• Sehr gut 1,2
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,2)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Modenaudio Lympha im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Pro: dynamischer, sehr neutraler Klang mit präzisem Timing; exklusives, individualisierbares Design; auch für schwierige Kopfhörer mit niedrigem Wirkungsgrad geeignet.
    Contra: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Einschätzung unserer Autoren

Lympha

Fle­xibler Kopf­hö­rer­ver­stär­ker für anspruchs­volle Musik­lieb­ha­ber

Stärken

  1. dynamischer, sehr neutraler Klang mit exaktem Timing
  2. hohe Detailzeichnung
  3. anpassbarer Verstärkungsfaktor
  4. dank Line-Ausgang als klassischer Vorverstärker nutzbar

Schwächen

  1. reiner Vorverstärker-Betrieb etwas umständlich

Wer fast 2.000 Euro für einen Kopfhörer-Verstärker ausgibt, hat hohe Erwartungen. Vom Modenaudio Lympha werden sie erfüllt, jedenfalls aus Sicht des Fachmagazins "ear in". Im Test klingt der Verstärker dynamisch, unheimlich sauber und neutral, das Timing ist exakt und der Detailgrad hoch. Anschließend lassen sich zwei Kopfhörer parallel, wobei man per Kippschalter den maximalen Verstärkungsfaktor einstellen kann (9,5 vs. 21,5 dB). Bedeutet in der Praxis: Auch Kopfhörer mit geringem Wirkungsgrad lassen sich problemlos betreiben, Nutzer sind folglich flexibel. Der Line-Ausgang wiederum verwandelt den Lympha bei Bedarf in einen klassischen Vorverstärker - allerdings ist es etwas umständlich, hier die optimalen Einstellungen zu finden, zumindest wenn man sich mit HiFi-Architektur nicht ganz so gut auskennt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Modenaudio Lympha

Abmessungen (mm) 230 x 170 x 85
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1,65 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: IT-HA-1

Weitere Tests & Produktwissen

Vollausstattung

AUDIO 4/2016 - Abweichungen in den Kennlinien sind hier naturgemäß geringer. Das soll zu weniger Verzerrungen und besserem Klirrverhalten führen. Und das hört man! Im AUDIO-Hörraum überraschte uns der 8300A mit einem analytischen und dynamischen Klangbild. Die pfundigen Bassläufe in Jesper Munks Bluesrock-Slomo "Takes Two" klangen authentisch und kraftvoll, wenngleich nicht ganz so abrundtief wie beim Kollegen von Arcam. Hier fehlte dann das letzte Quäntchen Leistungsreserve. …weiterlesen

Der Bi-Turbo

hifi & records 4/2013 - Zunächst funktioniert der DNP, was ausgeschrieben für »Digital Network Preamplifier« steht, wie ein reinrassiger Analogvorverstärker, der beispielsweise auch die Signale eines Plattenspielers verstärkt (ein Phonomodul ist optional erhältlich). In der Anzeige ist dann - sicher nicht nur zur Beruhigung von Digital-Phobikern - »Pure Analog« zu lesen. Der DNP funktioniert in diesem Fall auch tatsächlich analog. …weiterlesen