über dem Baby an der Wand fix angebracht werden – um so stets den besten Blickwinkel zu behalten.

Display aber kleiner als bei einem Billig-Handy

Einen Nachteil hat das Motorola MBP 28 jedoch: Mit 1,8 Zoll Bilddiagonale ist das Display auf der Elterneinheit doch arg klein. Das ist noch einmal deutlich weniger als man es von billigen Einsteiger-Handys gewohnt ist und vergleichbar mit den schlichten Displays von Schnurlostelefonen. Ob man auf dieser Briefmarkengröße wirklich etwas erkennen kann, ist doch arg fraglich. Leider ist das Ganze auch eine Kostenfrage, denn mit 120 Euro ist das MBP 28 schon teuer genug. Das MBP 33 mit 2,8-Zoll-Display kostet dann auch gleich 200 Euro...

Kundenmeinungen (11) zu Motorola MBP 28

11 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Motorola MBP 28

Betriebsart Batterie
Weitere Kontrollfunktionen Bildübertragung
Geräusch- & Bildübertragung
Lautstärkeregler vorhanden
Gegensprechen vorhanden
Reichweite & Stromversorgung
Reichweite 200 m
Verbindung & Kanäle
Funkverbindung Digitalinfo
Strahlungsarm vorhanden
Ausstattung
Raumtemperaturanzeige vorhanden
Schlaflieder vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Philips Avent SCD603Motorola MBP35SWITEL BCC50SWITEL BCC37Samsung SEW-3036WGigaset PA 330 AudioGigaset PA 530 Audio PlusGigaset PV 830 VideoMotorola MBP 43Grundig Baby Watch